RI Database - 192.830 fulltext records

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Displaying records 901 to 950 of 2078

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 898

1319 Dezember 13, Steyr

Kg. Friedrich befiehlt seinen Mautnern und Amtmännern in Österreich, Steiermark und an der Enns, das Kloster Kremsmünster, das seinen auch von ihm bestätigten Privilegien zufolge das Recht der zoll- und mautfreien Zufuhr von Wein, Getreide und anderen Lebensmitteln sowohl von solchen von den...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 899

1319 Dezember 22

Äbtissin Guta und der Konvent des Klosters Königsfelden verzichten mit Zustimmung der Königin Agnes auf alle Rechte an dem Kirchensatz zu Schliengen (Sliegen), der früher zu dem von ihnen vom Johanniterspital zu Freiburg erkauften Hof zu Schliengen gehörte. D. w. g. 1319 an dem samstag vor dem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 900

1319 Dezember

Kg. Friedrich bestellt Ulrich von Walsee, Landeshauptmann in Steier, dessen Eignung und Treue er erprobt hat, zu seinem und des Reiches Procurator und erteilt ihm unbeschränkte Vollmacht, mit Can Grande della Scala, Vicar von Verona und Vicenza, sowie mit anderen Edlen und den Bewohnern von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 901

1319

Kg. Friedrich und seine Brüder bestätigen dem Grfen. Werner von Homberg den mit seiner Gemahlin, einer geborenen Grfin. von Öttingen, geschlossenen Vertrag, in dem er ihr für 3000 Mark Silber die von Friedrich lehenbare Burg Homberg, die Stadt Rheinau (Reinaw), Burg und Stadt Biberstein und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 902

1320 Januar 5

Ulrich von Walsee, Landeshauptmann von Steier, Vicar in Padua, beschwört zu Padua im Saale des Rathauses in Gegenwart des Jacob von Carrara (Cararia), Generalkapitäns von Padua und Gebiet, der Ritter Pantaleon, Sohn weil. Falcos von Buzzacharini, Petrus, Sohn weil. Johannes Rubeus de Murfis,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 903

1320 Januar 5

Mag. Marchus, Sohn weil. Viviani Calcaterres, vom Generalkapitän Jacob von Carrara, den Anzianen und dem Volke zum Syndicus der Stadt Padua zur Ablegung des Eides erwählt, leistet zur Ehre Gottes, Erhöhung Kg. Friedrichs und des Reichs sowie zur Sicherheit des Volks von Padua Ulrich von Walsee...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 904

1320 Januar 6 ff

Ulrich von Walsee, Gesandter und designierter Vicar Kg. Friedrichs für Padua, zieht am 3. Januar in Padua ein, begibt sich am 6. Januar (die epiphaniae domini) über königlichen Auftrag in Begleitung der Gesandten Herzog Heinrichs von Kärnten zu Cangrande nach Bassanello und vermittelt zwischen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 905

1320 Januar 13, Graz

Kg. Friedrich verbietet den Bürgern von Tüffer, die der Karthause Geirach gehörigen nächtigen Leibeigenen aufzunehmen. Dat. in Gretza id. ian. a. d. 1320, regni a. 6. — Reg. (lat.): Puscb-Fröhlich Dipl. sacra duc. Styriae 2, 144 aus dem heute verschollenen Or. Böhmer 1314—47 Fr. d. Sch. n....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 906

1320 Januar 19

Chol der Mallauer (Meilower) verzichtet unter Zustimmung seiner Söhne zu Gunsten der Pfarrkirche Kilb (Chuliub) auf das Vogteirecht über genannte der Kirche gehörige Güter, das nunmehr dem jeweiligen Landesfürsten und dem von diesem bestellten Untervogt jedoch ohne allen Fruchtgenuß zustehen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 907

1320 Januar 20, Graz

Kg. Friedrich verleiht dem Prior der Karthause Mauerbach, daz unser stift und phlanzzunge ist, die Gnade, daß er überall in Österreich und Steiermark mit Ausnahme von Wien, wenn er an des Königs, der Herzoge oder ihrer Gemahlinnen Hof kommt, mit vier Pferden aufgenommen und mit vollständiger...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 908

1320 Januar 11, Graz

Kg. Friedrich wiederholt die vorhergehende Urkunde in lateinischer Sprache unter ausdrücklicher Hervorhebung der Zustimmung seiner Brüder. Dat. apud Gretzam 12. kal. Febr. a. d. 1320, regni a. 6. — Or. Wien Staats-A., Siegel abgefallen, von anderer Hand als die erste Ausfertigung. Reg.:...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 909

1320 Januar 21

Kg. Friedrich verleiht dem Rate der Stadt Wien, der vor ihn gekommen ist und Klage geführt hat, daß die Rechte der Stadt mit dem Tode der alten Bürger in Vergessenheit geraten, und ihn gebeten hat, mit Rat seiner Landherren Abhilfe zu schaffen, nach reiflicher Beratung mit seinen Landherren und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 910

1320 Januar 21, Graz

Kg. Friedrich verleiht mit Zustimmung seiner Brüder Leopold, Albrecht, Heinrich und Otto den Bürgern von Radkersburg (Raggespurch), damit sie die Burgmauer und den Graben ihrer Stadt alljährlich auszubessern vermögen, die Freiheit und das Recht seiner Stadt Fürstenfeld (Furstenueld), nämlich...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 911

1320 Januar 23, bei Graz

Kg. Friedrich schreibt der Stadt Padua, daß er zur Abstellung der von ihr wegen des Reiches erlittenen Unbilden und Wiederherstellung des Friedens in ihrem Gebiete den Grfen. Heinrich von Görz und Tirol, avunculum nostrum, ihren Vicar Ulrich von Walsee, Landeshauptmann in Steiermark, und Can...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 912

1320 Januar 27

Ulrich von Walsee, Landeshauptmann in Steier und Vicar Kg. Friedrichs in der Stadt Padua, ernennt in Gegenwart des Nigresolo degli Ansaldi (Negrexollo de Hansoldis), Doctor legum und Vicar Ulrichs, Johann, Sohns weil. Marstlius de Partinipeo und Vorstehers (iudex) der Anzianen, Nassimbenes de...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 913

1320 Januar 30, Graz

Kg. Friedrich genehmigt, daß Konrad von Aufenstein im Falle eines Krieges zwischen ihm und seinem »oheim« Kg. Heinrich von Böhmen, Herzog von Kärnten, ihm mit seinen (Friedrichs) Festen Hoheneck, Sachsenwart (Sasshen-) und Sachsenfeld (Sahssenuelt) und seinen Gütern, die Konrad von Friedrichs...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 914

1320 Februar 7, Königsfelden

Weihe der Kirche in Königsfelden in Gegenwart der Kgin. Agnes und des Hzgs. Leopold durch den Bischof Johannes von Straßburg. — Chronicon Koenigsveldense b. Gerbert Crypta nova 109. Liebenau Kgin. Agnes 440. — Vgl. Kopp Reichsgesch. 4/2, 271.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 915

1320 Februar 17

Marchart von Mistelbach und sein Sohn Marchart versprechen Kg. Friedrich und seinen Brüdern Leopold, Heinrich, Albrecht und Otto, wenn Marcharts Söhne Hadmar und Marchart aus Welschland (Walhen) nach Österreich heimkehren, die Besiegelung der in den Händen des Königs befindlichen Urkunde über...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 916

1320 Februar 17, Brugg

Hzg. Leopold bestätigt dem Propst C. und dem Konvent des Klosters Interlaken, Lausanner Diözese, alle ihrem Kloster durch Walter von Eschenbach, dessen Sohn Berthold und dessen Söhne Walter und Manegold erteilten Rechte und erklärt, daß die in den hierüber ausgestellten Urkunden enthaltenen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 917

1320 Februar 18, Brugg

Hzg. Leopold fordert die Stadt Unterseen auf, gemäß den von den Herren von Eschenbach dem Kloster Interlaken erteilten Rechten keine Eigenleute oder Hintersassen des Klosters in ihre Stadt als Bürger aufzunehmen, außer wenn sie einen Brief mit dem Siegel des Kapitels darüber haben. Würden sie...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 918

1320 Februar 18

Ritter Hartmann von {Rued} (Rv̊da) verpflichtet sich und seine Erben, Hzg. Leopold, dessen Brüdern und Erben, wenn sie selbst oder jemand in ihrem Auftrag es verlangen, den Meierhof zu Kriens (Krientz), den Hzg. Leopold ihm zu Lehen verliehen hat, um 40 Mark Silber zu verkaufen. D. w. geg. ze...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 919

1320 Februar 21

Grf. Eberhard von Württemberg bestätigt, von Burkhard von Ellerbach 4350 Pfund Heller und 500 Scheffel Dinkels Esslinger Maß, wofür die Hzge. von Österreich ihm ihren Teil an Teck und Kirchheim verpfändet hatten, empfangen zu haben. D. g. i. ze Stůgarten des nehstens donrstag nach dem wissen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 920

1320 Februar 26, Judenburg

Kg. Friedrich belehnt Nikolaus von Carrara (Cararia), Sohn weil. Ubertinus' von Carrara, mit der dem Reiche zustehenden Gerichtsbarkeit auf den ihm und den anderen des Hauses Carrara gehörigen Gütern und mit den Bädern von Santa Elena (bei Padua) [de Monte Stupe, quod balneum ecclesie sante...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 921

1320 Februar 27, Judenburg

Kg. Friedrich schreibt der Stadt Padua, daß, als er am Aschermittwoch d. 13. Febr. (in die Cinerum) zur festgesetzten Tagung nach Bozen (Posanum) aufbrechen wollte, Gesandte der Herzoge von Niederbayern mit Auftrag und Vollmacht, mit ihm ein dauerndes Freundschaftsbündnis auf Grund eines...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 922

1320 Februar—März

Cangrande della Scala bricht, die Vermittlung der Herzoge von Österreich nicht achtend, den Waffenstillstand (s. n. 904) und beginnt den Krieg mit Padua, das seine Forderungen abgelehnt hat; die Stadt gerät nach Eroberung der Städte Asolo und Montebelluna durch die mit Cangrande verbündeten...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 923

1320 März 8

Grf. Gerlach von Nassau versöhnt sich mit Kg. Ludwig und verpflichtet sich, ihm während des Kriegs gegen Hzg. Friedrich von Österreich mit seiner ganzen Macht innerhalb und mit 30 Helmen außerhalb Landes zu dienen, ausgenommen gegen seine Schwester [die Pfalzgräfin Mechthild] und deren...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 924

1320 März 25, Judenburg

Kg. Friedrich schreibt der Stadt Padua, daß er, durch dringende Geschäfte verhindert am festgesetzten Tage in Bozen zu erscheinen, Ulrich (von Walsee), Landeshauptmann in Steier, mit anderen zu Can Grande della Scala zu senden beschlossen habe, mit dem Auftrag, das, was während des...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 925

1320 März 27, Judenburg

Kg. Friedrich bestätigt auf die Bitte des Abtes Otto und des Konvents von St. Lambrecht, diesem Kloster das wörtlich inserierte Privileg Hzg. Friedrichs II. v. 1243 Friesach (Meiller Babenbg. Reg. n. 124), betreffs des Rechtes der Neureutungen in der Veitsch und im Dobrein sowie im Aflenzertal....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 926

1320 März 29, Judenburg

Kg. Friedrich gelobt, den Frieden, welchen Burkhard von Ellerbach »von des reichs wegen« zwischen ihm und seinen Brüdern und der Stadt Augsburg geschlossen hat (n. 887) und der bis zum St. Martinstag (11. Nov.) über zwei Jahre währen soll, in allen Punkten samt seinen Brüdern zu halten. d. g....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 927

1320 April 4

Konrad, Sohn des verstorbenen Herrn Leutweins von Mauerbach, und seine Frau Margarethe verzichten auf alle ihre Rechte an dem Gut zu Mauerbach, es sei Eigen-, Lehen- oder Pfandgut, das sie von dem Landesfürsten von Österreich und dem Gotteshaus Freising gehabt hatten und Herrn Herbort auf der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 928

1320 April 4, bei Lienz

Kg. Friedrich ernennt den Castruccio de Antelminellis zur Belohnung seiner unerschütterlichen und erprobten Treue, die er seit langer Zeit zur Förderung des Königs und seiner Vorgänger und zur Erhöhung des Reiches bewährte, zu seinem und des Reichs Generalvikar in der Stadt Lucca (in civitate...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 929

1320 April 9, Brixen

Kg. Friedrich schreibt demselben, daß er dessen Bittschreiben um Verleihung des Vicariats in Lucca und den von ihm bezeichneten Gebieten, das ihm durch Castruccios Vertraute (domestici familiares), den Arzt Mag. Andreas und den Kanzler Baldus, überbracht worden sei, gerne Gehör gegeben habe,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 930

1320 April 10, Bozen

Kg. Friedrich schreibt demselben, daß er seinen Kämmerer Ewerbinus (Octalierum) von Geul, den Überbringer dieses Schreibens, mit der Vollmacht, ihm an seinerstatt den Treueid abzunehmen, entsendet hat, da er wegen der großen Entfernung sich zur Eidesleistung nicht persönlich bei. ihm einfinden...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 931

1320 April 10—19, Bozen

Zusammenkunft Kg. Friedrichs und seiner Brüder mit Heinrich von Böhmen-Kärnten, Heinrich von Görz, Ulrich von Walsee und den Gesandten der Städte Padua und Treviso sowie solchen Cangrandes zur Ordnung der italienischen Angelegenheiten. — Ergibt sich aus n. 930 u. der Trevisaner Chronik der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 932

1320 April 13, Trient

Kg. Heinrich von Böhmen-Kärnten und Hzg. Leopold treffen in Trient mit Cangrande della Scala zusammen, den sie im Auftrage Kg. Friedrichs zu persönlichem Erscheinen in Bozen bestimmen sollen. — Trevisaner Chronik d. Liberale de Levada i. Memorie del b. Enrico 205 u. Tiroler Raitbücher München...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 933

1320 April 19, Bozen

Kg. Friedrich bestätigt den Grafen Simon und Johann von Spanheim zur Belohnung ihrer Dienste die von Kg. Adolf vorgenommene Verpfändung der Reichsgüter in Ober- und Nieder-Ingelheim (Ingelsheim) und des Dorfes Galgenschertte mit allen Rechten und Zugehör und schlägt seinerseits den Grafen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 934

1320 April 19, Bozen

Hzg. Leopold gelobt, den Frieden, welchen Graf Konrad von Kirchberg, die Ritter Berthold von Aichein, Burkhard von Ellerbach sowie die Stadt Ulm und andere zwischen Kg. Friedrich, ihm und seinen Brüdern einerseits und Augsburg andererseit bis zum St. Martinstag (11. Nov.) 1322 abgeschlossen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 935

1320 April 19, Bozen

Kg. Friedrich schlägt den Grfen. Gerlach, Walram, Heinrich, Emicho und Johann von Nassau (Nazzowe) und den Herren Gerlach von Limburg (Lymppurch) und Luther von Isenburg (Eysenburch) zur Belohnung ihrer treuen Dienste 1000 Mark Silber auf die Burg Calsmunt (Chaltzmund) und die Stadt Wetzlar...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 936

1320 April 20, Bozen

Kg. Friedrich erklärt, daß Heinrich von Grießenberg mit seiner Zustimmung die dem Ritter Ulrich von Königsegg von ihm und dem Reich um 50 Mark Silbers verpfändeten Güter, den Hof zu Helfenswile und die Vogtei zu Rickenbach, von Ulrich eingelöst hat und bis zur Bezahlung dieser Summe als Pfand...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 937

1320 April 22, Bozen

Kg. Friedrich bestätigt dem Predigerkloster in Bozen die Jahrtagstiftung des Grafen Heinrich von Görz im Betrage von 20 Mark Veroneser Pfennigen jährlicher Einkünfte, die Mark zu 10 Pfund gerechnet, auf dessen Zoll am Lueg (in Antro). Dat. in Pozano 10. kal. maii 1320, regni a. 6. — Or. nicht...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 938

1320 April 24, Brixen

Kg. Friedrich und die Hzge. Leopold und Heinrich erteilen ihre Zustimmung, daß Ulrich v. Walsee (Walsse), Hauptmann in Steiermark, seine Gattin Katharina, »unser muemen« mit ihrer Morgengabe und Widerlage für 1400 Mark Silber auf die ihm um diese Summe verpfändeten Güter zu Semriach...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 939

1320 April 24, Brixen

Kg. Friedrich bestätigt dem Propst und Kapitel der Kirche zu Neustift (i. Tirol) die von Graf Heinrich von Görz, »avunculus et fidelis noster«, gemachte Jahrtagstiftung von 20 Mark jährlicher Einkünfte vom Zoll am Lueg (in Antro). Dat. in Brixina 8. kal. maii a. d. 1320, regni a. 6. — Abschr....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 940

1320 April 24, Brixen

Kg. Friedrich schreibt der Stadt Padua, daß er in dem Bestreben, für ihre Sicherheit und ihren Nutzen zu sorgen, sich eifrig bemühen werde, ihr Frieden mit Can Grande della Scala zu schaffen und ihre mißliche Lage zu ändern und er sie, falls Can Grande sich ungehorsam und aufrührerisch erweisen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 941

1320 April 25, Brixen

Die Hzge. Leopold und Heinrich verbürgen sich gegen ihren »lieben oe heim« Graf Heinrich von Görz für alles, worüber ihr Bruder Kg. Friedrich mit ihm wegen der Stadt Treviso (Tervis) übereinkommt, und erklären, ihm mit Rat und Hilfe beistehen zu wollen. D. w. geg. ze Brichsen an s. Marxtag...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 942

1320 Mai 1

Leutold von Einöd (Ainoedt) und dessen Gattin Wentel verkaufen dem Kloster Lilienfeld Einkünfte in Froschenthal und Wielandsberg, die das Kloster um das von Kg. Friedrich gestiftete Geld erwirbt. D. brief i. geschr. 1320 an s. Philippen- u. Jacobestag. — Or. Lilienfeld Stifts-A. Reg.:...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 943

1320 Mai 1

Castruccio de Antelminellis, Generalvikar des Reichs zu Lucca, schwört, Kg. Friedrich als dem richtigen und wahren röm. König unverbrüchliche Treue und Gehorsam zu bewahren, das ihm aus königlicher Gnade übertragene Amt des Vicariats zur Ehre des Königs und des Reiches zu versehen und alle dem...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 944

1320 Mai 2

Burkhard, Sohn des verstorbenen Bertholds von Meiringen, verkauft vor genannten Zeugen sein in Wilgesgrindel gelegenes Gut, eine Hütte (unum gasale) genannt »in der Leimeron«, mit den dazugehörigen Besitzungen, die er von seinen Herren, den Herzogen von Österreich, zu Lehen hatte, für 24 Pfund...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 945

1320 Mai 3

Die Bürger von Wesen und die Landleute des Niederamts zu Wesen einigen sich mit Hzg. Leopold dahin, daß sie die ihm von ihrer Stadt und ihrem Land schuldige Gülte innerhalb 3 Jahren abzahlen sollen und sodann dem Herzog nach Sitte und Recht dienen sollen. Falls sich jedoch innerhalb dieser...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 946

1320 Mai 5

Gottschalk, Richter von Enn, legt Rechnung über die Zeit seit 1318 Juni 5 und verrechnet u. a. Chunrado, famulo magistri H., misso in Austriam ad regem Fridericum libras 12. — Eintrag München R.-A. Cod. Tirol Nr. 11 fol. 126.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 947

1320 Mai 6, Brugg

Hzg. Leopold beurkundet, daß Siegfried (Sigli) zum Tor mit seiner Hand, Gunst und Willen dem Kloster Wettingen den Johannes Escher und dessen Erben, die er mit dem Kloster gemeinsam besessen hatte, aufgelassen hat. g. ze Brugge an dem nehsten cinstag vor unsers herren uffart 1320. — Or. Aarau...

Details