Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 47 von insgesamt 4511.

(villa Ioppiliensi) schenkt mit seiner gemahlin Plectrud Beregis zur erbauung einer kirche und zelle die veste Ambra, welche ein vom himmel gefallenes blatt als erbe der diener gottes bezeichnet hatte, mit allen fiskalrechten und nimmt das geschenkte gut in seinen schutz. Mit der Unterschrift der söhne Pippins, Drogo, Grimoald u. a. A. inc. 687. Cod. s. XI-XII im arch. zu Namur (A); Antiquitas eccl. Andagin. s. XVII in stadtarch. Luxemburg (B). Miraeus Op. 2,1125 ex arch. abb. s. Huberti = Brequigny Dipl. 308 = Pardessus 2,203 = Migne 88, 1215; Reiffenberg M. de Namur 8,8 und Jeantin Chr. de l'Ardenne 1,517 aus B; *M. G. DD. Merov. 209 aus A; erwähnt im Chr. s. Huberti M. G. SS. 8,568 (als Cantotorium s. Huberti Reiffenberg 7, 234). - Angebl. stiftungsurk. des klosters St. Hubert. Fälschung, inhaltlich und formell unmöglich vgl. Mabillon Ann. 2, 16, Pardessus 2,203 n. 3, nicht unbedingt verworfen von Bonnell 76, 77.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 5, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0687-11-13_1_0_1_1_0_47_5
(Abgerufen am 28.09.2016).