Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 657 von insgesamt 4511.

gewährt den bewohnern von Comacchio auf bitte ihres bischofs Vitalis, obwol ihre klage über bedrückung ihres handels in den italienischen häfen, namentlich zu Mantua, durch einforderung eines grösseren modius zu 45 pfund statt des hergebrachten nach dem bericht der mit der untersuchung betrauten königsboten durch erhebung des tatbestandes unter k. Liutprand (urk. Liutprands, Cod. Langob. 17) sich als unbegründet erwiesen, die begünstigung keinen höheren modius als zu 30 pfund zu geben und bestimmt, dass sie bei rechtshändeln mit seinen untertanen nach fristen von 21, 14 oder mindestens 7 nächten bei gefahr der pfändung vor deren gericht sich zu stellen hätten. Cod. Sicard. s. XIII. Zacharias Cremon. ep. praef. 3; Muratori Ant. 2,23; *Cod. Langob. 117.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 235, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0781-03-15_1_0_1_1_0_656_235
(Abgerufen am 07.12.2016).