Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 751 von insgesamt 4511.

schenkt dem von erzbischof Lullo in Bochonia erbauten kloster Hersfeld die villa Dorndorf an der Werra innerhalb genannter grenzen (darunter platea qui dicitur Hohastrazza, popularis platea vgl. Landau Territorien 199 n. 3). Wigbaldus adv. Radonis. *Angebl. or. s. IX Marburg (A). Wenck 2b,14 ex ch. mit II kal. dec., 3b,17 aus A; facsim. Kopp Palaeogr. lt. VI zu p. 430 = Kopp Schriftt. 16. Ind. VII in der datirung interpolirt; charakteristisch für das alter der wenig geschickten nachzeichnung das angelsächsischer (angelsächsische schrift ist in Hersfeld nur bis in den beginn des 9 iahrh., in Fulda bis ins 2. iahrzehnt desselben nachweisbar) und der unciale dorsualvermerk, der sich in Hersfelder dipl. von derselben hand nur bis zu den urk. Ludwigs d. D., zuletzt auf den beiden von 843 okt. 31, findet (irrig Sickel UL. 354, dass dieser dorsualvermerk hier fehle). Inhaltlich unverdächtig vgl. auch Sickel Reg. 261 K 107.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die wenig gelungene nachzeichnung der tiron. noten Tangl in MG. DD. Kar. 1, 566 Nachtr. zu D. 153. über die mark Dorndorf Rübel Die Franken 94.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 274, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0786-08-31_1_0_1_1_0_750_274
(Abgerufen am 01.10.2016).