Alle Nachrichten im Überblick

Nürnberger Lebkuchen als Medium der Herrschaftsrepräsentation

Die Urkunden und Briefe Kaiser Friedrichs III. (1440-1493), die in Arbeitsstellen der Regesta Imperii an der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien durch die Erstellung von Regesten erschlossen werden, bieten aufgrund ihres administrativen Charakters wenig Informationen zu alltagsgeschichtlichen Fragen. Zwar lässt...[leggi]

Drei Regestenhefte und eine Neu-Edition zu Heinrich VII.

Anschließend an die letzten Publikationen neueren Formats (Work-in-Progress) aus dem Jahr 2019 liegen nun weitere, abgeschlossene Regesten aus dem RI-Teilprojekt zu Kaiser Heinrich VII. vor. In Form von drei neuen Work-in-Progress-Publikationen steht das bislang erhobene und bearbeitete Material zur Verfügung.

In diesem Jahr erscheint ein von Christina Abel erarbeitetes Heft, das unter Rückgriff auf Vorarbeiten von Sabine Penth...[leggi]