RI Database - 192.830 fulltext records

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Displaying record 884 of 2078.

Der große Rat der Stadt Padua beschließt auf Antrag des Generalkapitäns von Padua Jakob von Carrara (Charraria), die auf eine Unterwerfung der Stadt hinauslaufenden Vorschläge Cangrandes abzulehnen, die Stadt mit ihrem gesamten Gebiete dem Schutze des römischen Reiches und Kg. Friedrichs zu unterstellen und den Grafen Heinrich von Görz aufzufordern, als Vicar Kg. Friedrichs ihren Schutz unter Beobachtung der Verfassung und Rechte der Stadt zu übernehmen, welche Beschlüsse noch am selben Tage der allgemeinen Volksversammlung der Stadt mitgeteilt und von ihr mit Beifall aufgenommen werden. 1319 ind, 2, die quarto intrante novembri Padue in sala maioris consilii. — Or. Not. Instr. d. Albertinus a Porta Bassano. Verci Storia Trivig. 8, doc. 184. Bianchi Documenti 2, 352. — Vgl. Historia Cortusior. Muratori SS. 12, 818. Nachtrag zu Rolandin von Padua Muratori SS. 8, 454. Mussato Muratori SS. 10, 693. Manzano Annali del Friuli 96. Zur Sache vgl. Spangenberg Cangrande 1/1, 186, Cipolla Compendio della storia politica di Verona 227 ff. und Cipolla Storia delle signorie Italiane 1313—1530, 36—39.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

[Regesta Habsburgica 3] n. 881, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1319-11-04_2_0_7_0_0_884_881
(Accessed on 04.06.2020).