Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 4511.

entsetzt den Mainzer bischof Cervilio, quod hominis caede pollutus sit et cum avibus et canibus luserit, seiner würde und bestellt Bonifaz als dessen nachfolger mit der entscheidung, dass die kirche von Mainz keiner andren unterworfen, sondern haupt und metropole von ganz Deutschland sei. Actum in synodo. Goldast Constit. 1,15 = Lünig RA. 16,1. Plumpes machwerk; gemeint ist bischof Gewilieb, der den tod seines vaters blutig gerächt und dem Bonifaz vor der synode vorgeworfen haben soll propriis se oculis perspexisse illum cum avibus canibusque iocantem, Othlonis V. s. Bonif. vgl. Passio s. Bonif. Jaffé Bibl. 3,496, 472, M. G. SS. 2,354; Lamberti Ann. (cod. 3 s. XII) M. G. SS. 3,35 n. b. Geolob, qui antea false episcopi honore fungebatur, wird in einem schreiben des papstes Zacharias an Bonifaz, Jaffé Reg. 2. ed. no 2274, Ep. s. Bonif. ed. Jaffé 51, M. G. Ep. 3,325 no 60 erwähnt, ein Gewilieb in den Mainzer bischofskatalogen genannt, Jaffé Bibl. 3, 2, 3, M. G. SS. 13,311 vgl. Hahn Jahrb. 253.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 52, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0747-00-00_1_0_1_1_0_188_52
(Abgerufen am 10.12.2016).