RI Database - 194.358 fulltext records

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Displaying records 951 to 1000 of 2078

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 948

1320 Mai 8

Sigli zum Tor und sein Bruder Johann, Chorherr zu Zurzach, Söhne des verstorbenen Siegfried zum Tor, verkaufen mit Zustimmung Hzg. Leopolds dem Kloster Wettingen ihr Eigentumsrecht an dem Leibeigenen Johann von Aesch (Esche) um 16 Mark Silber und verzichten gleichzeitig auf die...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 949

1320 Mai 8

Johann zum Tor, Sohn, des verstorbenen Ritters Siegfried zum Tor und Chorherr der Kirche Zurzach, verzichtet auf alles Recht, das er an Johann von Aesch, dessen Kindern und an dem Gute von dessen Mutter hatte und bestätigt die von seinem Bruder Siegfried im eigenen sowie in seinem Namen zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 950

1320 Mai 14

Grf. Simon von Spanheim gelobt Kg. Ludwig und Erzbisch. Balduin von Trier, niemandem gegen sie und ihre Helfer und Diener in irgend einer Weise beizustehen, solange der Krieg zwischen ihnen und Hzg. Friedrich von Österreich währt bis zu einem einhelligen römischen König. Es siegeln der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 951

1320 Mai 20

Otto von Ochsenstein, Landvogt im Elsaß, und Ulrich, Landgraf im Elsaß, gewähren im Namen Kg. Friedrichs und Hzg. Leopolds dem Grfen. Konrad von Freiburg sicheres Geleite bis zum nächsten Sonntag und von diesem Tag an durch 14 Tage (bis zum 8. Juni) und geben ihrer Zuversicht Ausdruck, ihn,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 952

1320 Mai 20, Graz

Kg. Friedrich bekennt, dem Erzbischof Friedrich von Salzburg zum Ersatz des Schadens, den dieser im vergangenen Herbst bei seinem Durchzuge und Kriegslager (geliger) in Bayern erlitten hat, 1200 Mark Silbers versprochen zu haben, von denen er ihm 800 Mark zwischen dem St. Martinstag und den...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 953

1320 Mai 25

Graf Rudolf von Nidau bewilligt den Bürgern von Biel auf die Bitte des Hzgs. Leopold und dessen Boten, des Rudolfs von Arburg und des Dietmars von Olten, in dem Rechtsstreite, den er mit ihnen um die Allmende hat, eine Fristverlängerung von 3 Wochen, um ihre Ansprüche zu beweisen. 1320 an dem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 954

1320 Mai 27, Steyr

Kg. Friedrich verleiht mit Zustimmung seiner Bruder der Stadt Rottenmann alle Freiheiten und Rechte, die andere seiner Städte in Steiermark, wie Graz, Judenburg oder Bruck, besitzen, in Verbindung mit dem Niederlagsrecht (niderlegunge) nach Art der genannten Städte und der Befugnis, auch...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 955

1320 Mai 28, Graz

Kg. Friedrich befiehlt dem Vicedom der Passauer Kirche und dem Burggrafen in Neuburg a. Inn, das Kloster Heiligenkreuz an der freien Verfrachtung seines Salzes nicht zu behindern. Dat. in Gretza feria 4. post diem b. Urbani a. d. 1320, regni a. 6. — Or. Heiligenkreuz Stifts-A. mit beschädigt.,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 956

1320 Mai 29, bei Graz

Kg. Friedrich widerruft und kassiert alle Prozesse, Urteile und Achterklärungen, die K. Heinrich VII. gegen die Stadt Padua, deren Bewohner und Universität erlassen hatte, als er ihr alle Rechte. Freiheiten und Privilegien entzog, zur Bestrafung ihrer Auflehnung und ihres Ungehorsams, deren sie...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 957

1320 Mai 30, Graz

Kg. Friedrich gebietet dem Richter und Rat von Marburg, ohne seinen Befehl von dem Hause des Abtes von St. Paul keinerlei Steuer zu fordern oder einzunehmen. G. zu Gretz des fritages nach s. Urbans tag u. riches i. d. 6. jare. — Reg.: Font. rer. Aust. II/39, 214 aus dem jetzt verschollenen Or....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 958

1320 Mai—Juni

P. Johann XXII. bittet und ermahnt den zum römischen König erwählten Hzg. Friedrich auf das dringendste, einen geneigten Sinn und guten Willen zu zeigen zur Beilegung seines Streites mit Ludwig, welcher von den schlimmsten Folgen für das ganze deutsche Reich, die Kirche und die Religion, sowie...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 959

1320 Mai—Juni

Derselbe befiehlt nicht genannten Boten, sich persönlich zu den Erwählten (Friedrich u. Ludwig) zu begeben, um sie einem Friedensschluß geneigt zu machen. — Überlieferung wie n. 958 fol. 137' bzw. p. 528. Abraham Księga pamiątkowa universitetu Lwowskiego 22 not. 2. Mon. Germ. Const. 5, 465.

...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 960

1320 Juni 8—14, Brugg

Hzg. Leopold verspricht Otto von Hasli (Hasela) für seinen Dienst 15 Mark Silbers und verpfändet ihm dafür alle Gülten, die ihm ledig sind, auf dem Neubruch (nungerút) auf dem Brühl, der in das Eigengut zu Wülflingen gehört, bis zu 15 Stücken und erklärt, daß, falls das Ausmaß ein geringeres...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 961

1320 Juni 15, Steyr

Kg. Friedrich beauftragt den Amtmann (iudex) in Eisenerz, das mit Zustimmung seiner Brüder Leopold, Albrecht, Heinrich und Otto der Karthause Allerheiligental in Mauerbach aus dem Amte Eisenerz zugesicherte Eisen im Ausmaße von 10 Maßel aus dem Werke zu Vordernberg alljährlich am 24. April in...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 962

1320 Juni 15

Item Sifrido dicto Zan misso ad ducem Leopold um 7 ℔ d — Augsburger Baumeisterrechnungen fol. 8b. Zeitschr. d. hist. Ver. f. Schwaben u. Neuburg 5, 19 mit der Anmerkung: Die häufigen Sendungen zu Hzg. Leopold hatten in diesen Jahren wahrscheinlich die Ausführung des i. J. 1319 von der Stadt mit...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 963

1320 Juni 15

Kg. Robert von Jerusalem und Sizilien bevollmächtigt seinen Großhofmeister und Rat Ritter Leo von Reggio (Regio), Seneschall der Grafschaften Provence (Provincie) und Forcalquier (Forcalquerie), in seinem Namen mit B. Dietrich von Lavant, Marschall Diethelm von Krenkingen (Chrenching), Grf....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 964

Nach 1320 Juni 15

Ein buntnüsse zwischent kung Friderichen und Rotbertten kunig zů Jerusalem und ze Napels etc. und der herczogen von Oe sterreich umb hilff, so sü einander tue n sollen ze Lamparten. — Eintrag i. Verzeichnis der Briefe der Feste Baden i. A. Hs. 450 des Wiener Staats-A. fol. 52 (vgl. über dieses...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 965

1320 Juni 21

P. Johann XXII. gestattet dem zum röm. König erwählten Hzg. Friedrich von Öst. auf dessen Bitte, sich einen geeigneten Priester zum Beichtvater zu wählen, der auch in den dem apostolischen Stuhl reservierten Fällen absolvieren kann. Dat. Avin. 11. kal. jul. a. 4. — Registr. Rom Reg. Vat. 70...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 966

1320 Juni 24

Primo Shilherio misso ad ducem Austrie 5 d. — Augsburger Baumeisterrechngen. fol. 7a. Zeitsch. d. hist. Ver. v. Schwaben u. Neubg. 5, 16.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 967

[1320 Juni?]

P. Johann XXII. schreibt Kg. Friedrich, daß er B. Dietrich von Lavant und seine übrigen Gesandten nach Entgegennahme ihrer Kredenzschreiben wohlwollend empfangen, ihre Aufträge und die Versicherung der Ergebenheit Friedrichs gegen den apostolischen Stuhl entgegengenommen habe und die von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 968

1320 Juni—Juli

Derselbe an den erwählten röm. Kg. Friedrich: Obwohl er glaube, daß Friedrich von seinen sofort nach dem Antritt seines Pontifikates unternommenen Bestrebungen, zwischen Kg. Robert von Neapel (Sicilie) und Kg. Friedrich von Sizilien (Trinacrie) den Frieden herzustellen, gehört habe, so halte...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 969

1320 Juli 2

Derselbe schreibt dem zum röm. König erwählten Friedrich, von dessen Hilfsbereitschaft in allen der Ehre Gottes und des Glaubens, der Unterdrückung der Ungläubigen und Ketzer sowie deren Rückführung zum wahren Glauben dienenden Dingen er überzeugt ist, daß König Karl von Ungarn auf seinem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 970

1320 Juli 13, bei Linz

Kg. Friedrich bestätigt dem Propst Heinrich und dem Konvent des Augustinerstiftes St. Florian die Urkunde Hzg. Leopolds VI. v. 1213 Juni 16 Wien, über die allgemeine Execution, die von Kaiser Friedrich II. und den Königen Rudolf und Albrecht bestätigt wurde, sowie alle anderen von Rudolf und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 971

1320 Juli 17, Krems

Kg. Friedrich verleiht dem Augustinerstift Waldhausen ein herzogliches Lehen im Dorfe Schatterlee, das das Kloster von Marquard genannt Aentê kaufte, zu freiem Eigen. Dat. in Chremsa 16. kal. aug. a. d. 1320, regni a. 6. — Or. Linz Museum mit Siegel Fs. (Sava f. 9) an Pg. Str. Kurz Beitr. 4,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 972

1320 Juli 20

Item nuncio Leoni misso ad ducem Austrie 15 β et 5 β. Item nuncio Valchner misso ad regem 1 lib. hall. Item nuncio Shustel misso ad ducem Leopoldum 15 β hall. — Augsburger Baumeisterrechnungen fol. 9. Zeitschr. d. histor. Ver. Schwaben u. Neuburg 5, 20 f.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 973

1320 Juli 25

Hadmar und Mert, die Stuchsen von Trautmannsdorf, verkaufen mit Zustimmung ihrer Erben und mit gesamter Hand einen Werder bei Kritzendorf zwischen Klosterneuburg und Korneuburg, den sie von Kg. Friedrich und dessen Brüdern zu Lehen hatten, um 305 Pfund Wiener Pfennige an Otto von Lichtenegg...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 974

1320 August 3

Der Rat von Speyer beurkundet, daß am St. Stephanstag (3. Aug.) Hzg. Leopold, der Bruder Hzg. Friedrichs, der sich einen röm. König nennt und schreibt, mit 60 Landesherren und dem Aufgebot folgender Städte vor Speyer gelegen sei: Wangen, Lindau (Lindowe), Überlingen, Saulgau (Sulgen),...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 975

1320 August 4, Graz

Kg. Friedrich befiehlt dem Richter und den Hallingern (Salzarbeitern) in Aussee, die Bestimmungen der von ihm dem Kloster Reun erneuerten Handfeste (1312 Jan. 25 der Abt. II) einzuhalten, widrigenfalls sie der Landschreiber nach seinem Auftrage um die entsprechende Summe vollgewichtigen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 976

1320 August 5, bei Graz

Kg. Friedrich befiehlt dem Landschreiber in der Steiermark und dem Richter zu Voitsberg, das Kloster Reun und dessen Untertanen am Bezuge von Brenn- und Bauholz, sowie Pfählen und Stöcken für ihre Weingärten aus ihrem Forste in Söding nicht zu hindern, den Holzverkauf aus diesem Walde dem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 977

1320 August 5, Graz

Kg. Friedrich befiehlt dem Richter in Aussee, da das Kloster Reun bei der Ausfolgung der ihm aus der dortigen Saline zustehenden mit zehn Schillingen bewerteten Wagenladungen Salzes und 50 Mark Grazer Pfennigen an den Festen des hl. Georg (24. Apr.) und der Weihnachten bereits wiederholt...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 978

1320 August 6

Hzg. Leopold schließt für sich und seine Verbündeten und Diener, Herren und Städte, mit der Stadt Speyer und den ihrigen einen Frieden auf dem Lande und auf dem Rhein bis zum nächsten St. Martinstag (11. Nov.) und weiterhin bis zur Kündigung durch einen der Vertragsgegner, die einen Monat...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 979

1320 August 9

Seibot von Pottendorf und sein Sohn Rudolf tauschen von ihrem Oheim Konrad von Werd Güter zu Reisenberg (Reysenperg) gegen ihr Eigengut in Matzendorf (Maczendorf) und ihre landesfürtlichen Lehen in Gainfarn (Guenvarn) ein. D. p. i. g. 1320 an s. Lawrenczen abent. — Or. Wien Staats-A. — Es...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 980

1320 August 9

Die Salinenverweser von Hall i. T. verrechnen seit ihrer letzten Abrechnung am 29. Juli 1319 u. a.: Item emerunt unum vas de Witmaro, sartore de Inspruka, pro marcis 14, quod vas datum fuit domino H. Hirzperch pro expensis, quando missus fuit ad dominum Fridericum regem Romanorum. — Eintrag...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 981

1320 August 10, Judenburg

Kg. Friedrich verleiht in seinem und im Namen seiner Brüder der Stadt Bruck a. d. Mur das Recht, alljährlich am St. Martinstag (11. Nov.) einen Jahrmarkt abzuhalten mit allen Freiheiten, Rechten und Gewohnheiten, wie sie Graz und Leoben für ihre Jahrmärkte haben. D. i. g. ze Judenburg an s....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 982

1320 August 15

Graf Gerhard von Jülich fällt als gewählter Schiedsrichter zwischen dem Erzbischof Heinrich von Köln und der Stadt Köln in den Streitigkeiten wegen des Landfriedens einen Schiedsspruch, der u. a. bestimmt, daß jede Partei dem Könige ihrer Wahl folgen und dienen darf, der Erzbischof dem Herzog...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 983

1320 August 17

Ulrich von Walsee, Sohn Ulrichs von Walsee, Landeshauptmanns und Truchseßen von Steiermark und Generalvikars Kg. Friedrichs in Padua, bestätigt und genehmigt in Stellvertretung seines Vaters den Beschluß der Anzianen und Gastalden von Padua, Johannes da Vigonza (Vigoncia) zur Deckung seiner für...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 984

1320 August 21 bis September 4

Kg. Friedrich verpfändet Ludwig Koupphingen, Amtmann zu ... ... .., dem er 15 Mark Silber für seinen Dienst schuldet, Einkünfte im Amte Biberach, darunter auch solche aus der in dieses Amt gehörigen Vischenz, bis zur Tilgung der vollen Summe. D. [g. ist ze ... an] s. Augustines tage 1320. — Or....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 985

1320 August 25—28

Graf Heinrich von Görz mit Reiterei und zahlreichem Fußvolk, besonders Trevisanern, und der im Auftrage Kg. Friedrichs zum Entsatz heranziehende Ulrich von Walsee mit seinem Sohne und mehreren hundert österreichischen und steirischen Reitern vereinigen sich, nachdem Ulrich schon im Juni den...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 986

1320 September Anfang, an der Breusch (bei Straßburg)

Hzg. Leopold steht mit den Truppen des Bischofs Johann von Straßburg und des Grafen Ulrich von Pfirt Kg. Ludwig gegenüber, der mit einem durch die Streitkräfte Kg. Johanns von Böhmen, Erzb. Balduins von Trier und des verstorbenen Erzbischofs von Mainz verstärkten überlegenen Heer über Landau...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 987

1320 September Anfang, bei Sulz

Kg. Friedrich bestätigt dem Grafen Ulrich von Pfirt um der dem Reiche, ihm und seinen Brüdern geleisteten treuen Dienste willen die von Hzg. Leopold Ulrich und dessen männlichen und weiblichen Erben erteilte Belehnung mit Burg Tattenried samt Zugehör, verspricht, alle Verpfändungen Leopolds...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 988

1320 September 1

Jakob der Eyczendorfer, Bürger zu Stein a. d. Donau, und seine Gattin Kunigunde verpflichten sich, dem Kloster Zwettl von ihrem Wohnhaus zu Stein, welches zu dem von Kg. Friedrich dem Kloster »zu einem seelgeraet« geschenkten Gute gehört, alljährlich zu Weihnachten, Fasching und Georgi je ein...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 989

1320 September 4, Oberkirch

Kg. Friedrich bestätigt den Bürgern von Villingen zum Lohn für ihre Dienste die ihnen von seinen Vorfahren, namentlich den Königen Rudolf (Böhmer-Redlich n. 992) und Albrecht (1298 Sept. 30) verliehene Freiheit, daß keiner von ihnen vor ein fremdes Gericht gezogen werden darf, sondern nur beim...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 990

1320 September 7

Item nunciis Vizlaerio et dicto Aeugel missis Memmingen ad ducem Austrie 1 lib. hall. — Augsburger Baumeisterrechngen, fol. 9b. Zeitsch. d. histor. Ver. f. Schwaben u. Neuburg 5, 22. — Die Boten sind möglicherweise im Mai 1320, als Leopold aus Südtirol nach den Vorlanden zurückkehrte und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 991

1320 September 13, Graz

Margaretha von Eppenstein schenkt dem Kloster Reun für einen Jahrtag von ihrem rechten und freien Eigen einen Hof auf dem Bühel in Weißenkirchen nebst einer Hofstatt, eine Hube in der Lobming (Lobnich) und eine Hube zu Büchling bei der Primaresburg (daz Puhlern pey Preymarspurch) mit allem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 992

1320 September 13

Kgin. Elisabeth beurkundet, daß Margaretha von Eppenstein die in der Urk. vom gleichen Tage vollzogene Jahrtagsstiftung für das Kloster Reun mit ihrer und der Herzoge Albrecht und Otto Zustimmung gemacht hat. Es siegelt Elisabeth, da die genannten Herzoge noch kein eigenes Siegel haben und ihr...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 993

1320 September 20

Kg. Jayme II. teilt Kg. Friedrich mit, daß er und sein ganzes Haus sich der besten Gesundheit erfreuen und bittet, Friedrich möge ihm möglichst oft von seinem und seiner Familie Befinden Nachricht geben. Dat. Cesarauguste 12. kal. oct. a. d. 1320. — Registr. Barcelona Kron-A. Register n. 318...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 994

1320 September 20

Derselbe ersucht seine Tochter Kgin. Elisabeth, ihm möglichst oft von ihrem, ihres Gatten Kg. Friedrich und ihrer Kinder Wohlergehen Nachricht zu geben und empfiehlt Johann von Konstanz, den Ueberbringer dieses Schreibens, ihrem Wohlwollen. Datum und Ueberlieferung wie n. 993. — Zeissberg i....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 995

1320 September 25

Item Petro misso ad ducem Austrie 13 β hall. — Augsburger Baumeisterrechng. fol. 10a Zeitsch. d. histor. Ver. f. Schwaben u. Neuburg 5, 23.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 996

1320 September 27, Mühlhausen

Hzg. Leopold verpflichtet sich, dem Ritter Gůtmann von Hattstatt für dessen treuen Dienst 60 Mark Silber Baseler Gewichts am nächten Walpurgistag (1. Mai 1321) auszuzahlen. D. w. geg. ze Mve lhusen an dem nehsten samstag vor s. Michels tag 1320. — Or. Basel Staats-A. (Hattstatt 30) mit...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 997

1320 Oktober 5

Item Aeuglino quum etiam reversus fuit de Reno de duce Austrie 7 β d. — Augsburger Baumeisterrechnungen fol. 10a. Zeitschr. d. histor. Ver. f. Schwaben u. Neuburg 5, 24.

Details