Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 735 von insgesamt 4511.

Unterwerfung der Sachsen, annahme des christentums. Ann. Mosell. vgl. Maxim. Unterhandlungen mit Widukind und Abbio, welche bei den nordalbingischen Sachsen sich aufhielten; der könig lässt ihnen durch Sachsen entbieten, ut omissa perfidia ad suam fidem venire non ambigerent, sichert ihnen straflosigkeit zu und gewährt die für ihre sicherheit geforderten geiseln gegen die zusage nach Francien zu kommen. Ann. Einh., r. Franc. (Lauriss.). Abbio unbekannt; die Ann. Werthin. M. G. SS. 20,6 vgl. 13,31 bezeichnen ihn als schwiegersohn Widukinds, allem anschein nach willkürlicher zusatz vgl. Forschungen 12,395 n. 5, Abel-Simson Karl d. G. 1,496.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 268e, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0785-00-00_4_0_1_1_0_734_268e
(Abgerufen am 05.12.2016).