Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 416 von insgesamt 4511.

schenkt der kirche von Reims unter erzbischof Tilpin urkundlich für seine grabstätte die villa Noviliacum. Hincmar De villa Nov., Op. ed. Sirmond 2,832, Flodoardi Hist. Rem. ed. Sirmond f. 408' = Bouquet 5,362 = Migne 135, 409; M. G. SS. 15, 1167; Flodoard H. Rem. II, 17 vgl. III, 20 M. G. SS. 13, 464, 513 mit der näheren bestimmung: Noviliacum in pago Urtinse. Lejeune in der ausgabe Flodoards 1,323 n. 3 und Spruner-Menke Handatlas Vorbemerk. 35 vermuten Neuilly-St. Front, Aisne arr. Château-Thierry; der pagus Urtinsis zweifelhaft vgl. Abel-Simson Karl d. Gr. 1, 99 n. 6.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 130, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0771-00-00_1_0_1_1_0_415_130
(Abgerufen am 01.10.2016).