RI Database - 191.132 fulltext records

[Regesta Habsburgica 3] Friedrich der Schöne (1314-1330)

Displaying records 801 to 850 of 2078

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 798

1319 März 19, Steyr

Kg. Friedrich schenkt dem Abt Gundaker und dem Konvent von Seitenstetten 100 Pfund Wiener Pfennige, wovon sie 10 Pfund jährlicher Einkünfte in seinen Ländern ankaufen sollen, verpflichtet sie dafür zu einer täglichen Messe für sein und seiner Vorfahren Seelenheil und zur seinerzeitigen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 799

1319 März 20

Abt Gundaker und der Konvent von Seitenstetten erteilen Kg. Friedrich ihren Gegenbrief auf n. 798. Dat. in Seitesteten 13. kal. apr. a. d. 1319. — Or. Wien Staats-A. mit den Siegeln des Abtes und Konventes von Seitenstetten an Pg. Str. Font. rer. Aust. II/33, 166. Reg.: Lichn.-Birk 3, 374 n....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 800

1319 März 28

Bischof Ludwig von Münster und die Grafen Engelbert von der Mark, Ruprecht von Virneburg (Verneborg), Gottfried von Sayn (Zeynen) und Otto von Tecklenburg (Tekeneborg) schließen einen Friedensvertrag. Sie geloben, keine Feindseligkeiten gegen einander zu unternehmen und ihren wechselseitigen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 801

1319 März 30

Cane de la Scala antwortet den Gesandten der Venetianer, daß er dem Beispiele seiner Vorfahren wie der Veroneser überhaupt, die für den Dogen und das Gemeinwesen Venedigs stets aufrichtige Neigung empfunden hätten, folgend, sie mit großer Freude bei sich sieht, besonders in einer...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 802

1319 April 3, Graz

Kg. Friedrich und seine Brüder Leopold, Albrecht, Heinrich und Otto schließen mit ihrem Oheim Grafen Heinrich von Görz ein Bündnis zu gegenseitiger Hilfeleistung mit aller Macht gegen jedermann, ausgenommen das Reich, Heinrich von Kärnten und den Erzbischof von Salzburg. Es siegeln Friedrich...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 803

1319 April 3

Graf Heinrich von Görz erteilt seinen Gegenbrief zur Urkunde Friedrichs, worin er das römische Reich nach Friedrichs Tode und Heinrich von Kärnten ausnimmt. Datum wie n. 802. — Or. Wien Staats-A. mit Siegel Heinrichs an Pg. Str. Reg.: Lichn.-Birk 3, 374 n. 495.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 804

1319 April 3, bei Graz

Kg. Friedrich teilt der Stadt Conegliano mit, daß er dem in ihren Briefen und durch ihre Gesandten geäußerten Wunsch, einen seiner Brüder ihr zu Hilfe zu senden, infolge der verschiedenen und ungeheueren Geschäfte, die ihn bedrängen, in so kurzer Zeit, wie es ihre und des ganzen Trevisaner...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 805

1319 April 4

Die Brüder Andreas, Rapoto und Nycla, Söhne des Mathias von Urvar, vormals Richter zu Krems, bestätigen dem Kloster Göttweig das Recht, seine Leute und Güter »an dem obern urvar ze Stayn«, welches erstere von Kg. Friedrich zu Lehen haben, gegen eine jährliche Zinszahlung ohne Hindernis und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 806

1319 April 14

Die Gesandten Pietro di Buonaparte und Giovanni della Vazzola erstatten dem Rate der Stadt Treviso Bericht über ihre Sendung an Kg. Friedrich: sie seien 7 Wochen hingehalten, vom Könige erst nach Judenburg, dann nach Graz mitgenommen worden; dort endlich im Refectorium der Minoriten habe er...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 807

1319 April 17

Grf. Wilhelm von Montfort quittiert Kg. Friedrich über 220 Mark Silber Konstanzer Gewichts, die ihm der König von seiner Schuld abgezahlt hat. D. i. g. ze Grecz 1319 des eritags nach der Osterwochen. — Or. Wien Staats-A. mit Siegel des Ausstellers an Pg. Str. Kopp Reichsgesch. 4/2, 476. Reg.:...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 808

1319 April 17

Graf Rudolf von Werdenberg, Herr von Sargans (Sand Gans), gelobt eidlich, Kg. Friedrich im Kriege wider Hzg. Ludwig von Baiern und dessen Helfer mit 20 Helmen zu dienen und, falls Friedrich mit Tod abgehen sollte, Hzg. Leopold und dessen Brüdern in gleicher Weise bis zur Beendigung des Krieges...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 809

1319 April 17, Graz

Kg. Friedrich bestätigt dem Kloster Stainz die inserierte Urkunde Leutolds von Wildon v. 1249 März 23 Stainz (Zahn UB. d. Stmk. 3, n. 47), insbesondere, daß die Untertanen ihren Gerichtsstand vor dem Marktrichter (des Klosters) in Stainz haben sollen und dem Propst oder dessen Richter die...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 810

1319 April 19, Graz

Kg. Friedrich beurkundet, daß Erzbischof Friedrich von Salzburg die Frist zur »Lösung« der Burg Arnfels, die am 24. April hätte erfolgen sollen, auf seine Bitte bis zum 17. Mai dieses Jahres (unsers herren aufvart) unbeschadet aller sonstigen Abmachungen verlängert hat. D. i. g. ze Grecz des...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 811

1319 April 25, Baden

Hzg. Leopold bekennt, dem Ritter Krafft Waldner für ein von ihm erkauftes Roß 90 Mark Silbers zu schulden, gelobt, sie ihm bis zu den nächsten Weihnachten zu zahlen und verpfändet ihm für den Fall der Nichteinhaltung dieser Frist 90 Viertel Roggen und Gerste Jahreseinkünfte aus der Mühle zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 812

1319 April 26

Graf Ludwig von Öttingen erklärt, sich mit Kg. Friedrich, Hzg. Leopold und deren Brüdern gütlich dahin verständigt zu haben, daß er eidlich gelobt hat, weder wegen Kg. Ludwig noch wegen eines der Diener desselben jemandem gegen Friedrich und dessen Brüder beizustehen, außer wenn nach diesen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 813

1319 April 29, Baden

Hzg. Leopold verpfändet Burkhard von Liebegg, dem er 15 Mark Silber für dessen Dienst schuldet, eine Gülte von 4½ Pfund Pfennigen auf dem Hof zu Ägeri (Agre), die ihm der dortige Amtmann bis zur Einlösung um 15 Mark ausfolgen soll. g. ze Baden an dem suntag vor s. Walpurgen tag 1319. — Or....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 814

1319 April 30

Graf Heinrich von Görz-Tirol, Generalkapitän von Friaul, teilt dem Kapitän Volpert Calze und der Gemeinde von Conegliano mit, daß Kg. Friedrich, den sie als Herrn und Gubernator angenommen hat, ihn nach reiflicher Überlegung und Beratung mit seinen Räten zum Beschützer und Verteidiger...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 815

1319 April 30

Graf Heinrich von Görz fordert durch seine Gesandten die Stadt Conegliano auf, ihm an Stelle Kg. Friedrichs, der ihm den Schutz ihrer Stadt übertragen hat, Gehorsam zu leisten, indem sie bedenken mögen, daß sie dem Könige durch den Treueid verpflichtet sind, weil das Gebiet von Conegliano...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 816

1319 April Ende, Baden

Hoftag Hzg. Leopolds und Vermählung seiner Schwester Guta mit dem Grafen Ludwig von Öttingen. — Matthias Nuewenburgens. Böhmer Fontes 4, 191. Johannes Victoriens. ed. Schneider 2, 80 u. 114. — Vgl. auch die Urk. v. 1319 Apr. 26 über den Ausgleich des Grfen. v. Öttingen mit den Habsburgern.

...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 817

1319 Mai 1

Die Hzge. Heinrich d. A., Otto und Heinrich d. J. von Niederbaiern verpflichten sich, Kg. Ludwig gegen Verschreibung von 8000 Mark Silber Regensburger Gewichts auf den Festen Kufstein (Chůf-), Kitzbühel (Chitzpue hel), Werberg und Ebs vom 17. Mai an (an dem Auffertt tag) durch zwei Jahre mit...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 818

1319 Mai 2

Rudolf, Graf von Neuenburg (de Novo Castro) und Herr von Nidau (Nidowa), schließt mit Grf. Ludwig von Savoyen bis zum nächsten Osterfest und von da ab auf 5 Jahre ein Bündnis, indem er sich verpflichtet, Ludwig im Kriegsfalle in den Gebieten westlich vom Flusse Saane (a fluvio qui dicitur...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 819

1319 Mai 14, Colmar

Hzg. Leopold schuldet Heinrich dem Gessler 40 Mark für 2 Rosse und verpfändet ihm dafür 2 Mark Gelds auf der Steuer des äußeren Amts zu Wolhusen. G. ze Kolmer an dem mentag vor dem uffarttag a. 1319. — Eintrag Luzern Staats-A. i. Pfandreg. v. 1380 fol. 3b. Kopp Geschichtsbl. 2, 151. Maag 2/1,...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 820

1319 Mai 14, Colmar

Hzg. Leopold verpfändet der Stadt Colmar für eine Schuld von 100 Mark Silber Colmarer Gewichts das Dorf Deinheim (Teinheim) mit allem Zugehör, Zwing und Bann, das Georg von Hattstatt (Hadestat) und dessen verstorbenen Bruders Johann Sohn von ihm und seinen Brüdern zu Pfand haben und die Stadt...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 821

1319 Mai 14, Colmar

Hzg. Leopold verpflichtet sich gegenüber der Stadt Colmar, falls ihm oder ihr das Dorf Deinheim mit Recht abgewonnen würde, so daß er sie des Dorfes nicht zu gewähren vermöchte, ihr einen Monat nach ihrer Mahnung 100 Mark Silber Colmarer Gewichts zu zahlen und den dadurch erlittenen Schaden zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 822

1319 Mai 14, Colmar

Hzg. Leopold verspricht derselben das ihr verpfändete und verliehene Dorf Deinheim im Falle der Einlösung nur mit eigenem Gut zu seinem und seiner Brüder Nutzen und Dienst in seiner Herrschaft zu lösen und niemandem anderen die Einlösung zu überlassen und darin keine Beeinträchtigung der Stadt...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 823

1319 Mai 21

Die Amtleute und Landleute in den Waldstätten zu Uri, Schwiz und Unterwalden verlängern den mit den Herren Heinrich von Griessenberg, Rudolf von Arburg und Hartmann von Ruoda an Stelle der Herzoge von Österreich geschlossenen Waffenstillstand (s. n. 716) bis und mit dem 14. Juni. d. w. geg....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 824

1319 Juni 2

Hzg. Leopold schenkt dem Kloster St. Blasien im Schwarzwald, Konstanzer Diözese, in Anbetracht der Verdienste und Leistungen desselben für Kg. Friedrich, ihn und seine Brüder und zum Seelenheile seiner Verwandtschaft die in sein Eigengut gehörige Kapelle zu Todtmoos im Schwarzwald samt allen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 825

1319 Juni 3

Kg. Jayme II. befiehlt allen seinen Amtleuten und bittet alle seine Freunde, Philipp Monachi, seinen Pförtner, den er mit seinen Briefen an Kg. Friedrich und Kgin. Elisabeth absendet, zu schützen und nötigenfalls für sicheres Geleite desselben zu sorgen. Dat. Barchinone 3. non. jun. a. d....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 826

1319 Juni 3, Wien

Kg. Friedrich gestattet dem Kloster Geras, von Herrn Stephan von Goggitsch (Gorgasch) einige Grundstücke zu kaufen. Dat. in Wienna 3. non. iun. a. d. 1319. — Abschr. saec. 17 i. Westhaus, Privil. Mon. Gerac. p. 49 Geras Stifts-A. Reg.: Quellen z. G. d. St. Wien 1/5, 2. Mitt. d. Archivrats 3, 99...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 827

1319 Juni 4

Kg. Jayme II. bittet Kg. Friedrich, ihm durch den Überbringer dieses Schreibens Philipp Monachi über seinen und seiner Gattin Gesundheitszustand und ihre Angelegenheiten, worüber er seit langem nichts mehr gehört habe, Nachricht zu geben und teilt ihm mit, daß er im vergangenen Winter eine...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 828

1319 Juni 13

Die Stadt Conegliano schwört durch den von ihren Behörden zu ihrem Sindicus bestellten Notar Vivianus in Gegenwart genannter Zeugen dem Grafen Heinrich von Görz, den Kg. Friedrich in seinem an die Stadt gerichteten Schreiben (n. 804) zu seinem Vertreter in der Beschützung und Verteidigung der...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 829

1319 Juni 13

Die Stadt Treviso gibt die gleiche Erklärung wie Conegliano ab. — Chronicon Torrianum cod. pal. Vindob. 6331 fol. 247b. Am 20. Juni zieht der Graf in Treviso ein. Ebenda 248a. Verci 6, 119. — Vgl. übrigens Bianchi documenti I, 59.

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 830

1319 Juni 13

Die Stadt Treviso entschließt sich, da die Verhandlungen mit Cane und den Verbannten zu keinem Ende führen, auf besonderes Betreiben Kg. Friedrichs, der deshalb, ebenso wie Graf Heinrich von Görz, zwei Gesandte an sie abgesendet, Heinrich von Görz, welcher sich verpflichtet hat, im Falle...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 831

1319 Juni 15

Die Amtleute und die Landleute der Waldstätte zu Uri, Schwiz und Unterwalden verlängern den mit Heinrich von Griessenberg, Rudolf von Arburg und Hartmann von Ruoda anstatt der Herzoge von Österreich geschlossenen Frieden bis einschließlich 4. Juli (s. Volriches tage). D. w. geg. u. beschach...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 832

1319 Juni 15

Konrad von Mockerau, Richter zu Korneuburg (Neuburg Markthalben), und die Geschworenen daselbst erklären auf Befehl Kg. Friedrichs, daß den behausten Holden des Landesfürsten in Stockerau sowie dem Pfarrer und dessen behausten Widemholden daselbst im Gericht und in der Stadt zu Korneuburg von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 833

1319 Juni 18, Wien

Kg: Friedrich bestätigt, daß das Zisterzienserkloster Zwettl von Wulfing und Albert von Puchberg, deren Bruder Rapoto, Pfarrer in Schweiggers, und deren Schwestern Gertrud, Elisabeth und Agnes unter Zustimmung des Vetters derselben Dietrich von Wasserberg um den Kaufschilling von 417 Pfund...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 834

1319 Juni 18, Wien

Kg. Friedrich gibt der Burgkapelle zu Wien die Eigenschaft der von Meister Piterolf, Chorherrn zu Passau und Kaplan in der Burg zu Wien, um 100 Pfund Pfennige erkauften Gült von 5 Pfund, die zu Poisdorf auf 2 Lehen, 4 Hofstätten, einem Zehent und auf Äckern »in urbar ze holtz, ze veld und ze...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 835

1319 Juni 24

Friedrich von Stubenberg, Alber von Kuenring und Jans von Kapellen treffen nach Rat Kg. Friedrichs und seiner Brüder sowie der Landherren und der Bürger von Wien mit Gutmann dem Juden zu Wien, Lebmanns Sohn, und dessen Brüdern einen Ausgleich über die Forderungen derselben an die Kinder...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 836

1319 Juni 26

Die Amtleute und Landleute in den Waldstätten zu Schwiz, Uri und Unterwalden verlängern neuerdings den mit Heinrich von Griessenberg, Rudolf von Arburg und Hartmann von Ruoda anstatt der Herzoge von Österreich geschlossenen Stillstand (s. n. 716) bis einschließlich 25. Juli (sant Jacobes...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 837

1319 Juni 26

Grf. Heinrich von Görz, Kapitän des Patriarchats von Aquileja und Reichsvikar von Treviso, erteilt seinen Gesandten an den Dogen und das Volk von Venedig folgende Instruktion: mitzuteilen, daß ihm Kg. Friedrich zum Vikar über Stadt und Gebiet von Treviso unter freudiger Zustimmung der ganzen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 838

1319 Juni 30, Brugg

Hzg. Leopold verspricht in Kg. Friedrichs, seinem und seiner Brüder Namen bei seiner Fürstenehre (bi guten triuven alz ein fürste), den Abt Hiltbold von St. Gallen und dessen Stift wegen der mit ihm eingegangenen engen Verbindung (von der heimliche wegen) gegen jedermann zu verteidigen und zu...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 839

1319 Juli 3

Die Landleute in den Waldstätten zu Uri, Schwiz und Unterwalden verlängern den mit den Pflegern und Amtleuten der Herzoge von Österreich, den edlen Herren und Rittern Heinrich von Griessenberg, Rudolf von Arburg und Hartmann von Ruoda, geschlossenen Waffenstillstand unter den gleichen...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 840

1319 Juli 3

Gegenbrief der Pfleger und Amtleute der Herzoge von Österreich, Heinrich von Griessenberg, Rudolf von Arburg und Hartmann von Ruoda, für die Waldstätte. D. w. g. u. beschach an s. Vlriches abende 1319. — Or. Obwalden Staats-A. Tschudi 1, 289. Eidg. Abschiede 1, 250 (nur Beginn u. Schluß)....

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 841

1319 Juli 4

Ritter Ulrich von Sax bestätigt, von Kg. Friedrich 100 Mark Silber Konstanzer Gewichts als Abschlagszahlung an seinem Dienstgeld empfangen zu haben, und verspricht in Gegenwart Ulrichs von Walsee und Eglolfs von Schellenberg, Friedrich wegen des Rests seiner Forderung bis zum 11. November...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 842

1319 Juli 6

Erzbischof Friedrich von Salzburg spricht den Propst Stephan von Klosterneuburg von der Exkommunikation frei, welche der päpstliche Legat Adhemar Targa deshalb über ihn verhängt hatte, weil er bei demselben von seinen Widersachern beschuldigt worden war, den Legaten bei Kg. Friedrich und...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 843

1319 Juli 7

Rudolf von Hewen gelobt den Bürgern von Zürich, mit denen er sich wegen der Gefangennahme ihres Bürgers Johann Bilgeri versöhnt hat, zur Entschädigung während der nächsten 5 Jahre auf seine Kosten mit 10 Helmen gegen jedermann, ausgenommen Kg. Friedrich und seinen Herrn, den Herzog von...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 844

1319 Juli 8

P. Johann XXII. teilt dem Bischof [Johann] von Straßburg mit, daß Hzgin. Katharina von Kalabrien ihn gebeten hat, dem Kloster Königsfelden, St. Klaren-Ordens Konstanzer Diözese, das ihre Mutter Kgin. Elisabeth gestiftet, aus ihren eigenen Gütern dotiert und zu ihrer Begräbnisstätte erwählt...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 845

1319 Juli 9

Der Ammann und die Landleute von Glarus und Wesen treten dem zwischen den Pflegern der Herzoge von Österreich und den Waldstätten bis zum 24. Juni 1320 verlängerten Waffenstillstand (n. 839) bei. D. b. w. g. an dem nechsten mentage nach s. Volrichstage 1319. — Or. Luzern Staats-A. Blumer...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 846

1319 Juli 25, Wien

Kg. Friedrich bestätigt dem Stift Klosterneuburg das wörtlich eingerückte Privileg Herzog Friedrichs II. von 1231 März 13 (Meiller Reg. Babenberg Friedr. II. n. 3), in welchem die Mautfreiheit auf der Donaubis Enns bestätigt und das Recht des Weinausschanks und Verkaufs in der Stadt Enns...

Details

Friedrich der Schöne - [Regesta Habsburgica 3] n. 847

1319 Juli 25, Wien

Kg. Friedrich teilt der Stadt Enns (judici juratis et universitati civium) mit, daß er dem Stift Klosterneuburg das Privileg, in Enns 15 Fuhren Weins auszuschenken und was sie darüber hinbrächten in Gebinden (per vasa) zu verkaufen, bestätigt habe (vgl. n. 846) und gebietet ihr, das Stift...

Details