Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 486 von insgesamt 4511.

befiehlt allen, die von der Schottenkirche auf der insel Honau etwas empfangen oder ohne erlaubnis des abts Beatus an sich gerissen haben, dies zurückzugeben, sowie den richtern der kirche nach fränkischem gesetz ihren besitz zu schaffen, quia res peregrinorum sunt propriae regis und weil die Frankenkönige den fremden Schotten ihren besitz garantirt hätten. Undatirtes mandat. K. s. XVII des Liber aulae eccl. s. Petri s. XV Paris bibl. nat. CL. 17197. *Mabillon Ann. 2,699 e vet. cod. (s. XI) = Eccard Or. Habsburg. 105 no 12; Grandidier Strasbourg 2b, 108 e l. iur. s. Petri s. XVII = Migne 97,927. Nach dem titel nur 772-774 einreihbar, wahrscheinlich noch in Francien, vielleicht während des aufenthaltes im Elsass 772 iuli erlassen. Über die bezeichnung der Schottenmönche als peregrini Harttung Dipl. hist. Forschungen 25 n. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 155, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0773-00-00_2_0_1_1_0_485_155
(Abgerufen am 10.12.2016).