Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2 von insgesamt 4511.

Als iüngling an den hof gesandt und der obhut des hausmaiers Gundolf übergeben. Hunc ille cum accepisset, per multa deinceps experimenta probatum iam Teutberti regis [II] ministerio dignum aptavit. Quapropter effectus est omnium primus, ita ut sex provinciae, quas ex tunc et nunc totidem agunt domestici, sub illius ministrationis solius regerentur arbitrio. V. Arnulfi c. 3, 4. Flandrische und brabantische reimchroniken machen ihn zum hertoge daer over Scelt und grave neffens der Scelt bi Vlaenderen vgl. Bonnell 49, 94 n. 10, die G. ep. Mett. c. 29 M. G. SS. 10, 539 zum comes palatinus. Der name seiner gemahlin unbekannt; seine beiden söhne (Chlodulf und Ansegisel) ohne nennung der namen erwähnt V. Arnulfi c. 5 vgl. 17.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0612-00-00_2_0_1_1_0_2_b
(Abgerufen am 06.12.2016).