Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 48 von insgesamt 4511.

Sieg über den heidnischen Friesenfürsten Ratbod. Fredegarii cont. c. 6 (102) vgl. L. hist. Franc. c. 49; über den bericht der Ann. Mett. 692, 697 Bonnell 161. Nähere details und zeitangaben sind nicht überliefert; gewöhnlich wird das iahr 689 angenommen. Pippin sandte bald darauf (quia nuper citeriorem Fresiam expulso inde Radbodo rege ceperat) Willibrord als missionär dahin und wies ihm nach seiner weihe (695) Utrecht (Wiltaburg) als bischofsitz an. Beda H. eccl. V. 11, 12 vgl. Alcuini V. s. Willibrordi M. G. Poetae l. 1,209 und die chronologischen daten im N. Arch. 2,293. Die nachricht der Ann. Tiel. 698 M. G. SS. 24, 22 von der schenkung des ortes Elst beruht auf irrtum; Elst wird erst von Karl Martell geschenkt vgl. no 38.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 5a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0689-00-00_1_0_1_1_0_48_5a
(Abgerufen am 05.12.2016).