Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 275 von insgesamt 4511.

Reichsversammlung. Der Baiernherzog Tassilo leistet (in Ann. Einh. der zusatz: more Francico) den vasalleneid, in vasatico se commendans per manus sacramenta iuravit multa et innumerabilia reliquias s. martyrum manus imponens et fidelitatem promisit regi Pippino et filiis eius Carolo et Carlomanno, sicut vassus recta mente et firma devotione per iustitiam, sicut vassus dominos suos esse deberet; sic et eius homines maiores natu, qui erant cum eo, firmaverunt. Ann. r. Franc. (Lauriss.) vgl. Ann. Mett., Ölsner 302. Um diese zeit treffen zwei gesandtschaften ein, eine byzantinische und päpstliche; iene, eine erwiderung der von Pippin wol noch aus Italien pro amicitiis causa et salutem patrie sue abgeordneten gesandtschaft, um freundschaftliche beziehungen zwischen dem Frankenreich und Konstantinopel zu verbürgen, Fredegarii cont. c. 40 (123) mit der bemerkung: nescio, quo faciente postea amicitias, quas inter se mutuo promiserant, nullatenus sortita est effectu; sie brachte unter andren geschenken auch eine orgel mit, Ann. r. Franc. (Lauriss., in der umarbeitung der Ann. Einh. durch eine stilistische änderung direkt auf den reichstag von Compiègne bezogen), Ann. Mosell. u. a.; die päpstliche gesandtschaft überbringt ein schreiben, das über die restitutionszusicherungen des Langobardenkönigs Desiderius (vgl. V. Stephani c. 48) bericht erstattet und um mitteilung des bescheides an die byzantinischen gesandten bittet. Cod. Carol. ed. Jaffé und M. G. Ep. 3 no 11. Die reichsversammlung (placitum suum) wol identisch mit dem maifeld.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 84a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0757-00-00_1_0_1_1_0_275_84a
(Abgerufen am 27.09.2016).