Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 990 von insgesamt 4511.

verleiht dem kloster Charroux am fluss Charente im gau von Poitiers unter abt David auf bitte des stifters, des grafen Rotger, welcher ihm dasselbe mit dessen besitz, kirchenschmuck und büchern übertragen hatte, immunität. Ohne schlussprot. N. k. im Monasticon Bened. Paris bibl. nat. CL. 12664 und in Coll. Baluze 72 f. 355. *Besly Comtes de Poictou 155 ex tab. Caroff. = Le Cointe 6,437 = Bouquet 5,762 = Migne 97,989. Über fassung und inhalt Sickel Beitr. III Wiener SB. 47,210, die einreihung Sickel Reg. 282 K 169. Dem diplom geht in der wol einem ch. entnommenen abschrift des Monast. Bened. eine fabelhafte erzählung voran, die auch Mabillon Ann. 2,339 kennt, wie Karl 799 zu Achen mit papst Leo, den bischöfen Deutschlands, Italiens und Galliens hof gehalten habe, wie ihm die schenkungsurk. des grafen Rotger (Mabillon Ann. 2,711) vorgelegt worden sei, wie er dann dieses Privileg verliehen und papst Leo mit mehreren bischöfen nach Charroux gesandt habe, um altar und kirche zu weihen. Nach der V. s. Genulfi, Bouquet 5,470, schenkt Karl an das kloster auch reichen besitz, sicuti privilegia testantur de ipsis rebus facta et anuli eius impressione insignita vgl. Mabillon Ann. 2,712, Sickel Reg. 363. Theodulf Carm. 50 M. G. Poetae l. 1,550, bemerkt vom kloster: Hoc fulvo argento gemmisque exornat et auro, Affluit et libris vestibus atque sacris; der stifter heisst hier richtiger Rotharius (Rottecar in no 350e, Chrodegar in Alcuini ep. ed. Jaffé no 165, M. G. Ep. 4 no 224), er war graf von Limoges.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 361, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0774-00-00_1_0_1_1_0_989_361
(Abgerufen am 26.09.2016).