Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen die Regesten 51 bis 100 von insgesamt 4511

Anzeigeoptionen

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 7

691 nov. 15, ....

(Lephtinis) schenkt dem kloster Lobbes am fluss Sambre, weil ihn gottes gnade von dem übermütigen k. Theodorich siegreich befreit, den wald Forestaille, bestätigt die schenkung seines getreuen, des herzogs Hydulph von Lothringen, die erwerbungen Landelins und das diesem von k. Dagobert auf...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 8

691, ....

(Kambraci) schenkt der kirche von Cambray, weil ihn gottes gnade von dem übermütigen könig Theoderich siegreich befreit, das land zwischen Elimont und Sancourt. Ego Asdolgus canc. *Carpentier Cambray 2b, 4 ex arch. eccl. Cam. extr. = Brequigny Dipl. 324 = Pardessus 2, 219 = Migne 88, 1224 = M....

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 8a

692 febr. 15, ....

Bischof Bertoend von Châlons verleiht dem kloster Montiérender auf bitte des k. Clodoveus und des hausmaiers Pippin ein privileg. Pardessus 2, 221. - Ungefähr in diese Zeit fällt auch die verbannung des erzbischofs Ansbert von Rouen durch Pippin, V. s. Ansberti Mabillon Acta 2, 1012 = Bouquet...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 8b

695, ....

K. Childebert III, bruder Chlodwigs III. L. hist. Franc. c. 49, Fredegarii cont. c. 6 (101) vgl. Krusch in Forschungen 22, 489.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Childeberts III regierungsanfang nach Levison im N. Arch. 27, 365 zwischen 3. sept.— 13. dez. 694.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 8c

697 märz 14, Compendio

Beisitzer im gericht k. Childeberts III. Pardessus 2, 241, M. G. DD. Merov. 62.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 8d

697 apr. 3, ....

Urk. Childeberts für Argenteuil. Pardessus 2, 242, M. G. DD. Merov. 63; zusatz in tironischen noten: Vulfolaecus iussus optulit ordinante Pipino maiore domus, Julien Havet in Bibl. de l'Ecole des chartes 46 (1885), 720.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 9

697 nov. 15, ....

(Lestinis) schenkt mit seiner gemahlin Bruniheld dem kloster Lobbes am fluss Sambre land und wald Forestaille und bestätigt das erbgut Dodos, welches dieser, vom h. Ursmar bekehrt und mönch geworden, auf rat des herzogs Hydulph von Lothringen geschenkt hatte, als immunen besitz. Ego Asdelgus...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 10

702 ian. 20, ....

tauscht mit seiner gemahlin Plectrud an St. Vannes zu handen des bischofs Armonius und des erzdiakons Anglebert den besitz zu Pareid gegen den ort Cumières, welchen sie früher urkundlich (deperd.) an St. Vannes geschenkt. Ego Hardricus iubente d. P. et inlustri matrona Pl. scr. Zeugen die...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 11

703 märz 5, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villa Taricinus im gau Beauvaisis. Reg. in G. abb. Fontan. c. 2. D'Achery Spicil. 2. ed. 2, 267 = Bouquet 2, 658; M. G. SS. 2,276, schulausg. von Löwenfeld 18. Mit a. IX Hildeberti r. ind. II; da Childebert III 695, wahrscheinlich zu beginn des iahres, zur...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 11a

703, ....

Erbaut mit seiner gemahlin Plectrud das kloster Fleury im gau Vexin. A. IX Hildeberti. G. abb. Fontan. c. 2.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 12

705 okt. 23, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villen Walmo im gau Beauvaisis und Luciniacum im land Vexin. Reg. mit a. XI Hildeberti r. in G. abb. Fontan. c. 2.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 13

706 märz 1, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villa Ecclesiola im gau von Evreux. Reg. mit a. XI Hildeberti r. ind. IV feria IV (die beiden letzten daten spätere zutat) in G. abb. Fontan. c. 2. 705 oder 706.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 14

706 mai 13, Gaimundas

schenkt mit seiner gemahlin Plectrud, Huogoberts tochter, dem auf ihrem besitz erbauten kloster Echternach im Bidgau am fluss Sauer, über das sie bischof Willibrord bestellen, die hälfte von Echternach, welche einst herzog Theotar inne gehabt und dessen sohn Theodard ihnen übertragen hatte, mit...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 15

706 mai 13, Gaimundas

bestätigt mit seiner gemahlin Plectrud, Hugoberts tochter, dem bischof Willibrord das von diesem auf ihrem besitz erbaute kloster Echternach im Bidgau am fluss Sauer, unde ipse testamentum confirmavit, nimmt dasselbe in seinen und seiner erben schutz und verleiht freie abtwahl. Unterzeichnet...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 16

706/707, ....

bestellt abt Bainus von St. Wandrille als leiter des von ihm und seiner gemahlin Plectrud erbauten klosters Fleury im gau Vexin (no 11a) in der weise, dass nach dessen tod dieses seine äbte von St. Wandrille, dem es untergeben sei, erhalte und beide klöster in seinem und seiner erben schutz...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 17

706/707, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villa Fontanidum. Reg. mit a. XII Hildeberti r. in G. abb. Fontan. c. 2.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 18

707 apr. 13, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villa Gamaches im gau Vexin. Reg. mit a. XII Hildeberti r. feria V ind. VI (die beiden letzten daten spätere zutat) in G. abb. Fontan. c. 2. Ueber Gamaches (Gamapium) Jacobs Géogr. de dipl. Mérov. 32.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 19

707 iuli 18, ....

schenkt dem kloster St. Wandrille die villa Mala im gau Madrie. Reg. mit a. XII Hildeberti r. feria V ind. VI (diese spätere zutat) in G. abb. Fontan. c. 2.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 19a

709, in Suavis

Heerfahrt gegen herzog Wilari von Alamannien. Ann. s. Amandi, Petav., s. Columbae Senon., s. Max Trev., L. hist. Franc. c. 49 vgl. Stälin Wirtemb. Gesch. 1, 179.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 19b

710, in Suavis

Zweite heerfahrt gegen Wilari. Ann. s. Amandi, Petav.; nur eine heerfahrt zu 710 erwähnt in Ann. Lauresh. Mosell., Alam. Nazar. Aug. und Chr. univ. M. G. SS. 13, 17, zu 708 Ann. s. Dion. ib. 719: während in diesen quellen iede nachricht über den erfolg fehlt, wissen die Ann. Mett. 709, 710 von...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 19c

711 apr. 14, ....

Tod k. Childebert III. Ann. Petav. Lauresh. Mosell. s. Columbae Senon. s. Max. Trev., L. hist. Franc. c. 50, tagesdatum Chr. s. Medardi Bouquet 3, 367 vgl. 697; nachfolger dessen sohn Dagobert III.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Childebert III starb nach Levison im N. Arch. 27, 365 spätestens...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 20

714 märz 2, Bogoloso villa

übergibt mit seiner gemahlin Blittrud, Huogoberts tochter, dem bischof Willibrord das klösterlein Süsteren im Maasgau am flüsschen Süster mit dem durch Blittrud von Alberich und Haderich käuflich erworbenen und neu aufgebauten wohngebäude zur versammlung eines klösterlichen vereins, gewährt den...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 21

714, ....

schenkt zum grabe des h. Trudo (St. Trond), das er besucht, seinen besitz in den villen Okinsala und Ham. Reg. in V. s. Trudonis auct. Donato (s. VIII) Mabillon Acta 2, 1035 = Bouquet 3, 636. Auf eine urk. weist die formel quidquid habere visus est und der titel P. maiordomus filius Ansigisi...

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 21a

714, Jobii villa

(super Mosam fl.) Krank. Fredegarii cont. c. 7 (104), L. hist. Franc. c. 50; die Ann. Mett. 714 lassen Pippin sich nochmal erholen, um die ermordung seines sohnes Grimoald zu rächen. - Jupille bei Lüttich.

Details

Pippin der Mittlere, sohn des Ansegisel und der tochter Pippins des Älteren - RI I n. 21b

714 dec. 16, ....

Todestag. Ohne tagesangabe Ann. Mosell. Lauresh. Maxim. s. Columbae Sen. Stabul. Lindisfarn. (713 M. G. SS. 19, 505) vgl. Fredegarii cont. c. 8 (104), L. hist. Franc. c. 51, mit angabe des monats Ann. s. Amandi, Petav.; das datum XVII kal. ian. in Ann. Mett. scheint glaubwürdig; nach der H....

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 21c

n. 687, ....

Herzog der Champagne. L. hist. Franc. 48, aus dieser Fredegarii cont. c. 6 (101) und Lib. de maioribus domus r. Bouquet 2, 699; die Ann. Mett. 693 (daraus Chr. Vedast. M. G. SS. 13,698) machen ihn zum dux Burgundionum.

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 21d

n. 687, ....

Vermählt mit Adeltrud, der tochter des neustrischen hausmaiers Waratto, dessen witwe Ansfled ihren Schwiegersohn, den mit k. Theoderich aus der schlacht von Tertri entkommenen hausmaier Bercharius tödten liess, um Pippin platz zu schaffen. G. abb. Fontan. c. 8, L. hist. Franc. c. 48, Fredegarii...

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 22

691 febr. 20, ....

(Metis) Drogo dux Burgundionum, filius Pipini ducis Aquitaniae, schenkt der kirche des h. Arnulf in Metz seinen besitz in der villa Mariolas. Sub die et tempore quo supra = no 6. Ch. s. XV. Meurisse 110; *Brequigny Dipl. 319 = Pardessus 2,214 = Migne 88, 1221 = M. G. DD. Merov. 212 vgl. M. G....

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 22a

697 märz 14, Compendio

In einem rechtsstreit vor dem gericht k. Childeberts III. Pardessus 2,241, M. G. DD. Merov. 62.

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 22b

706 mai 13, Gaimundas

Unterzeichnet die beiden urkunden seines vaters für Echternach no 14, 15.

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 22c

706/707, ....

Unterzeichnet die urkunde für St. Wandrille no 16.

Details

Drogo, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 22d

708 frühiahr, ....

Gestorben. Ann. s. Amandi, Mosell. Lauresh. mit der bezeichnung princeps Francorum, Ann. s. Columbae Senon. = s. Maxim. Trever. (M. G. SS. 4, 6), L. hist. Franc. c. 49, G. abb. Fontan. c. 8 mit 707; in der kirche des h. Arnulf bei Metz begraben, Fredegarii cont. c. 6 (102). - Sein name auch...

Details

Arnulf sohn Drogos - RI I n. 23

706 iuni 27, ....

(villa Oppilla) Arnulfus gratia dei post genitorem meum Drogonem (+ 708), dono avi mei glor. principis Pipini Burgundionum dux, schenkt dem Apostelkloster (St. Arnulf) bei Metz, in der sein urgrossvater, der h. Arnulf, ruht, das gut Flirey im gau Woevre in der grafschaft Charpaigne und den von...

Details

Arnulf sohn Drogos - RI I n. 23a

715 iuni 25, Mettis

schenkt mit seinem bruder Hugo dem kloster St. Arnulf die villa Vigy no 27.

Details

Arnulf sohn Drogos - RI I n. 24

715/716, castro Bedense

schenkt dem kloster Echternach am fluss Sauer unter bischof Willibrord sein erbgut in der villa Bollendorf. Anno et tempore quo supra (I Chilperici r.). Lib. aur. Eptern. (A). Martene Coll. 1,21 = Loons Holland. Hist. 1,303 n. 1 = Hontheim 1,110 = Brequigny Dipl. 413 = Pardessus 2,310 = Migne...

Details

Arnulf sohn Drogos - RI I n. 25

719/720, ....

schenkt dem h. Willibrord (Echternach) ein weingut in monte Chlothariense. A. V Chilperici r. Reg. im Lib. aur. Eptern. Wurth-Paquet Table anal. 1,46; *M. G. SS. 23,61.

Details

Arnulf sohn Drogos - RI I n. 25a

723, ....

Duo filii Draogoni ligati, Arnoldus (= Arnulfus) et unus mortuus. Ann. Mosell. Nazar. Petav., verderbt Ann. Alam. vgl. Forschungen 19,456. Die ursachen dieser gefangensetzung durch Karl Martell unbekannt.

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 25b

..., ....

Erzogen von seiner grossmutter Ansfled. G. abb. Fontan. c. 8.

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 26

713 iuni 21, ....

schenkt adhuc laicus dem abt Benignus von St. Wandrille die von seinen eltern ererbte villa Virtlaicum im gau Talou. Reg. mit erweiterter datirung (ursprunglich nur a. III Dagoberti r.) in G. abb. Fontan. c. 8. D'Achery Spicil. 2. ed. 2,271 = Bouquet 2,660; *M. G. SS. 2,280, schulausg. 27...

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 27

715 iuni 25, Mettis

Hugo sacerdos schenkt mit seinem bruder herzog Arnulf, mit Pippin und Godefrid dem Apostelkloster (St. Arnulf) bei Metz, in dem ihr ahne Arnulf ruht, dafür dass abt Leutbert ihrem vater Drogo auf ihre bitte eine grabstätte daselbst bewilligt habe, die villa Vigy im gau von Metz, welche diesem...

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 28

717, ....

schenkt abt Wando von St. Wandrille die villa Wintlana. A. I Chlotharii r. Reg. in G. abb. Fontan. c. 8.

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 28a

723, ....

Abt von St. Wandrille, früher schon erzbischof von Rouen; später (factione scilicet patrui sui Caroli principis, extra decreta tamen canonum) noch bischof von Paris und Bayeux und abt von Jumièges. G. abb. Fontan. c. 8. Die angaben, Hugo sei 723 abt geworden und nach einer amtsdauer von etwas...

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 29

723-730, ....

schenkt als abt dem kloster St. Wandrille die villa Molinuscoqus im gau Beauvaisis und andre güter. Reg. in G. abb. Fontan. c. 8.

Details

Hugo, sohn Drogos - RI I n. 29a

730 apr. 8, Gemmetico coen.

Gestorben und daselbst begraben. Nobilis extitit genere, sed non inferior religione. G. abb. Fontan. c. 8.

Details

Godefred, sohn Drogos - RI I n. 30

691 febr. 20, ....

(Mettis) Godefredus dux, filius Drogonis, schenkt der kirche des h. Arnulf bei Metz seinen besitz in der villa Flavigny (sur Moselle). Ch. s. XV. Meurisse 110 frg. = Le Cointe 4,459; *Brequigny Dipl. 320 = Pardessus 2,214 = Migne 88,1222 = M. G. DD. Merov. 215 vgl. M. G. SS. 24,534. Topogr....

Details

Godefred, sohn Drogos - RI I n. 30a

706 iuni 27, ....

Als verstorben genannt in der fälschung no 23.

Details

Godefred, sohn Drogos - RI I n. 30b

715 iuni 25, Mettis

Genannt in der urk. Hugos no 27; wahrscheinlich noch minderiährig, da er die urk. nicht unterzeichnet.

Details

Grimoald der Iüngere, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 30c

697 märz 14, Compendio

Beisitzer im gericht k. Childeberts (unter den optemates). Pardessus 2,241; M. G. DD. Merov. 62.

Details

Grimoald der Iüngere, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 30d

697, ....

Hausmaier k. Childeberts III in Neuster und Burgund. L. hist. Franc. c. 49, Fredegarii cont.c. 6 (101); vermählt mit Theudesinda, tochter des Friesenfürsten Ratbod, L. hist. Franc. c. 50 vgl. Chr. univ. (Ann. Maxim.) M. G. SS. 13, 18, Lib. de maioribus domus r. Bouquet 2,699. Ob die in der V....

Details

Grimoald der Iüngere, sohn Pippins und Plectruds - RI I n. 30e

702 febr. 25, Carraciaco

Beisitzer (maiorem domus nostri) in gericht k. Childeberts. Pardessus 2,261; M. G. DD. Merov. 64. - Quierzy.

Details