Alle Nachrichten im Überblick

FWF finanziert neues Projekt der Regesten Kaiser Sigismunds (RI XI)

Der österreichische "Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung" (FWF) hat im Oktober 2008 ein Anschlussprojekt des seit 2004 laufenden Sigismund-Projekts genehmigt. Somit können die erfolgreichen, von Karel Hruza geleiteten Arbeiten an Regesten und Forschungen zu dem Herrscher aus dem Hause Luxemburg von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Alexandra Kaar, Márta Kondor und Petr Elbel in Wien unverzüglich fortgesetzt werden.