Neuerscheinung: 3 Hefte Regesten Heinrichs VII. (Work-in-Progress)

10.01.2020

Anschließend an die erste Publikation neueren Formats (Work-in-Progress) aus dem Jahr 2018 liegen nun weitere, abgeschlossene Regesten aus dem RI-Teilprojekt zu Kaiser Heinrich VII. vor. In Form von drei neuen Work-in-Progress-Publikationen steht das bislang erhobene und bearbeitete Material zur Verfügung. Erstmalig erscheint ein von Christina Abel erarbeitetes, provenienzorientiertes Heft - zugleich die ersten Ergebnisse aus dem Italienprojekt. Es enthält Regesten aus allen bislang bekannten Überlieferungen in Archiven und Bibliotheken der heutigen italienischen Region Ligurien und macht regionale und lokale Zusammenhänge auf inhaltlicher Ebene deutlich sichtbar. Zudem erarbeitete Linda Hammann im Rahmen einer Trainee-Stelle an der Saarbrücker Arbeitsstelle, Teil der Nachwuchsförderung der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Regesten zum Itinerar Heinrichs VII. im Jahr 1312, welche die bisherigen Kenntnisse zum königlichen bzw. kaiserlichen Itinerar deutlich erweitern. Die zugehörige Publikation liegt nun ebenfalls vor und wird ergänzt durch eine Karte mit den erschlossenen Itinerarstationen, die im Vergleich zu früheren Itinerarkarten einige neue Erkenntnisse zeigt. Die chronologische Gesamtdatei, in welcher auch zukünftig Lücken in der chronologischen Abfolge sukzessive geschlossen und fertig gestellte Regesten jährlich eingefügt werden, bietet der Forschung den gesammelten, aktuellen Bearbeitungsstand aus den Regesten Heinrichs VII. anschließend an den zweiten Druckband, für die Zeit ab Oktober 1310. Die neu aktualisierte und erweiterte Version umfasst nun 187 Regesten.

RI VI,4: Regesten aus den Archiven und Bibliotheken Liguriens

RI VI,4: Regesten zum Itinerar 1312

RI VI,4: chronologische Lieferung 2019