Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 207 von insgesamt 4511.

Kapitulare erlassen auf der nach rat der geistlichen und fränkischen grossen versammelten synode: c. 1. verkündigung des Nicänischen glaubensbekenntnisses und der kanonischen satzungen zur herstellung der verfallenen kirchlichen ordnung. 2. iährliche synode (vgl. no 44 c. 1), namentlich auch zur unterdrückung der ketzerei wie der Adlaberts (über Aldebert, wie der name in den bonifazischen briefen, Ep. s. Bonifatii ed. Jaffé no 48, 50, 51, 53, 63, ed. M. G. Ep. 3 no 57, 59, 60, 62, 77, Willibaldi V. s. Bonif. c. 7). 3. bestellung rechtmässiger bischöfe in den städten und der erzbischöfe Abel (Reims) und Ardobert (Sens) als höherer instanz (vgl. Ep. s. Bonif. ed. Jaffé no 48, 49, ed. M. G. Ep. 3 no 57, 58, und über deren datirung Jaffé in Forschungen 10, 404, 411); aufrechthaltung regelrechten lebens in den klöstern, deckung ihres bedarfs aus dem übertragenen kirchengut, von dem übrigen leistung des (prekarie) zinses (vgl. no 45 c. 2 und Ölsner Pippin 483); enthebung der äbte von der persönlichen heerfahrt; geistliche kleidung und geistliches leben (vgl. no 44 c. 2,7). 4. leben der laien; verpflichtungen der seelsorgsgeistlichkeit gegen den diöcesanbischof (no 44 c. 3). 5. abweisung fremder nicht durch eine synode approbirter bischöfe und priester (no 44 c. 4). 6. ausrottung heidnischen aberglaubens durch den bischof (vgl. no 44 c. 5), billiger markt und billiges mass gemäss dem überfluss dieser zeit. 7. verbrennung der von Adlabert errichteten kreuze. 8. verbot des zusammenwohnens von geistlichen mit frauen (no 44 c. 7). 9. ehehindernisse, ehetrennung. 10. bestrafung der übertreter dieser von 23 bischöfen mit zustimmung Pippins und der fränkischen grossen erlassenen satzungen nach der bestimmung des gesetzes. Unterzeichnet vom hausmeier Pippin, von Radobod Aribert Helmigaud. Mit a. 744 ab inc., V (hs. A: VI) non. mart., luna XIV (= 3 märz), a. II Childerici r. 'In dei nomine trin. a. 744'. Hs. s. X Paris (A), s. XI Vatikan (B). Sirmond Conc. 1,543 e cod. Mett. (A), Flandr. et Bellov. (B) = Labbe Conc. ed. Coleti 8,289 = Hardouin Conc. 3,1931 = Hartzheim Conc. 1,57 = Migne 89,824 = Bartolini Di s. Zaccaria papa doc. 36; Baluze Capit. 1,155 e cod. Mett. (A) = Mansi 12b, 111 = Georgisch C. J. 499, sämmtlich mit VI non.; Goldast Constit. 3,649; M. G. LL. 1,20 aus A, B. mit V non. = Migne 96,1504; M. G. Capit. 1,29 mit VI non. Über die darauf bezüglichen briefe an Bonifaz Forschungen 10,410; 13,57; 15, 29; in ep. s. Bonif. ed. Jaffé no 49, ed. M. G. Ep. 3 no 58 erwähnt papst Zacharias, Hartbert von Sens habe ihm empfehlungsschreiben von Karlmann und Pippin für verleihung des palliums überbracht; diese und zwei spätere schreiben Pippins, Ep. s. Bonif. ed. Jaffé no 63, Cod. Carol. ed. Jaffé no 3, ed. M. G. Ep. 3,349, 479 no 77, 3, verloren.

 

Verbesserungen und Zusätze:

neuester druck: MG. Conc. 2, 33; vgl. anch Levillain in Bibl. de l'éc. des chartes 66 (1905), 683 ff., Werminghoff in N. Arch. 32, 221 ff. Willibalds Vita s. Bonifatii c. 7 jetzt auch ed. von Levisön SS. rer. Germ. 1905 s. 40.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 55, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0744-03-03_1_0_1_1_0_207_55
(Abgerufen am 29.09.2016).