Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 579 von insgesamt 4511.

schenkt dem verehrten lehrer der grammatik Paulinus für treuen dienst den besitz Waldands, des sohnes Immos von Lavariano, welcher dem fiskus angefallen, weil iener mit des königs feind Rotigaus im felde getödtet worden war. Reg. X. Ch. s. XV in Cividale bibl. des guberniums, cod. Guarnerian. no 137 s. XVI S. Daniele und 5 k. s. XVIII in Udine und Venedig, *M. G. Dopsch. Candidi Comment. Aquil. f. 17 mit reg. X; Acta SS. Jan. 1,714 mit reg. VIII = Baronius 802 no 13 = Vorburg Hist. 10,296 = Le Cointe 6,108 = Palladio 1,80 = Bouquet 5,737 = Ideler Karl d. Gr. 2,136 = Migne 97,957; Madrisio 258 no 2 ex k. thes. Aquil. mit reg. X. Reg. X fügt sich in keiner weise ins itinerar; der in der urk. genannte Rotigaus ist zweifelsohne identisch mit dem aufständischen herzog Hrodgaud, die vergabung der konfiscirten güter bald nach niederwerfung des aufstandes wahrscheinlich; reg. X entstand allem anschein nach durch addition der fränkischen und italienischen regierungsiahre VIII et II; letzteres sollte allerdings schon umgesetzt haben. - Ausstellort Ivrea.

 

Verbesserungen und Zusätze:

gedr. Stampa Fedelissimo Parlamento dellaPatria di Friuli (1798) 40 ei cousimili existente in officio patriae und jüngst noch Pagine Friulane 14 (Udine 1902) 67 aus Candidus.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 202, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0776-06-17_1_0_1_1_0_578_202
(Abgerufen am 11.12.2016).