Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 614 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Denis auf bitte des abts Folrad nach einsichtnahme der vorgelegten urkunden die von den früheren königen und seinem vater k. Pippin (no 108) verliehene und bisher bewahrte immunität. Giltbertus adv. Radoni. Or. Paris. *Mabillon Dipl. 500 = Bouquet 5,740 = Heumann Comment. 1,421 = Migne 97,959; Felibien St. Denys 39; zuerst erwähnt Doublet 715, regest Tardif 62 no 80. Unmittelbare vorlage, wörtlich nachgeschrieben, urk. Karlmanns no 117 = no 108 vgl. no 181. Das eschatokoll von andrer hand und tinte. Da schon reg. XI, fällt die urk. nach dem epochetag okt. 9 vgl. auch Sickel Reg. 249 K 66. - Der ausstellort vielleicht das im Prümer güterverzeichnis von 893, Mittelrhein. UB. 1,174, 175, genannte Godingen, nach dem register ib. 790 unter Gundinegias ietzt Godingen bei Clervaux in Luxemburg, während das in einer privaturk. von 896 genannte Keddinge ib. 206 als Ködigen bei Fischbach in Luxemburg, also wieder in unmittelbarer nähe von Clervaux erklärt wird, darnach auch Förstemann Ortsnamen 648,940 vgl. Spruner-Menke Handatlas Vorbemerk. 35 und no 30 nebenkarte, wo Göddingen übrigens zu weit nach norden gerückt wäre; ienes angebliche Godingen vermag ich nicht nachzuweisen, das 896 genannte Keddinge ist aber Ködingen distr. Luxemburg cant. Mersch. Ein Godinges auf dem wege nach Lüttich nennt die urk. Heinrichs II für Burtscheid Lacomblet 1,93, Stumpf no 1697. Nach Rudolphs Orts-Lexicon der name Köttingen für weiler und höfe in Rheinpreussen ziemlich häufig. Sicher mit unrecht deutet Riezler im Oberbayer. Arch. 44 (1887), 65 Goddinga auf Gauting im Würmthal.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über abt Fulrad und den Schreiber der urk. jetzt auch Tangl, Das Testament Fulrads von St. Denis, N. Arch. 32, 169, 177.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 216, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0778-10-00_1_0_1_1_0_613_216
(Abgerufen am 09.12.2016).