RI Database - 192.830 fulltext records

RI V Jüngere Staufer (1198-1272) - RI V,1,1

Displaying records 5001 to 5050 of 5193

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3687

1248 apr. 2, apud Burgum

antwortet dem Jacob de Accia und dem magister Wilhelm de Tocco, reintegratoribus feudorum (für Calabrien und Sicilien), auf eine reihe ihre amtsführung betreffender fragen, um danach fortan vorzugehen. Ib. nr. 205, W. 704.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3688

1248 apr. 2, apud Burgum

antwortet denselben auf andere bezügliche anfragen. Ib. nr. 206, W. 706.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3689

1248 apr. 15, apud Burgum

befiehlt dem Heinrich de Taurasio, provisor castrorum Terre Laboris, dem castellan von Monte Cassino die nöthigen zahlungen zu leisten, da nach dem kürzlich erfolgten tode des abtes von Monte Cassino ex antiqua dignitate, quam habemus in ecclesiis vacantibus regni, die güter des klosters von...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3690

1248, ....

befiehlt den münzmeistern zu Brindisi neue a porta Roseti bis zu den gränzen des königreichs allgemeingeltende münzen zu schlagen, von denen dreissig solidi ein pfund wiegen sollen, welches eine unze weniger ein viertel reines silber enthält, et expendantur ana solidos sexaginta per unciam;...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3691

1248 apr. 20, ....

drückt dem Johannes Turdus sein grösstes beileid aus über den tod von dessen sohne Turbettus, welcher in der kaiserlichen kammer dienend bei der verbrennung des lagers von Vittoria lieber den tod erleiden, als unter vernachlässigung seines dienstes sich den händen der rebellen durch die flucht...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3692

1248, ....

dankt den bewohnern einer stadt (des königreichs) dafür dass sie sich, wie ihm sein schwiegersohn der graf von Caserta mittheilte, bereit erklärten, pro restauratione camere nostre, quam pridem casus ille nobis, ut creditur, horridus repente surripuit, nach seinem ermessen eine beisteuer aus...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3693

1248, ....

schreibt ungenannten bürgern, dass die dieses schreiben überbringenden ritter, welche sie zu seinem dienste schickten, grossen schaden erlitten zu haben behaupten, während sie bei ihm im gebiete von Cremona zur bekämpfung der Parmenser und anderer verräther waren, theils durch verlust von...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3693a

1248, Cremone

Ankunft. Et dato comeato Papiensibus et Pergamensibus equitavit Cremonam misitque regem Encium ad civitatem Regii. Ann. Plac.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3694

1248 apr. 24, Cremone

antwortet dem Wilhelm Pisanellus iustitiar Siciliens ienseits des Salso auf dessen consultationen, dass gemäss seiner constitution (1,52) die notarii actorum iustitiariorum die eingehenden gelder zu quittiren und aufzubewahren haben, falls sie zuverlässig sind, und dass er bezüglich der durch...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3695

1248 apr. 30, Cremone

meldet dem Stephan Jaquinti de Baro, grosscämmerer von Terra di Bari, dass der convent von Monte Casino sich darüber beklagte, dass derselbe als verwalter des klostergutes für die curie nach dem tode des abtes Stephan auch obedienzen in anspruch nehme, welche getrennt von den einkünften des...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3696

1248 mai 3, Cremone

befiehlt dem Petrus de Sico iustitiar von Abruzzo, die barone und vasallen anzuhalten, den servientes, welche sie auf die kaiserlichen burgen stellten, das nöthige zu verabfolgen. Exc. Massil. nr. 211a, W. 709.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3697

1248 mai 3, Cremone

meldet dem Richard de Busso, provisor der burgen in Abruzzo, die ausfertigung des vorhergehenden mandat und beantwortet eine die kosten der bewachung der burg Antrodoco betreffende anfrage. Ib. nr. 211b, W. 709.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3698

1248 mai 5, Cremone

befiehlt dem iustitiar des Principat, den notar Mattheus von Rocca Pimontis, weil er unehelich und nicht legitimirt sei, gemäss seiner constitution von seinem amte zu entfernen, falls er nicht einen legitimationsbrief vorzeigen kann. Ib. nr. 212, W. 710. ‒ Die constitution fehlt in der...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3698a

1248 mai 6, ....

Abfall von Ravenna, welches sich dem cardinal Octavian unterwirft. Rubei Hist. Rav. ap. Graevium 7,405. In der nächstfolgenden zeit fallen alle städte der Romagna, angeblich im einverständnisse mit dem vicar Thomas von Materia, vom kaiser ab. Die städte im Spoletinischen unterwerfen sich dem...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3698b

1248, apud pontem Bugni

Hier (dum apud pontem Bugni per quem Padi fluminis dominium obtineamus, celsitudo nostra procuraret, ut nichil omnino circa ipsius custodiam deesset ad robur) erhält der kaiser nachricht von umtrieben zu Reggio und sendet könig Enzio dahin. Schreiben des kaisers unten nr. 3700, wonach dieser...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3699

1248 mai 13, Cremone

schreibt seinem notar dem magister Wilhelm de Tocco, dass er häufig von seinen getreuen günstiges vernehme über den fortgang der demselben anvertrauten aufgaben, und stellt ihm nach erledigung derselben rückkehr an den kaiserlichen hof in aussicht. Quod a nostris‒recreheris. Winkelmann Acta...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3700

1248, Cremone

antwortet der gemeinde Poggibonzi auf deren vollste ergebenheit zusicherndes schreiben; meldet dass es ihm trotz aller hindernisse welche ihm die rebellen zu bereiten suchen wohlgeht, dass, nachdem er vorher in Cremona war und dann apud pontem Bugni sorge trug, dass nichts an ihrer, ihm die...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3701

1250 ian. -- feb., ....

schreibt den grafen und edeln (des königreichs) wie bisher manche bewohner der mark Ancona auf die vorspiegelungen des capitän (capitaneorum) und anderer falschen propheten von der treue gegen ihn abliessen, bis sie die bosheit der verführer erkannten; wie nun das glück, welches ihm bisher ein...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3702

1248, ....

schreibt dem grafen von Caserta dass sein freund Ludwig (der heilige) könig von Frankreich bereit sei den von ihm beabsichtigten kreutzzug anzutreten (er ging nach Guil. de Nangis am 28 aug. in see), dass derselbe, wie er höre, die insel Sicilien (Italien irrig bei Bal.) berühren und...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3703

1248 mai 18, apud Turricellam

meldet dem castellan von Messina, dass ihm nach dem unfall von Vittoria das glück wieder günstig sei; dass er nachdem er auf einem ersten zuge gegen die von Parma viele burgen derselben mit feuer und schwert zerstört habe und nachdem das haupt der rebellion Bernardus Rolandi Rubei gestorben...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3703a

1248, in depopulatione Parme

Verwüstungszug gegen Parma bis in die nähe der stadt. De mense iunii imperator congregatis militibus et populo Cremone et 300 militibus Pergami et 400 militibus Papie, militibus quoque Theotonicis, Tuscie ac Apulie devastavit segetes et vineas Parmensium usque ad fossata, preliando civitatem...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3704

1248 mai 00, in depopulatione Parme

(in castris) verleiht der getreuen gemeinde Gubbio in betracht der dienste welche sie ihm in diesen verwirrten zeiten zu leisten nicht aufhört, das in ihrem districte belegene castrum Collis Pergule. Per m. mag. Petri de Vinea imp. aule prothon. et regni Sic. logothete. Reposati Della zecca di...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3705

1248, ....

antwortet (dem Friedrich von Antiochien?) und belobt ihn für seinen eifer insbesondere bei bewachung der stadt Florenz; theilt ihm mit dass er nach sammlung seiner getreuen die orte und burgen der stadt Parma mit feuer und schwert verwüste und der freiwilligen oder erzwungenen übergabe der...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3706

1248 iuni 00, ....

(in castris) bestätigt dem vor ihn gekommenen abt Ortolf von Garsten das eingerückte privileg Friedrichs herzogs von Oestreich und Steier d. d. ante castrum Sitzenperge 18 sept. 1235 vogtei über das kloster betr., cum advocatia prescripti monasterii sit ad nos et imperium post prefati ducis...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3707

1248, ....

zeigt den grafen, baronen, ministerialen und allen im herzogthume Steier an, dass er den grafen Meinhard von Görz behufs vertheidigung und wiedererlangung der reichsrechte zum generalcapitän ihres herzogthums bestellt habe, mit merum et mixtum imperium und voller strafgerichtsbarkeit, mit der...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3708

1248 iuni 00, ....

(in castris) belehnt den Otto pfalzgrafen am Rhein und herzog von Baiern wegen seiner reinen treue und aufrichtigen widmung, in erwägung der offenbaren verrätherei welche Otto herzog von Meran treuloser weise an ihm und dem reich begangen hat, mit den grafschaften Neuenburg und Scherding welche...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3709

1248, ....

befiehlt allen dem R. grafen von Loreto und seinem hofrichter L. de Landellis, welche er wegen wichtiger angelegenheiten nach Pavia schicke, sicheres geleit und möglichste förderung zu gewähren. Universis etc. Cum R. ‒ contingat. Petr. de Vin. 5,115. ‒ Die ganz unsichere einreihung stützt sich...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3710

1248, ....

befiehlt dem magister camerarius von Terra di Lavoro in seiner iurisdiction und insbesondere zu Capua das generale mandatum nostrum de porcubus non habendis in civitatibus et locis habitabilibus et de paludibus excolendis (exsiccandis?) primitus et postmodum excolendis iuxta sacrarum...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3710a

1248, inter Colligium et Furnovum

Lagerung. Deinde sua castra inter Colligium (vgl. nr. 3681a ) et Furnovum posuit. Ann. Plac. ‒ (Venit) ad quoddam castrum, quod vocatur Fornovium, et non potuit ibi facere quidquam. Chr. Mutin. ap. Mur. 15,563. ‒ Die unternehmung gegen Fornovo wurde zweifellos aufgegeben, weil der kaiser...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3710b

1248 iuni 15, ap. Sarmorias

Lagerung gegen die Mailänder zu Salamora östlich bei Alseno zwischen Borgo und Fiorenzuola. Et inde semotus apud Sarmorias episcopatus Placentie sua castra finxit. Ann. Plac. ‒ Das ist zweifellos die lagerung ante Florenzolam am 15 iuni, wovon der kaiser im folgenden schreiben spricht....

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3711

1248 iuni 00, ....

meldet dem grafen Novellus, dass er, als er im lager vor Parma (Faventia; Fornovo?) mit der schädigung der rebellen beschäftigt war, de ipsius loci celeri occupatione securi, vom markgrafen U. Palavicini durch schreiben benachrichtigt wurde, dass die Mailänder mit den Placentinern und andern...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3711a

1248 (iuni 00), Cremone

Ankunft. Deinde equitavit Cremonam. Ann. Plac. ‒ Es kann auffallen, dass der kaiser trotz der günstigen lage, in die ihn die auflösung des ersatzheeres gebracht hatte, die unternehmungen im Parmesanischen nicht weiter fortsetzte. Die erklärung mag zunächst in dem in den folgenden schreiben...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3712

1248, ....

schreibt seinen getreuen, dass zwar, seit er das königreich verlassen, das glück gewechselt habe, er ietzt aber den sieg erhoffe und dreimal sechs geworfen habe, insofern er an zahl der streiter den feinden, welche der in letzten zügen liegenden stadt Parma helfen wollten, in einer ieden...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3713

1248 (iuni 00), ....

tadelt die rationales Apulie, dass sie seit seiner abreise aus dem königreiche so wenig auf geldmittel für ihn bedacht seien, dass ihm nicht blos zum siege, sondern zum leben das nöthige abgehe; meldet (theilweise wörtlich übereinstimmend mit nr. 3712) dass er zu ihrer und der andern beamten...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3714

1248, ....

schreibt seinen rittern (stipendiariis) dass er ihnen zu seinem bedauern den sold nicht zahlen konnte, wie ia auch für ihn und seine familie das nöthige in gewohnter weise nicht zu beschaffen war; stellt in aussicht dass er nach ordnung der angelegenheiten istarum partium, mit denen er...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3715

1248, ....

meldet ungenannten seinen kürzlich gefassten beschluss, dass dieienigen, welche mit grossen kosten bei seinem siegreichen heere verweilen, von ihren vasallen entsprechend unterstützt werden sollen; fordert sie daher dazu auf bezüglich des N. de N., welcher sich bis dahin bei seinem heere...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3716

1248, ....

macht ungenannten (im königreiche) vorwürfe, dass er sie wiederholt vergeblich durch boten und briefe ad reparandas regni vires et conatus hostium repellendos aufforderte, während er doch glaubte, dass der amor libertatis sie aneifern und die mutilatio nobilium regni sie zum mitleid bewegen...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3716a

1248 iuli 00, ad partes Pedemontis

Zug nach Piemont. Noch am 18 mai, vgl. nr. 3703, hatte der kaiser rückkehr in das königreich für die nächstfolgende zeit im auge. Die sich eröffnende aussicht auf die wiedergewinnung von Vercelli kann allerdings die änderung des plans ausreichend erklären. Fallen aber gerade in diese zeit...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3716b

1248 iuli 00, Papie

Ankunft. In proximo mense iulii imperator volens ad partes Montisferati accedere, quia Petrus Becherius civitatem Vercellarum intraverat, acceptis multis ossidibus Laude et Regii, quos in Cremona habebat, duxit eos Papiam. Ann. Plac.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3717

1248 iuli 18, Papie

gebietet dem potesta dem rath und der gemeinde zu Pavia das dortige Salvatorskloster wegen dem vom loco Besatti schuldigen pacht klaglos zu stellen, widrigenfalls Heinrich von Rivello generalreichsvicar von Pavia aufwärts befehl habe sie dazu zu zwingen. Ex copia auth. de 28 aug. 1248 zu...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3717a

1248, apud Casale sti Evasii

Aufenthalt längerer zu Casale am Po (wohl um die entwicklung der verhältnisse im benachbarten Vercelli abzuwarten) und unterwerfung benachbarter besitzungen des markgrafen von Montferrat. Deinde cum ipsis apud Casale Sanvaxium equitavit cepitque Pasilianum (vgl. zu febr. 1249) et Sanctum...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3718

1248 iuli 24, apud Casale sti Evasii

reversirt sich dem erzbischof von Salerno, dass es der kirche desselben nicht zum nachtheil gereichen solle, dass das derselben gehörige castrum Olibani auch noch nach dem tode des deutschordensmeisters Hermann bis zu seinem frieden mit der kirche durch von ihm mit einwilligung des erzbischofs...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3718a

1248, Aste

Aufenthalt. Ipso anno domnus Fredericus venit in Ast et ad partes illas et nuntios mandavit ad illustrem regem Francie etc. Ann. Januens. ‒ Den aufenthalt zu Asti, der iedenfalls den zu Casale unterbrach, setze ich möglichst früh wegen der unmittelbar angehängten angabe; doch muss die botschaft...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3719

1248 aug. 00, apud Casale sti Evasii

verspricht dem kloster Casanuova auf bitten seines schwiegersohnes Jacob markgrafen von Carretto, dass wenn dem kloster von seinen beamten eine collecte auferlegt werden sollte, diese nur durch den genannten markgrafen erhoben und an die beamten abgeliefert werden soll. Scr. per m. Joh. de...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3720

1248 aug. 00, apud Casale sti Evasii

nimmt die ihm getreuen canoniker und die von seinen vorgängern gegründete und ausgestattete kirche des hl. Evasius zu Casale in seinen besondern schutz. Scr. per Johannem de Capua not. D. per m. mag. Petri de Vinea etc. De Conti Notizie di Casale 2,404. Böhmer Acta 276.

 

Verbesserungen und...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3721

1248, ....

meldet dem könige von England, wie er über aufforderung des zum antritte des kreuzzuges bereit stehenden königs von Frankreich, obwohl er selbst nach den bisherigen erfahrungen keinen erfolg erwartet habe, gesandte schickte mit dem erbieten seiner bereitwilligkeit zu einem mit der ehre des...

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3722

1248 sept. 3, ....

schreibt dem potesta zu Pavia dass er dem dortigen Salvatorkloster die schuldige terciaria seiner gutseinkünfte behufs der wiederherstellung der klostergebäude aus gnaden erlassen habe. Ex copia de 1248 in Mailand. Huill. 6,653. ‒ Mit ind. 7.

Details

Friedrich II. - RI V,1,1 n. 3723

1248, ....

belobt getreue (in der mark Ancona) wegen ihrer ihm durch den grafen Richard von Teate berichteten ergebenheit, meldet ihnen, dass er in Piemont sei, dort die besitzungen des verrätherischen markgrafen von Montferrat verheere und nach erledigung wichtiger reichsangelegenheiten, welche ihn...

Details