Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 213 von insgesamt 4511.

beurkundet, dass er im gericht auf klage der frau Christiana gegen vogt Hrodgar und abt Amalbert von St. Denis, dass das kloster widerrechtlich ihr eigengut zu Mareil im besitz habe, auf grund der vorgelegten und als echt anerkannten schenkungsurkunde Witgauds nach auflassung des gutes durch die klägerin mit den genannten 8 getreuen und dem pfalzgrafen Ermenald geurteilt habe, das gut sei eigentum von St. Denis. Wilecharius iussus rec. A. V Childerici r. *Mabillon Dipl. 489 ez arch. Dion. = Bouquet 4,713 = Brequigny Dipl. 488 = Pardessus 2,403 = Migne 88,1308 = M. G. DD. Merov. 104 = Gengler Rechtsdenkm. 768. Topogr. Jacobs Géogr. de dipl. Merov. 27. Bei der unsicherheit des epochetages k. Childerichs einreihung zu 747 möglich, wahrscheinlicher 748.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 57, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0748-02-11_1_0_1_1_0_213_57
(Abgerufen am 04.12.2016).