Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 622 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Marcel bei Châlon auf bitte des bischofs und rektors Hucbert nach einsichtnahme der vorgelegten urkunden die von seinen vorfahren und seinem vater k. Pippin (deperd.) verliehene und bisher bewahrte immunität. Wigbaldus adv. Radoni. Or. Paris bibl. nat. CL. 8837, beschädigt, die iahresdaten unleserlich; ch. s. XII ib. Nouv. acq. l. 1676 mit reg. XI et V gleich den drucken, *M. G. Dopsch. Saint Julien 446 extr.; Perry pr. 28 e ch.; (Bertaud) L'illustre Orbandale 2b,69 e ch. = Le Cointe 6,165 = Bouquet 5,742 = Migne 97,964; Gallia christ. 4b,225 e ch.; schriftprobe N. Traité 3,657 pl. 67, deutsche ausg. 5,218. Auch im or. (nicht nur im ch.) die von Sickel Reg. 250 K 70 vgl. UL. 202 n. 5, Beitr. III Wiener SB. 47,228 irrtümlich als interpolation bezeichnete stelle 'et si anteactis - lacerare' mit einschluss der strafformel, busse 600 solidi vgl. Brunner RG. 2,297. Tiron. noten Sickel Beitr. VII Wiener SB. 93,685.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschung 1, 97 D. 123.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 220, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0779-04-30_1_0_1_1_0_621_220
(Abgerufen am 25.09.2016).