Alle Nachrichten im Überblick

Neuerscheinung: Nachträge und Verzeichnisse zu den Regesten Konrads II.

Die Regesten Konrads II. (1024-1039) sind bereits 1951 als erster und für lange Zeit einziger Band der salierzeitlichen Herrscherregesten erschienen. In dieser "Vorreiterrolle" kann der Band 70 Jahre später nicht mehr allen Ansprüchen der aktuellen Forschung genügen. Er lässt gerade die Teile vermissen, welche einen gezielten Zugang zu Personen und Orten (Register) gestatten oder aber die von...[mehr]

Othmar Hageneder (*25. Juli 1927 – †27. Juni 2020)

Die REGESTA IMPERII betrauern den Tod Othmar Hageneders wenige Tage vor seinem 93. Geburtstag.
1980 als Nachfolger Heinrich Appelts auf den Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters und historische Hilfswissenschaften an der Universität Wien inkl. der Ausbildungsaufgaben am Institut für Österreichische Geschichtsforschung berufen, folgte er diesem Mitte der 1990er Jahre auch als Obmann der Kommission für die Neubearbeitung der Regesta...[mehr]

Jetzt Online: Heft 32 und 33 der Regesten Friedrichs III.

In die Regestendatenbank integriert wurden nun Heft 32 und Heft 33 der Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493).
Heft 32 umfasst mit über 1170 Regesten die reichhaltige Überlieferung aus dem Regierungsbezirk Oberfranken, insbesondere aus dem Staatsarchiv Bamberg, und bietet u.a. einen Überblick über die Beziehungen Friedrichs III....[mehr]

Arbeitsbericht der Regesta Imperii für 2019 online.

Ab sofort steht der detaillierte Arbeitsbericht des Projekts für das vergangene Jahr, veröffentlicht im Jahrbuch 2019 der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, online zur Verfügung. Der Bericht informiert über die aktuellen Arbeiten und Entwicklungen der Regesta Imperii und umfasst nicht nur die Tätigkeiten der Mainzer Teilprojekte, sondern auch die der <link...[mehr]

Neue Mitarbeiterin an der Arbeitsstelle Marburg

Zum 1. Mai konnte eine Stelle zur Mitarbeit an den karolingerzeitlichen Herrscherregesten an der Marburger Arbeitsstelle mit Magdalena-Maria Berkes besetzt werden. Frau Berkes hat in Erlangen Geschichte und Buchwissenschaft studiert und mit einem Master in mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Geschichte sowie mittellateinischer Philologie abgeschlossen. Grundwissenschaftliche Expertise hat sie insbesondere als Hilfskraft im...[mehr]

Zeitzeichen-Sendung zum Todestag Heinrichs V.

Mit Gerhard Lubich, dem Leiter der hochmittelalterlichen Herrscherregesten (Bochum), hat der WDR eine Zeitzeichen-Sendung anlässlich des Todestags Kaiser Heinrichs V. († 1125) am 23. Mai produziert. Das Feature läuft auf am 23.05. auf WDR 3, 17.45 - 18.00 Uhr, und ist auch online verfügbar.

Zur Sendung[mehr]