Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 743 von insgesamt 4511.

verleiht dem kloster, welches bischof Guntpert im Rangau im wald Virngrund am zusammenfluss der Rezat und des Onolzbachs erbaut ( Ansbach) und ihm urkundlich übertragen hatte, immunität und das recht mit seiner und seiner erben genehmigung einen würdigen und ihm ganz getreuen abt zu wählen. Ercanbaldus adv. Radoni. Reg. XVIII et XIII. K. s. XVII München. Georgii Dipl. Onoldisb. 2 = Falckenstein Ant. Nordg. C. d. 3 = Falckenstein Urk. und Zeugn. 1; Sinold (Schütz) C. hist. Brand. 4,1 e cop. Onold.; Strebel Franconia ill. 132 = Ussermann Ep. Wirceb. pr. 3; *Hänle Skizzen zur Gesch. von Ansbach 112 mit facs. der k. Hossmanns (von 1614) und den lesearten von 7 andren überlieferungen. Echt, Sickel Reg. 259 K 105; die namensform Aquisgrani unstatthaft, vielleicht verderbt aus Attiniaco; über die fassung Sickel Beitr. III Wiener SB. 47,211, über den bischofstitel Guntperts Abel-Simson Karl d. Gr. 1,519 n. 1.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 270, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0786-03-29_1_0_1_1_0_742_270
(Abgerufen am 07.12.2016).