Alle Nachrichten im Überblick

Neuerscheinung: Papstregesten 795-844

Der nun vorliegende erste Band der Papstregesten 795-911 erschließt die Zeit bis 844, von Papst Leo III. bis zu Gregor IV. Die 722 von Veronika Unger erarbeiteten Regesten bringen die römische Perspektive des Liber pontificalis mit den fränkischen Quellen, wie den Reichsannalen oder den älteren Metzer Annalen, sowie mit den wenigen für die Zeit überlieferten...[mehr]

Regesten Ludwigs IV., H. 13 (Hessen)

Das nun erschienene Heft 13 der Regesten Kaiser Ludwigs IV. (1314-1347), bearbeitet von Sigrid Oehler-Klein, erschließt mit insgesamt 774 Regesten die Überlieferung aus den Archiven und Bibliotheken des heutigen Bundeslandes Hessen. Die Regesten verdeutlichen die Bündnispolitik Ludwigs anhand der speziellen Privilegierung und Indienstnahme...[mehr]

Neu in RI Beihefte, Works in Progress: Habilitationsschrift E. Isenmann

Eberhard Isenmanns 1983 an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen als Habilitationsschrift angenommene Studie über "Kaiserliche Obrigkeit, Reichsgewalt und ständischer Untertanenverband. Untersuchungen zu Reichsdienst und Reichspolitik der Stände und Städte in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts" steht ab sofort über die Homepage der Regesta Imperii und auf der mediävistischen Publikationsplattform "Archivum Medii Aevi Digitale" (AMAD) als...[mehr]

Ferdinand Opll erhält Stauferpreis 2023 für sein Lebenswerk

Prof. Dr. Ferdinand Opll

Die Stauferstiftung der Kreissparkasse Göppingen hat Prof. Dr. Ferdinand Opll den Preis für sein Lebenswerk und seine Verdienste um die Erforschung der Stauferzeit verliehen. Dabei ist der langjährige Leiter des...[mehr]