Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 260 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster St. Denis, in dem er erzogen worden, den nach fränkischem recht der pfalz angefallenen ort und das kastell St. Mihiel an der Marsoupe im gau von Verdun, welche Vulfoad, auf bitte des abts Follerad und der mönche von St. Denis begnadigt, für sein nach urteil der Franken verwirktes leben, da er das kastell zur aufnahme der feinde des königs erbaut, gegeben hatte. Eius iussus rec. Or. (? k. s. VIII von derselben hand wie no 89) Paris. Doublet 696; Felibien St. Denys pr. 25 = Calmet 1,274, 2. ed. 2b,96 = Bouquet 5,702 = Migne 96,1528; *Tardif 47. Ueber St. Mihiel und Vulfoad Ölsner Pippin 237. Arenga = no 60.

 

Verbesserungen und Zusätze:

die stelle »(? K. s. VIII. von derselben hand wie nr. 89)« zu streichen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 78, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0755-07-29_1_0_1_1_0_260_78
(Abgerufen am 10.12.2016).