Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 519 von insgesamt 4511.

Rückkehr ipsa Italia subiugata et ordinata cum magno triumpho; in Pavia bleibt eine fränkische besatzung zurück. Ann. r. Franc. (Lauriss.). Karl führt k. Desiderius, dessen gemahlin Ansa und tochter mit sich. V. Hadriani c. 44, Ann. s. Amandi Mosell. Lauresh. Lauriss. min. vgl. Petav. Adelchis, der sohn und mitregent des Desiderius, in quem spes omnium inclinatae videbantur, V. Karoli c. 6 vgl. M. G. Poetae l. 1, 46 v. 10, 11, findet in Konstantinopel ein asyl, Ann. r. Franc. (Lauriss.), Pauli G. ep. Mett. M. G. SS. 2,265, V. Karoli c. 6; ob erst 774 nach dem fall Pavias oder schon früher vgl. no 158g, muss dahin gestellt bleiben; er erhält dort die würde eines patricius, Ann. Einh. Die langobardische königsfamilie wird exilirt, V. Karoli c. 6, Ann. Alam. Guelf; das Frg. Basil. = Chr. Moiss. nennt noch Otger (Ogger vgl. no 158g); nach Ann. Lob. et Laub. M. G. SS. 13,229; 4,13, daraus Sigiberti Chr. ib. 6,334 und aus diesem Pauli cont. III M. G. SS. Lang. 213, soll Desiderius nach Lüttich unter obhut des bischofs Agilfrid, nach Ann. Sangall. mai. (mit ausnahme dieses zusatzes die stelle = Ann. Alam.) nach Corbie gebracht worden sein; die späte H. Lang. Flor. M. G. SS. Lang. 601 lässt ihn gefesselt nach Paris bringen und dort im kloster sterben, Andreas von Bergamo c. 4 M. G. SS. Lang. 224 (nebst andern fabeln über die leiden Italiens) den fall seines reichs nicht überleben, wie das volk in Italien sich im 11. iahrh. erzählte, ihm seien von Karl in Pavia die augen ausgerissen worden, Chr. Noval. III, 14 vgl. Chr. Salern. c. 9. Finis huius belli fuit subacta Italia, V. Karoli c. 6. Quod raro fieri adsolet. clementi moderatione victoriam temperavit, Pauli diac. G. ep. Mett. M. G. SS. 2,265. - Bei der rückkehr starb auf dem weg zur Rhone Karls iüngste tochter Adeleid, Epitaphium M. G. Poetae l. 1,59.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 167a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0774-00-00_1_0_1_1_0_518_167a
(Abgerufen am 27.09.2016).