Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 523 von insgesamt 4511.

(Haristalio pal.) bestätigt der kirche von Trier auf bitte des erzbischofs Wiomad laut der vorgelegten urkunde seines vaters k. Pippin (no 92) genannte besitzungen, darunter die zelle St. Maximin mit dem kloster Ören, und die immunität. Suavis adv. Ercambaldi. Reg. VI ind. XI (= 773). Angebl. or. s. X Koblenz von derselben hand wie die urk. Zwentibolds 895 dat. 25 ohne sachlich wesentliche varianten gegenüber C (A); Gesta Trevir. (B); Balduineum I. (C); Romersdorfer ch. f. 79' (D). Kyriander Ann. Trev. 79, 2. ed. 49 (= Comment. de orig. et statu Aug. Trev. 49) extr. aus B; Brower Ann. Trev. 1,380 aus B = Le Cointe 6,82 = Lünig RA. 16,193 = Hontheim 1,132 = Migne 97,1049 beide mit ind. IX; Wyttenbach G. Trev. 1,78 aus B; *Mittelrhein. UB. 1,30 aus C; mit weiteren interpolationen Rosieres Stemm. Loth. f. 5 no 12. Fälschung = und wol gleichzeitig mit der angebl. urk. Pippins 760 iuni 17 no 92, die damit ebenfalls ins 10. iahrh. gerückt wird Literaturang. Görz Mittelrhein. Reg. 1 no 238. Das schlussprotokoll stimmt bis auf das geänderte regierungsiahr mit der andern fälschung für Trier auf den namen Karls d. Gr. von 802 sept. 1, die rekognition Suavis adv. Ercambaldi ist nur 810 und 811 nachweisbar, Sickel UL. 84; man muss also in Trier ein diplom aus dieser zeit zur verfügung gehabt haben, von dem iede weitere spur verschwunden ist.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Urk. Zwentibolds 895 okt. (dat. ist druckfehler) 25.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 168, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0774-09-01_3_0_1_1_0_522_168
(Abgerufen am 29.09.2016).