Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 307 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster Gorze auf bitte des erzbischofs Chrodegang 6 mansen mit kirche und zehnten in der villa Dombasle im Seillegau (in A 'in pago Salnensi' von andrer hand korrigirt für 'Sabiensi') in der grafschaft Charpaigne. Actum anno quo supra. Zeugen. *Ch. Gorz. (A). Meurisse 166 d'un vieil ms. de l'abb (A) mit anno quo supra 752 ab inc. d.; Calmet 1b,273, 2. ed. 2b,95 mit randglosse 'al. 761'; Gallia chr. 13b,371 mit a. 752 al. 761. Fälschung, nachgeschrieben der urk. Ludwigs des Deutschen von 875 = urk. Karls III von 882 mai 17; das inkarnationsiahr in den drucken eigner susatz; Meurisse 164 gibt aus derselben quelle das 'dotalitium, quo Pipinus rex dotavit ecclesiam Gorziensem in die, quo dedicata est', eine plumpe fälschung (vgl. Sickel Reg. 233 K 23), in der auch davon gefabelt wird, papst Stephan habe auf bitte Pippins die kirche geweiht, mit der datirung: Acta sunt haec omnia in conspectu gloriosiss. regis Pippini II, XVII cal. iul. die domin. a. 761 ab inc. dom. ind. 14 (= 761, der 15. iuni fiel nur 760 und 755 auf einen sonntag); auf dieses datum bezieht sich also das 'quo supra' und damit wäre das stück dem iahre 761 zugewiesen; im Gorzer ch. p. 16 übrigens nur die von Calmet 1,275, 2. ed. 2,95 gegebene datirung a. inc. 752. Ob diese oder iene datirung die richtigere, ist bei derartigem machwerk gleichgiltig.

 

Verbesserungen und Zusätze:

jetzt auch gedr. d' Herbomez, Cart. de l'abb. de Gorze 22 aus A. — Über den zehent E. Perels, Die kirchl. Zehnten im karol. Reiche 74.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 93, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0761-00-00_9_0_1_1_0_307_93
(Abgerufen am 28.09.2016).