Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 166 von insgesamt 4511.

Todestag. Obiit cuncta in gyro regna adquisita. Fredegarii cont. c. 24 (110) vgl. G. abb. Fontan. c. 12, Chr. Moiss., Ann. Mett. und Flavin., H. Franc. Steinveld. M. G. SS. 13, 728; tagesangabe im Necrol. Eptern. Reiftenberg Mon. de Namur 7,212, das irrige datum id. oct. Ann. s. Amandi, Petav. s. Dion., nur mit iahresangabe Ann. Mosell. Lauresh. Lindisfarn. s. Columbae Senon. s. Maxim. Trev. Prum. u. a. Begraben in der kirche von St. Denis bei Paris. Fredegarii cont. c. 24 (110), schreiben Ludwigs d. Fr. an Hilduin Bouquet 6,347, H. Franc. Sen. M. G. SS. 9,364 vgl. Pertz Archiv 11,287. Seinen und Suanahilts namen verzeichnen auch die verbrüderungsbücher von Reichenau und St. Peter in Salzburg, M. G. Lib. confrat. 292, Necrol. 2,26. Ueber die saekularisation des kirchengutes durch Karl Konrad Ribbeck Die sogenannte Divisio des fränkischen Kirchengutes in ihrem Verlauf unter Karl Martell u. seinen Söhnen (Berlin 1883), Brunner RG. 2,207, 246; zusammenstellung der angaben darüber sowie über die verdamnis, der er darob anheimgefallen, bei Roth Beneficialwesen 466-470 vgl. 326 (über die 467 no 8 erwähnte interpolation eines bonifazischen briefes Jaffé Bibl. 3,175, M. G. Ep. 3,344, das 470 n. 4 genannte chron. ietzt als H. Franc. Sen. M. G. SS. 9,364 vgl. die gleichlautende stelle in Abbrev. chr. Pertz Archiv 11,287); literaturangaben über die namentlich zwischen Roth und Waitz geführte kontroverse betreffs iener saekularisation und ihres umfangs bei Breysig. Jahrb. 123, Böhmer-Will, Reg. Mogunt. 8 no 42. - Karl wird noch als zeuge in dem mit der iahrzahl 706 versehenen machwerk Perdessus 2,270, M. G. DD. Merov. 197 genannt

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 43a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0741-10-22_1_0_1_1_0_166_43a
(Abgerufen am 28.09.2016).