Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 992 von insgesamt 4511.

Kapitulare: c. 1. beherbung der reisenden infra regna nostra (vgl. no 219 c. 17, Waitz VG. 2. A. 4,28). 2. exemtion der freien von leistungen für die grafen und vikare mit ausnahme des dienstes für den könig, die heribanitores und gesandten (vgl. no 290 c. 6). 3. absetzung schlechter vikare, ersetzung durch bessere. 4. verpflichtung der grafen und ihrer vikare das gesetz zu kennen. 5. kennzeichnung der dem könig zum geschenk gemachten pferde mit dem namen des gebers. 6. genügende dotirung der geweihten Oratorien. 7. erhebung eines zolls nur an alter zollstätte bei königsbann (no 234 c. 8). 'Ut infra regna.' Hs. s. X Paris bibl. nat. (A), Vatikan (B). Baluze Capit. 1,400 c. 16-22 des Capit. V anni 803 e cod. Vatic. (B) et Mett. (A) = Bouquet 5,666 = Georgisch C. J. 674 = Walter 2,187; M. G. LL. 1,121 c. 16-22 der Capit. alia addenda vgl. 85 c. 14, 15 aus A = Migne 97,268; *M. G. Capit. 1,144 aus A, B zu 801-814 (801-806?). Überschrift (in den älteren ausgaben am schluss von c. 15): Hoc a nobis praeceptum est omnibus cognitum facere. Von Boretius Capitularien 121 als selbständiges kapitular nachgewiesen, das, weil in c. 2,5 noch mit dem königstitel, wahrscheinlich vor 801, vielleicht in Italien erlassen wurde; die gründe für spätere einreihung nicht entscheidend.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 363, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0786-00-00_2_0_1_1_0_991_363
(Abgerufen am 03.12.2016).