Alle Nachrichten im Überblick

Kooperation mit der Université du Luxembourg und der Universität des Saarlandes

Hbf Luxemburg (<link https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bust_on_Luxembourg_City_railway_station_02.JPG?uselang=de>Zinneke CC BY-SA</link>)

Ein Kooperationsvertrag zwischen der Mainzer Akademie der Wissenschaften, der Universität Luxemburg und der Universität des Saarlandes stellt das in Saarbrücken angesiedelte RI-Teilprojekt zu Heinrich VII. auf eine neue Grundlage. Er dient dazu, die über Jahrzehnte gewachsene Zusammenarbeit in Forschung und Lehre mit dem

Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte an der...[leggi]

RIplus: Regesten der Markgrafen von Baden und Hachberg 1050-1431 online

Mgf. Bernhard I. (ÖNB)

Im Rahmen von Regesta Imperii plus wurde der erste Band der Regesten der Markgrafen von Baden digitalisiert und online frei verfügbar bereit gestellt. Der 1900 erschienene Band, bearbeitet von Richard Fester, behandelt in zwei Teilen die Markgrafen von Baden für den Zeitraum von 1050 bis 1431 (Band 1,1) und die Hachberger Nebenlinien für den Zeitraum...[leggi]

RI Sommerschule in Rom erfolgreich beendet

Foto: Claudia Alraum

Vom 4. bis zum 8. September 2017 fand am Deutschen Historischen Institut Rom die RI Sommerschule "Urkunden, Regesten, Digitalisierung" statt. 16 engagierte Studierende und Promovierende hatten die Möglichkeit die Arbeit in (italienischen) Archiven und an Urkunden im Allgemeinen und speziell die Arbeit der Regesta Imperii, die Erstellung von Regesten, kennenzulernen. Mit RI-Mitarbeiter konnte die Arbeit an...[leggi]

Rezension zur Regestendatenbank in RIDE erschienen

In der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift "Review Journal für Digitale Editionen" (RIDE) des Instituts für Dokumentologie und Editorik rezensiert Julian Schulz (München) die Regestendatenbank von RI Online.

Herr Schulz würdigt sowohl die vielfältigen Zugänge, die die Datenbank zu den Regesten bietet, als auch die Möglichkeiten zur Analyse und Visualisierung der Daten. Er...[leggi]

Neu in der Regestendatenbank: Bände 2 und 3 der Regesten Sigismunds

In die Regestendatenbank integriert wurden jetzt die beiden 2016 erschienenen Bände 2 und 3 der Neubearbeitung der Regesten Kaiser Sigismunds (1410-1437). Der zweite Band der in Brünn bearbeiteten Reihe bietet 180 Vollregesten zu den Urkunden und Briefen aus Archiven und Bibliotheken West-, Nord- und Ostböhmens. <link...[leggi]

Urkunden, Regesten, Digitalisierung – Sommerschule der Regesta Imperii am Deutschen Historischen Institut in Rom (4.-8.9.2017)

Der Veranstaltungsort: das DHI Rom

Erschließung von Archivmaterial und Regestierung von Urkunden stellen zentrale Werkzeuge des Historikers dar, die weitgehend aus den universitären Curricula verschwunden sind. Als Projekt der Grundlagenforschung haben die Regesta Imperii (RI) lange Erfahrung mit dem methodischen Werkzeugkasten, der die Arbeit vom Archiv über das Regest bis zur Datenbank ermöglicht.

 

Die vom 4. bis zum 8. September 2017 am Deutschen...[leggi]