Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 259 von insgesamt 4511.

(in monasterio s. Germani) Angeblich mit seinen söhnen Karl und Karlmann bei der übertragung des h. Germanus. Transl. s. Germ. Mabillon Acta 4,88 = Bouquet 5,426; M. G. SS. 15, 6. Diese stelle mit der ganzen Karl d. Gr. in den mund gelegten erzählung spätere interpolation, welche in der ältesten hs. aus Farfa s. IX fehlt, Holder-Egger im N. Arch. 18,274 vgl. Wattenbach GQ. 6. A. 1, 148 n. 3; 2, 504. Das tagesdatum der übertragung in der hs. von Farfa und Usuardi Martyrol. Migne 124, 295, Aimoini Mirac. s. Germ. I, 17 Mabillon Acta 4,101 vgl. Ann. 2,169; über das iahr Ölsner Pippin 503. Pippin schenkt an diesem tag dem kloster die villa Palaiseau (urk. nicht erwähnt), inschr. s. VIII bei Bouillart St. Germain des Prez 285 pl. 15 (vgl. Guérard Polypt. d'Irminon 1,828) und in der interpolation der Transl. s. Germ. c. 5.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 77a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0755-07-25_1_0_1_1_0_259_77a
(Abgerufen am 10.12.2016).