Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 578 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster Farfa im herzogtum Spoleto im Sabinerland auf bitte des abts Probatus genannte besitzungen laut der vorgelegten urkunden (k.) Haistulphs (deperd. vgl. N. Arch. 3,282 no 268, 285 no 287), der herzoge (von Spoleto) Theodocius (Regesto di Farfa 2,67 no 75) und Hildeprand (ib. 85, 100 no 91, 128), des tauschvertrages des abts Halanus mit dem bischof Teoto von Rieti, einer mit dem erwerb des gutes an das kloster gekommenen schenkung des papstes Adrian an Lupo, der schenkungen Pandos (ib. 70 no 88) und iener Aimos, eines von k. Adelchis bestätigten gutes. Guigboald ad v. Hitherii. Reg. Farf. no 147. Fatteschi 276; Muratori SS. 2b,351 extr.; *Regesto di Farfa 2,112; regest. im Catal. chart. Farf. Muratori Ant. 5,694.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 201, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0776-06-09_1_0_1_1_0_577_201
(Abgerufen am 19.08.2017).