RI Database - 194.358 fulltext records

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Displaying record 540 of 2078.

Graf Eberhard von Württemberg und sein Sohn Graf Ulrich beurkunden, daß Kg. Friedrich die ihnen von weil. Kg. Albrecht versetzte Stadt und Burg Markgröningen um 12.000 Pfund wieder eingelöst hat, sie daher Albrechts Briefe ausgeliefert und auf alles Recht verzichtet haben, das sie »von der Kurfürsten Briefe wegen« haben, und setzen zu Zeugen ihres Verzichts Heinrich von Eberstain, Markgraf Rudolf von Baden »unsern lieben bulen« und ihren Tochtermann Kraft von Hohenlohe. D. w. g. ze Stutgarten an dem nähsten dunrstage nach s. Lucien tag 1316. — Or. Zürich Staats-A. mit den Siegeln d. Aussteller. Württembg. Jahrb. 1848, 458. Reg.: Hohenloh. UB. 2, 88. Fester Reg. Mkgrfen v. Baden n. 727. — Vgl. dazu die Verpflichtung Markgröningens in der vorhergehenden Nummer.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

[Regesta Habsburgica 3] n. 539, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1316-12-16_1_0_7_0_0_540_539
(Accessed on 04.07.2020).