Alle Nachrichten im Überblick

Arbeitsbericht der Regesta Imperii für 2017/18 online.

Ab sofort steht der detaillierte Arbeitsbericht des Projekts für das vergangene Jahr, veröffentlicht im Jahrbuch 2017 der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, online zur Verfügung. Der Bericht informiert über die aktuellen Arbeiten und Entwicklungen der Regesta Imperii und umfasst nicht nur die Tätigkeiten der Mainzer Teilprojekte, sondern auch die der <link...[mehr]

Neuerscheinung: Regesten Ludwigs des Bayern, H. 11

Mit 515 Regesten erschließt Doris Bulach in Heft 11 der Regesten Ludwigs des Bayern die Beziehungen des Kaisers zu den nordöstlichen Reichsteilen, die er selbst kaum aufsuchte. Als wichtigste Empfänger treten dabei einerseits sein Sohn, Markgraf Ludwig von Brandenburg, und sein Schwiegersohn, Markgraf Friedrich II. von Meißen, hervor, andererseits sein enger Berater Graf Berthold VII. von Henneberg sowie die Grafen von Schwarzburg, von...[mehr]

Neu erschienen: Beiheft 42 - Herrscher und Petrus

Durch sein Martyrium und sein Grab war Petrus im Mittelalter untrennbar mit der Stadt Rom verbunden. Die in der Beihefte-Reihe publizierte Dissertationsschrift von Mark Tobias Wittlinger zeigt, dass damit in der Wahrnehmung der Menschen nicht nur ein Bezug zum Papsttum, sondern auch eine Verbindung von Petrus und den mittelalterlichen Kaisern einherging. Die entsprechenden Zeugnisse werden systematisch untersucht und vergleichend ausgewertet....[mehr]

Druckfrisch: Regesten Papst Cölestins III., Teil 1: 1191-1195

Staatsbibliothek zu Berlin - PK

Der fünfte Band der Papstregesten 1181-1198, bearbeitet von Ulrich Schmidt, erfasst in knapp 1400 Regesten die ersten vier Pontifikatsjahre Cölestins III. (1191-1195). Der bei seiner Wahl etwa 86-jährige Papst konnte auf eine jahrzehntelange Tätigkeit an der Kurie zurückblicken, in der er sein diplomatisches Geschick bewiesen und die Politik seiner Vorgänger maßgeblich mitgestaltet hatte. Die Regesten zeigen einen ebenso energischen wie...[mehr]

Erstes OPAC-Update 2018!

Wie im vergangenen Jahr möchten wir das erste Update des RI-OPACs im neuen Jahr nutzen, um aus der Arbeit der Online-Redaktion an der Literaturdatenbank zu berichten. Wiederum haben wir über 20.000 neue Titel hinzugefügt. Damit liegen wir zwar unter dem ersten Updaten 2017, doch haben wir uns auf das Gesamtjahr gesehen besondere Mühe gegeben: Der Gesamtbestand erhöhte sich um über...[mehr]

Neu zu Heinrich IV.: Gegenkönigsregesten und Verzeichnisse

Druckfrisch liegt nun die letzte Teilveröffentlichung zur Regierungszeit Kaiser Heinrichs IV. vor, die Regesten der „Gegenkönige“ bietet, die im letzten Viertel des 11. Jahrhunderts die Herrschaft des Kaisers bedrohten – die Geschichte der bewegten Zeit des „Investiturstreits“ erscheint damit gleichsam im Gegenlicht. Zugleich erschließt der Band die vorangegangenen Veröffentlichungen durch Gesamtregister, liefert den aktuellen Stand der...[mehr]