Alle Nachrichten im Überblick

Neuerscheinung: Beiheft 33 - Martin Wihoda: Die Sizilischen Goldenen Bullen von 1212

Das Buch beschäftigt sich mit drei Privilegien des späteren Kaiser Friedrichs II. (1212–1250), die 1212 in Basel ausgegeben und mit dem sizilischen Königssiegel Friedrichs in Gold beglaubigt worden sind. Sie waren für den damals mächtigsten Reichsfürsten bestimmt, den König von Böhmen und Markgrafen von Mähren, und stellen Paradebeispiele dafür dar, wie solche Urkunden über ihre machtregulierende Relevanz im Mittelalter hinaus in die...[mehr]

Neuerscheinung bei den Papstregesten: Nikolaus I. (858-867)

Die Papstregesten von 858-867 enthalten die Regesten Nikolaus´ I. und schließen unmittelbar an die erste Lieferung der Papstregesten (844-858) an. Nikolaus I. gilt zu Recht als einer der großen Päpste des 9. Jahrhunderts, von dem durch zahlreiche Konflikte eine große schriftliche Hinterlassenschaft überliefert ist. Der Band dokumentiert den neuesten Stand der Forschung zu den Texten, ihrer Qualität und Interpretation und berücksichtigt...[mehr]

Konferenz 700 Jahre Kaiserkrönung Heinrichs VII. (1312-2012)

Quelle: Wikimedia Commons

Anlässlich des 700. Jubiläums der Kaiserkrönung des Luxemburgers Heinrich VII. haben Peter Thorau und Sabine Penth von der einschlägigen Saarbrücker RI-Arbeitsgruppe in Rom eine internationale Konferenz organisiert, die maßgeblich von der DFG gefördert wird. Ausgehend von der Wiederbegründung des abendländischen Kaisertums durch Heinrich VII. werden der Aufstieg und die Bedeutung der Luxemburger als einer...[mehr]

Neuerscheinung: Heft 9 der Regesten Kaiser Ludwigs des Bayern (Oberpfalz und Tschechien)

In den über 400 wie gewohnt umfänglich erschlossenen und kommentierten Regesten spiegelt sich zum einen die wechselhafte Politik des wittelsbachischen Königs und Kaisers gegenüber dem luxemburgischen Böhmen und dem Reichsland Eger. Detailliert greifbar werden zum anderen die Beziehungen, die er als oberbayerischer Landesfürst zu dem in der späteren Oberpfalz begüterten Adel, den dortigen Städten und Klöstern pflegte, sowie die dynastischen...[mehr]

Frisch aus der Druckerpresse: Kaiser Sigismund - Zur Herrschaftspraxis eines europäischen Monarchen

Lange vor der Entstehung des großen habsburgischen Herrschaftskomplexes 1526 gab es unter der Herrschaft Kaiser Sigismunds bereits ein ähnliches, wahrhaft europäisches "Imperium". Es umfasste große Teile der heutigen Länder Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Frankreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Serbien. Das Buch versammelt erste...[mehr]

„Kurie – Kammer – Kollektoren“: Beiheft 30 erschienen!

Als Band 30 der „Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters“ erschienen ist beim Böhlau Verlag soeben Stephan Reinke: Kurie – Kammer – Kollektoren. Die Magister Albertus de Parma und Sinitius als päpstliche Kuriale und Nuntien im 13. Jahrhundert.

Wer zahlt schon gerne Steuern? Die Abneigung gegen Zöllner und Steuereintreiber ist bereits biblisch. Dabei gilt: Je undurchsichtiger der Verwendungszweck, desto offener der...[mehr]