Alle Nachrichten im Überblick

Neuerscheinung: Heft 25 der Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493)

Zwischen Anspruch, Widerspruch und Distanz rangierten die Beziehungen zwischen dem Kaiser und seinem zweiten Mann im Reich: dem Mainzer Erzbischof. Deren wechselvolle politische und wirtschaftliche Verflechtungen bilden einen der Schwerpunkte der 284, aus der (Kur-)Mainzer Überlieferung gearbeiteten Regesten. Sie beleuchten markante Eckpunkte wie die Große Mainzer Stiftsfehde und die Übernahme der kaiserlichen Kanzlei durch den Mainzer...[mehr]