Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 398 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Denis auf bitte des abts Fulrad, seines kaplans, und der mönche nach verlesung und einsichtnahme der vorgelegten bestätigungen der Frankenkönige und gerichtsurkunden seines vaters k. Pippin (no 73, wörtlich nachgeschriebene vorlage, Sickel UL. 131 n. 8 vgl. no 89), Childeberts und des hausmaiers Grimoald die zölle des Dionysiusmarktes im Pariser gau und in der stadt und verbietet den öffentlichen beamten diese oder iene 4 denare, welche Sonachild und graf Gairfrid in übung gebracht, zu erheben. Maginarius rec. Or. Paris. Mabillon Dipl. 496 = Germon De vet. dipl. 1,331, Discept. dipl. 118 = Bouquet 5,713 = Migne 96,1572; Felibien St. Denys pr. 32; *Tardif 53; zuerst erwähnt Doublet 705; facs. der signumzeile Musée des arch. nat. 31, siegelabbildung Kopp Schriftt. 24 B, Wailly Paleogr. 2,338 pl. A no 7, beschreibung Sickel UL. 340 (C 1).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 116, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0769-01-00_1_0_1_1_0_397_116
(Abgerufen am 28.09.2016).