RI Database - 184.913 fulltext records

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Displaying records 1 to 100 of 535

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 1

vor 772?

Wikterp gestorben vor 772?

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 2

[ca. 738], [Rom]

Papst Gregor [III.] schreibt an die in Baiern und Alamannien eingesetzten Bischöfe Uiggo [von Augsburg?], Liudo [von Speyer oder Salzburg], Rydoltus [von Freising?], Phyphylus [von Passau] und Adda [von Straßburg?], sie möchten zweimal jährlich zu Synoden zusammenkommen und würdig ihres...

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 3

[740] Oktober 22, [Benediktbeuern]

In Anwesenheit des Bischofs Wikterp von Augsburg (Augustanae civitatis episcopus) und zahlreicher Geistlicher und Laien der Umgebung soll Bonifatius die Kirche des von Lantfrid gestifteten Klosters Benediktbeuern geweiht haben.

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 4

[741-742], Ephtaticus [Epfach, Lkr. Schongau]

Der Mönch Magnus aus St. Gallen gelangt unter der Führung des Priesters Tozzo über Ephtaticus [Epfach] zu Bischof Wikterp. Dieser gibt ihm nähere Auskunft über die Gegend des Alpenvorlandes, darauf ziehen die beiden weiter und errichten eine Kirche [in Waltenhofen oder Füssen?], die einige Zeit...

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 5

[ca. 742?], Campidonensis [Kempten]

Bischof Wikterp weiht auf Bitte des Magnus und Theodor die von letzterem in Kempten erbaute Kirche.

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 6

[742-743]

Bei der Einrichtung des Bistums Eichstätt (Eistat) wird vom [Bistum] Augsburg (Augustburg) der Sualafeldgau (Salafeld) abgetrennt und der neuen Gründung zugeteilt.

Details

Wikterp vor 772 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 7

[751-754]

König Pippin überträgt der von Magnus zu Füssen gegründeten Zelle Güter auf Intervention des Bischofs Wikterp und auf Bitte seines im Kloster lebenden Bruders Karlmann; er bedenkt auch die bischöfliche Kirche in Augsburg mit Landschenkungen.

Details

Tozzo 772?- 778? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 9

[772?]

Folgt auf Bischof Wikterp.

Details

Sintpert 778?- 807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 10

[778?]

Folgt auf Bischof Tozzo.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 11

[778-800]

König Karl bestätigt Bischof Sintpert die der Augsburger Kirche von König Pippin übertragenen Güter und schenkt noch einige dazu.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 12

[788-800]

Vor dem Königsboten Bischof Sintpert [von Augsburg?], den Grafen Chadolus und Craman, dem Richter Waninc und den Äbten Cozriht und Urolf [von Niederaltaich] tradiert Salucho sich, seine Kinder und seinen Besitz an Bischof Walterich von Passau.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 13

[788-807]

Mit Erlaubnis Bischof Sintperts [von Neuburg?] weiht Bischof Atto von Freising zwei von den Priestern Oadalpald und Minigo erbaute Kirchen „in loco Ecchinacha“, die die beiden Geistlichen mit Zustimmung der Umwohner der Domkirche von Freising übergeben.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 14

[798 April 20], [Rom]

Papst Leo [III]. teilt den Bischöfen Alim von Säben, Atto von Freising, Adalwin von Regensburg, Walterich von Passau und Sintpert von Neuburg (ecclesie Nivuinburcgensis) mit, daß er Arn von Salzburg (ecclesie Juvauensium, que et Petena nuncupatur) auf ihre Bitten und im Einverständnis mit König...

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 15

[799 Januar 20], [Reisbach]

Auf der unter Vorsitz des Erzbischofs Arn von Salzburg stattfindenden Synode von Reisbach [Lkr. Dingolfing], deren Beratungen dann in Freising und Salzburg fortgesetzt werden, und an der die Bischöfe Alim von Säben, Walterich von Passau, Atto von Freising, Sintpert von Neuburg (Newburgensis),...

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 16

800 April 11, Rom

Papst Leo [III.] fordert die Bischöfe Alim von Säben, Walterich von Passau, Atto von Freising, Adalwin von Regensburg, Sintpert von Staffelsee (Stafnensis), die Äbte, den Klerus und das Volk in der Provinz Baiern zu gemeinsamer Tätigkeit mit dem von ihm nach Rat und Zustimmung König Karls zum...

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 17

[801-807]

Bischof Sintpert vereinigt mit Zustimmung Papst Leos [III.] und Kaiser Karls d. Gr. die beiden durch den Lech getrennten Diözesen [Augsburg und Neuburg-Staffelsee] unter seinem Episkopat.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 18

[806 Februar]

Wohl auf Aufforderung Karls d. Gr. haben sich 10 Westfalen, 15 Ostfalen und 12 Engern unter der Aufsicht des Bischofs Haito [von Basel] und des Grafen Hitto in Mainz zu Mittfasten [März 22] einzustellen, die sich im Gewahrsam verschiedener alamannischer Großer befinden; bei Bischof Sintpert...

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 19

[801-807] Februar

Bischof Sintpert setzt den verstorbenen Abt Waldram von Benediktbeuern bei und ordiniert den von den Mönchen zum Nachfolger gewählten Eliland.

Details

Sintpert 778?-807? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 20

[807] Oktober 13

Bischof Sintpert stirbt.

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 21

[807]

Folgt auf Bischof Sintpert.

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 22

[808], Egolvinga [Egelfing, Lkr. Weilheim]

Bischof Hanto und der Königsbote Kisalhard weisen in der auf Anordnung Kaiser Karls d. Gr. nach dem Bericht des Abtes Eliland von Benediktbeuern stattfindenden Gerichtsverhandlung die Ansprüche der drei Brüder Reg., Milo und Aribo auf Güter des Klosters Benediktbeuern (bes. einen von Abt...

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 23

[ca. 810]

Ein Verzeichnis der kirchlichen und königlichen Güter im Bistum Augsburg (Augustensis episcopatus) enthält insgesamt 1006 bewirtschaftete und 35 unbewirtschaftete Freihufen, 421 bewirtschaftete und 45 unbewirtschaftete Knechtshufen; im einzelnen sind die Fahrhabe, der Grundbesitz und die daraus...

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 24

[812 August], [Fulda]

Auf Anregung Karls d. Gr. werden die im Kloster St. Bonifaz in Fulda ausgebrochenen Streitigkeiten zwischen dem Abt Ratgar und dem Konvent durch Erzbischof Richulf von Mainz, die Bischöfe Bernharius von Worms, Hanto von Augsburg (episcopus Augustensis) und Wolgarius von Würzburg geschlichtet.

...

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 25

[815 Juli 1], Phadarprunnin [Paderborn]

Bischof Hanto und sein Vogt (cum suo defensore) beanspruchen vor der Reichsversammlung (palatio habito) von Adalhard die Kirche in Chenperc [Unter- oder Oberkienberg, G. Schlipps, Lkr. Freising] für die bischöfliche Kirche in Augsburg (ad episcopatum Auguste civitatis ad sanctam Mariam), die...

Details

Hanto 807?-816? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 26

[816?]

Bischof Hanto stirbt.

Details

Nidker 816?-830? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 27

[816?]

Folgt auf Bischof Hanto.

Details

Nidker 816?-830? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 28

822 August 31, Adalhareshusun (Adalhareshusir) [Allershausen, Lkr. Freising]

Vor der Gerichtsversammlung, an der unter dem Vorsitz des Königsboten Hatto der Bischof Baturich [von Regensburg] und der publicus iudex [Graf] Kisalhard mit vielen anderen Genannten teilnehmen, beansprucht Reginpert, Vogt des Bischofs Hitto [von Freising], von Bischof Nidker [von Augsburg] und...

Details

Nidker 816?-830? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 29

[vor 829/830?]

Bischof Nidker beginnt den Bau einer Magnuskirche in Füssen,der von seinem Nachfolger beendet wird.

Details

Nidker 816?-830? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 30

829 Juni, Mainz

Bischof Nidker [von Augsburg] nimmt teil an der Synode, zu der sich die Erzbischöfe Otgar von Mainz, Hadubald [von Köln], Hetto [von Trier], Bernwin [von Besancon] und Adalrham [von Salzburg] mit ihren Suffraganbischöfen versammeln; nach Beratung werden die Beschwerden des Mönchs Gottescalc von...

Details

Nidker 816?-830? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 31

[830] April 15

Bischof Nidker stirbt, er wird in St. Afra beigesetzt.

Details

Lanto 833?-860? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 33

[833?]

Folgt auf Bischof Udalmann.

Details

Lanto 833?-860? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 34

[838-847?]

Bischof Lanto bemüht sich nach Beratung mit Erzbischof Otgar von Mainz und anderen Bischöfen der Kirchenprovinz um die Erhebung der Gebeine des hl. Magnus, der in der neuerbauten Kirche in Füssen beigesetzt wird.

Details

Lanto 833?-860? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 35

847 Anfang Oktober, Kloster St. Alban in Mainz

Bischof Lanto [von Augsburg] besucht mit elf Bischöfen, einigen Chorbischöfen, Äbten, Priestern und anderen Geistlichen der Mainzer Kirchenprovinz die unter Vorsitz von Erzbischof Hraban von Mainz auf Anordnung König Ludwigs d. D. stattfindende Synode. In Anlehnung an die Synode in Mainz von...

Details

Lanto 833?-860? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 36

852 Oktober 3, Mainz

Bischof Lanto [von Augsburg] besucht die von König Ludwig d. D. angeordnete, unter Vorsitz von Erzbischof Hraban von Mainz tagende Synode, zu der Erzbischof Liupram von Salzburg, 13 Bischöfe, 4 Chorbischöfe, 3 Äbte und andere Geistliche aus Franken, Alamannien und Baiern erscheinen. Die...

Details

Lanto 833?-860? - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 37

[860?]

Bischof Lanto stirbt.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 38

[861?]

Folgt auf Bischof Lanto.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †39

[861-863]

Papst Nikolaus I. schreibt an Erzbischof Karl [von Mainz], Bischof Witgar [von Augsburg], acht andere genannte Bischöfe und fünf Äbte über die Angelegenheiten des Bischofs Salomon [I. von Konstanz], die Ehe des Abbo und gibt einige Anweisungen.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 40

[861-867]

Papst Nikolaus [I.] schreibt an Erzbischof Tado von Mailand wegen der Verehrung der Heiligen in dessen Diözese.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 41

[861-870]

Erlaß der Sendordnung (Ordo synodi per villas) [des Bistums Augsburg?] mit Richtlinien zur Abhaltung des bischöflichen Sends.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 42

[861-875]

König Ludwig d. D. schickt Bischof Witgar [von Augsburg] nach Rom mit dem Auftrag, festzustellen, ob sich die römische Kirche in befriedetem Zustand befinde.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 43

[867], Metz

Bischof Witgar [von Augsburg] nimmt mit den Erzbischöfen Liutbert [von Mainz], Hinkmar [von Reims], den Bischöfen Altfrid [von Hildesheim], Hinkmar [von Laon] und Odo [von Beauvais] teil an der Zusammenkunft der Könige Ludwig d. D. und Karl d. Kahlen, auf der die beiden einen Vertrag zur...

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 44

[867-870 März 20]

Bischof Hinkmar von Laon bittet durch den an Bischof Witgar von Augsburg (episcopus de civitate Augustiburc) gesandten Priester Hadulf um ein Buch des Paterius und einige andere nicht näher bezeichnete Werke. - XIII. kal. aprilis, III. ind.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 45

868 Mai 16, Worms

Bischof Witgar [von Augsburg] besucht die in Anwesenheit Ludwigs d. D. abgehaltene Synode, zu der sich die Erzbischöfe Liutbert [von Mainz] und Adalwin [von Salzburg] mit allen ihren Suffraganbischöfen, der Erzbischof Rimbert [von Hamburg], die drei niedersächsischen Bischöfe Theoderich [von...

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 46

868 [Mai 16], Worms

Erzbischof Liutbert von Mainz bestätigt mit einer von den meisten auf der Wormser Synode anwesenden Bischöfen unterzeichneten Urkunde den die Stiftung des Nonnenklosters Neuenheerse [Kr. Warburg] begründenden Gütertausch zwischen den Gründern (Walburg und Bischof Liuthart von Paderborn) und der...

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 47

[876-879]

Bischof Witgar setzt im Auftrag König Karls [III.] die Grenzen in einem zwischen den Klöstern Kempten und Ottobeuren strittigen Wald fest.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 48

[876 Herbst-883?]

Bischof Witgar [von Augsburg] ist Erzkapellan König Karls III., bis Anfang des Jahres 878 steht er an der Spitze der Kanzlei.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 49

878 [August], [Troyes]

Papst Johann [VIII.] trägt Bischof Witgar [von Augsburg] auf, König Ludwig [III.] und dessen Brüder [Karl III. und Karlmann] zum Besuch der in Trecis [Troyes] versammelten allgemeinen Synode zu veranlassen.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 50

[878 September 1 - 879 Dezember 31], [Konstanz]

Bischof S[alomon II. von Konstanz] sendet seinen Neffen [Waldo, den späteren Bischof von Freising], zur weiteren Ausbildung an Bischof W[itgar von Augsburg]. - Ind. XII.

Details

Witgar 861?-887 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 51

887

Bischof Witgar stirbt.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 52

887

Folgt auf Bischof Witgar.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 53

889 Mai 20, Frankfurt

Meginfrid tauscht mit Abt Sigihart von Fulda in Anwesenheit König Arnolfs am Reichstag zu Frankfurt Güter in Beinerestat [Beinerstadt, Kr. Hildburghausen] gegen andere zu Gunnissiu [Kirch-Göns, Kr. Friedberg/Hessen?]. - Zeugen: [Erz-]Bischof Hatto [I. von Mainz], die Bischöfe Adalpero [von...

Details

Adalpero - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 54

893 [September-Oktober], [Alt-]Ötting

Bischof Adalpero (Augustae Vindelicae episcopus) tauft zusammen mit Erzbischof Hatto von Mainz den Sohn von Kaiser Arnolf und dessen Gemahlin Ota auf den Namen des Großvaters Ludwig.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 55

895 Mai, Tribur

Bischof Adalpero (Augustitudunensis, Augustensis aecclesiae episcopus) nimmt mit 25 anderen Bischöfen aus Franken, Lothringen, Baiern, Schwaben und Sachsen teil an der auf Veranlassung König Arnolfs unter Vorsitz der drei Erzbischöfe Hatto von Mainz, Herimann von Köln und Ratbod von Trier...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 56

[895 Mai], [Tribur]

König Arnolf überträgt Bischof Adalpero von Augsburg (Adelbero Augustensis episcopus vir magne in Christo gravitatis et reverentie) die Leitung des Klosters Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/ Bergstraße] unter Aufhebung der freien Abtwahl durch die Mönche wegen der von Bischöfen und Laien...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 57

[895]

Bischof Adalpero [von Augsburg] schickt ein ihm von der Frau Rumhilda (ex pago Blisgowe) übersandtes Kopfkissen, das diese auf einer Wallfahrt zu den Reliquien der hl. Waldburg in Monheim [Lkr. Donauwörth] verloren und wunderbarerweise wieder gefunden hatte, in das Kloster Monheim.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 58

895 Dezember 1, Pavia

König Arnolf bestätigt auf Bitte des Bischofs Adalpero (sanctae Augustensis ecclesie episcopus) der Äbtissin Rihsinda den lebenslänglichen Besitz des Klosters der hl. Maria, gen. Theodota in urbe Ticinensi [S. Maria Theodota in Pavia], dem Kloster die von seinen Vorgängern verliehene Immunität,...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 59

896 Februar [22], Rom

Bischof Adalpero ist bei der Krönung Kaiser Arnolfs durch Papst Formosus anwesend.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 60

[896 Februar - 897 Mai 20]

Kaiser Arnolf schenkt Bischof Adalpero Güter in Kerenesheim [Gernsheim, Lkr. Groß-Gerau, Hessen] im Rheingau zu freiem Eigen.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 61

897 Januar 30, Regensburg

Kaiser Arnolf verleiht den Mönchen des Klosters Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/Bergstraße] auf Bitten des Bischofs Adalpero [von Augsburg], dem er auf die vor zwei Jahren und früher lautgewordenen Klagen über mangelnde klösterliche Zucht die Leitung der Abtei übergeben hatte, die freie Wahl...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 62

[897 Januar 30 - 897 Mai 20], [Lorsch]

Abt [Liuther?] und die Brüder des Klosters Lorsch übertragen an Bischof Adalpero das unterhalb des Klosters gelegene Kirchlein, in dem Adalpero Reliquien der hl. Maria, Afra und des Magnus verwahrt hat, mit Zubehör (cum mansiunculis et ceteris necessariis, hortis et pratis, cum duabus...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 63

[897] Mai 20, Worms

Bischof Adalpero von Augsburg (Adelbero deuotissimus seruorum Christi seruus et Augustensis ecclesie humillimus presul) übergibt an Kloster Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/Bergstraße] im Rheingau am Fluß Wisgoz [Weschnitz] in der Grafschaft des Gebehard, in dem der Abt Liuther der...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 64

897 Juni 8, Worms

Kaiser Arnolf schenkt der bischöflichen Kirche in Worms auf die durch die Intervenienten Bischof Adalpero [von Augsburg] und den Ministerialen Rudhart vorgebrachte Bitte des Bischofs Tietelah 27 Huben in näherbezeichneten Orten im Wormsfeldgau. - VI. iduum iuniarum die.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 65

897 August 7, Frankfurt

Kaiser Arnolf schenkt der bischöflichen Kirche zu Worms auf die durch die Intervenienten Erzbischof Hatto [von Mainz], Bischof Adalpero [von Augsburg] und den Ministerialen Rudhart vorgebrachte Bitte des Bischofs Tietelah verschiedene Güter bei Worms und eine Anzahl namentlich genannter...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †66

898 September 24, Regensburg

Adalpero ist in der erfundenen Weihenotiz von St. Emmeram in Regensburg genannt; s. Nr. 55.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 67

[898 vor Oktober 13], [St. Gallen]

Bischof Adalpero [von Augsburg] schenkt der von Bischof Salomon [III. von Konstanz] erbauten [Magnus-]Kirche [am Schwarzwasser] beim Kloster St. Gallen eine Armreliquie des hl. Magnus von Füssen und überführt sie dorthin.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 68

898 Oktober 13, Regensburg

Kaiser Arnolf bestätigt nach Bericht des Bischofs Adalpero (sanctae Augustensis ecclesiae venerabilis presul), daß Bischof Salomon von Konstanz eine Kirche zu Ehren des hl. Magnus am Fluß Schwarzwasser beim Kloster St. Gallen errichtete und diese Zelle mit näher bezeichneten Gütern aus dem...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 69

898 Oktober 14, Regensburg

Kaiser Arnolf überträgt der bischöflichen Kirche zu Worms auf Intervention des Erzbischofs Hatto [von Mainz] und des Bischofs Adalpero [von Augsburg] verschiedene Besitzungen und Rechte. - II. id. oct.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 70

900 März 22, Theudonisvilla [Diedenhofen]

König Ludwig d. K. bestätigt den Kanonikern von St. Peter in Trier auf Bitte des Erzbischofs Radpoto [von Trier] und des Bischofs Adalpero [von Augsburg] das Diplom König Arnolfs und gewährt zu den von diesem und seinen Vorfahren gegebenen Schenkungen weitere Vergünstigungen. - XI. kal....

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 71

900 April 13, Aachen

König Ludwig d. K. bestätigt auf die durch die Intervenienten Bischof Adalpero [von Augsburg] und

Graf Chunrad vorgebrachte Bitte des Abtes Huoggi dem Kloster Fulda die Immunität, den Königsschutz und freie Abtwahl nach dem vorgelegten Diplom Arnolfs. - Id. april.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 72

900 April 28, Frankfurt

König Ludwig d. K. schenkt dem Mönch [Propst] Sigolf von Kloster Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/Bergstraße] auf Bitte Bischof Adalperos (Augustensis presul), der dazu durch die Intervention des Grafen Chunrad [wohl Konrad d. Ä. von Franken] und des Abtes Huggi [von Fulda] veranlaßt wurde,...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 73

900 Oktober 8, Tribur

König Ludwig d. K. schenkt auf Bitte des Erzbischofs Hatto [I. von Mainz] und des Bischofs Adalpero [von Augsburg] dem Mönch Wenilo des Klosters Hornpach [Hornbach, Lkr. Zweibrücken] zwei näher bezeichnete Hufen mit Zubehör, die nach dessen Tod an das Kloster fallen sollen. - VIII. iduum...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 74

900 November 10, Lorsch

Hildrat übergibt an Kloster Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/Bergstraße], dem Abt Adalpero vorsteht, Eigengut „in pago Lobodoninse“ [Lobdengau], in den Marken Hantscuhesheimero [Handschuchsheim, Stadtkr. Heidelberg], Rorbachi [Rohrbach, Stadtkr. Heidelberg], Buodesheimero [wohl Wüstung...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †75

[900-909]

König Ludwig d. K. bestätigt auf Bitte des Bischofs Adalpero [von Augsburg] dem Nonnenkloster Eleon [Andlau, Unterelsaß] die Privilegien Papst Johanns VIII., der Kaiser Karl III. (Kaiserin Richgard) und Arnolf und bestimmt, daß Adalpero den Schutz des Klosters in äußeren Angelegenheiten...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 76

901 Januar 19, Regensburg

König Ludwig d. K. schenkt auf die durch die Intervenienten Bischof Adalpero [von Augsburg], Bischof Walto [von Freising] und Graf Luitpold vorgebrachte Bitte des Bischofs Richgar von Passau dem Kloster St. Florian [an der Ipf, BHS Linz, OÖ] die an der Anesis [Enns] erbaute Burg mit allem...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 77

901 September 13, Regensburg

König Ludwig d. K. schenkt auf die durch die Intervenienten [Erz-] Bischof Diotmar [von Salzburg], die Bischöfe Adalpero [von Augsburg], Walto [von Freising], Erchanbald [von Eichstätt], Tuto [von Regensburg] und Graf Luitpold vorgebrachte Bitte des Bischofs Zacharias von Säben den Hof Prihsna...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 78

903 Februar 14, Forchheim

König Ludwig d. K. schenkt an Bischof Tuto [von Regensburg] für Kloster St. Emmeram in Regensburg auf Intervention und nach Rat der Bischöfe Adalpero [von Augsburg] und Erchanbald [von Eichstätt] und der Grafen Luitpold und Gundpold Besitz zu Teorinhova [wohl kaum Dürnhof, Gem. Rengersricht,...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 79

903 Juni 24, Forchheim

König Ludwig d. K. bestätigt dem Bischof Salomon [III. von Konstanz] auf Intervention und nach Rat des [Erz-] Bischofs Hatto [von Mainz], der Bischöfe Walto [von Freising], Adalpero [von Augsburg], Erchanbald [von Eichstätt], Theotolf [von Chur], Tuto [von Regensburg], Einhart [von Speier] und...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †80

[903 Juni], Forchheim

König Ludwig d. K. bestätigt einen Tausch zwischen dem Abt Huggi von Fulda und seinem Getreuen, Graf Adalhard, der vor ihm und den Zeugen Erzbischof Hatto [von Mainz], den Bischöfen Adalpero [von Augsburg], Erchanbald [von Eichstätt], Tutto [von Regensburg], Rudolf [von Würzburg], Einhart [von...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 81

903 Juli 9, Tarasse [Theres, Lkr. Haßfurt]

König Ludwig d. K. schenkt dem Bischof Rudolf von Würzburg auf Bitte des [Erz-]Bischofs Hatto [von Mainz], der Bischöfe Walto [von Freising], Erchanbald [von Eichstätt], Adalpero [von Augsburg], Salomon [von Konstanz] und Tuto [von Regensburg] und von 9 Grafen die den Brüdern Adalhart und...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 82

905 Februar 6, Regensburg

König Ludwig d. K. übergibt dem Bischof Salomon [III.] von Konstanz auf Intervention der Bischöfe Adalpero [von Augsburg] und Walto [von Freising] die kleine Abtei Favares [Pfäfers, Kt. St. Gallen] in „Retia Curiensis“ mit Zustimmung des Markgrafen Burchart, der sie als Lehen innehatte. - VIII....

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 83

906 Mai 8, Holzkiricha [Holzkirchen, Lkr. Nördlingen?]

König Ludwig d. K. bestätigt dem Bistum Freising auf die durch die Intervenienten, die Erzbischöfe Hatto [von Mainz] und Theotmar [von Salzburg], die Bischöfe Erchanbald [von Eichstätt], Adalpero [von Augsburg], Zacharias [von Säben], Deotoloh [von Worms] und acht Grafen vorgebrachte Bitte des...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 84

906 [Juni 29], Tribur

König Ludwig d. K. bestätigt nach Rat des [Erz-]Bischofs Hatto [von Mainz], des Bischofs Adalpero [von Augsburg] und anderer Anwesender die von Abt Huggi und dem Konvent des Klosters Fulda vorgelegte Schenkungsurkunde Kaiser Arnolfs über neun genannte Orte (bei Würzburg und im Volkfeldgau) und...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 85

[ca. 907]

Udalrich [der spätere Bischof] wird von seinen Eltern [Hupald und Dietpirch] dem Bischof Adalpero übergeben, der ihm das Kämmereramt überträgt.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 86

[907] Oktober 16, St. Gallen

Bischof Adalpero [von Augsburg] besucht das Kloster St. Gallen, verweilt im Gebet, verspricht, im folgenden Jahr am Tag des hl. Gallus wiederzukommen. - In die sancti Galli.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 87

908 Februar 5, Frankfurt

König Ludwig d. K. verleiht Bischof Erchanbald von Eichstätt auf dessen durch [Erz-]Bischof Hatto von Mainz, Bischof Adalpero [von Augsburg] und den Grafen Chuonrad vorgebrachte Bitte bei dem Kloster Eichstätt Markt, Münze und Zoll sowie das Befestigungsrecht und verbietet jedermann, in der...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 88

908 Februar 11, Frankfurt

König Ludwig d. K. schenkt Erzbischof Ratpoto von Trier auf Intervention des [Erz-]Bischofs Hatto [von Mainz], der Bischöfe Adalpero [von Augsburg] und Salomon [von Konstanz] die bisher von Ruothard als Lehen innegehabten Besitzungen in Ankaracha [Enkirch/Mosel, Lkr. Zell/Mosel] und andere zu...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 89

908 [Februar?]

Abt Regino von Prüm [Kloster Prüm in der Eifel] schickt das von ihm verfaßte „Chronicon“ an Bischof Adalpero [von Augsburg], bittet, das Werk zu prüfen und es als Geschenk anzunehmen.

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 90

908 Oktober 15-22, St. Gallen

Bischof Adalpero (nobilissimus Augustae Vindelicae pontifex) sucht mit Bischof Meginbert von Säben zur Feier des Gallus-Festes [16. Oktober] das Kloster St. Gallen auf, stiftet für die Klosterkirche, die Othmars- und die Peterskirche ein goldenes mit Edelsteinen besetztes Kreuz, einen Kelch mit...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 91

908 Dezember 17, Waipilinga [Waiblingen, Württ.]

König Ludwig d. K. schenkt auf Intervention und nach Rat des Erzbischofs Hatto von Mainz, der Bischöfe Adalpero [von Augsburg], Salomon [von Konstanz], Dracholf [von Freising] und Meginbert [von Säben], des Grafen Chuonrad und anderer anwesender Fürsten dem Kloster in Salzburg unter Erzbischof...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 92

909 Januar 7, Potamico [Bodman, Lkr. Stockach]

König Ludwig d. K. schenkt dem Kloster St. Gallen auf Bitte des Bischofs Adalpero [von Augsburg] und nach Rat des [Erz-]Bischofs Hatto [von Mainz], des Bischofs Salomon [von Konstanz] und der Grafen Purchard, Adalpert und Odalrich die Besitzungen in Feldkiricha [Feldkirch, Vorarlberg] zu seinem...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 93

909 Januar 20, ad Holzcirihhu (?) [Holzkirchen, Lkr. Nördlingen?]

König Ludwig d. K. bestätigt der Kirche von Säben auf die durch die Intervenienten Bischof Adalpero [von Augsburg] und Salomon [von Konstanz] vorgebrachte Bitte des Bischofs Meginbert von Säben die von Kaiser Ludwig [d. Fr.], König Ludwig [d. D.] und Kaiser Arnolf verliehene Immunität und den...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 94

909 Februar 19, Holzchiricha [Holzkirchen, Lkr. Nördlingen?]

König Ludwig d. K. schenkt auf Intervention und nach Rat der Bischöfe Adalpero [von Augsburg], Salomon [von Konstanz], Dracholf [von Freising], des Grafen Chonrad, des Altman (missus des Erzbischofs Hatto [von Mainz]) und des Deotrich (Vasall des Erzbischofs Piligrim von Salzburg) dem Grafen...

Details

Adalpero 887-909 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 95

[909] April 28, [Augsburg]

Bischof Adalpero stirbt, er wird in der Kirche St. Afra in Augsburg beigesetzt.

Details

Hiltine 909-923 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 96

[909]

Folgt auf Bischof Adalpero.

Details

Hiltine 909-923 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 97

[909] Dezember 28, St. Gallen

Salomon [III.], Bischof von Konstanz und Abt von St. Gallen, übergibt dem Kloster St. Gallen die abbatia Favariensis [Pfäfers, Kt. St. Gallen], behält sich die lebenslängliche Nutznießung und die des St. Galler Hofes Pussanwanch [Bußnang, Kt. Thurgau] vor, die unter bestimmten Bedingungen an...

Details

Hiltine 909-923 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 98

913 März 12, Straßburg

König Konrad [I.] bestätigt auf die durch die Intervenienten [Erzbischof] Hatto [I. von Mainz], [die Bischöfe] Salomon [III. von Konstanz], Thiodolf [von Chur], Hiltine [von Augsburg], Einhard [von Speier] und 8 Grafen vorgebrachte Bitte des Abtes Nandbert und des Konvents von Kloster Murbach...

Details

Hiltine 909-923 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 99

916 September 20, Altheim in pago Retia [Hohenaltheim, Lkr. Nördlingen]

Die ostfränkischen Bischöfe (mit Ausnahme der sächsischen) versammeln sich mit dem päpstlichen Legaten, Bischof Petrus von Orta, zu einer Synode. Sie fassen Beschlüsse zur Besserung des kirchlichen Lebens; die schwäbischen Grafen Erchanger und Berchthold werden zu lebenslänglicher Buße in einem...

Details

Hiltine 909-923 - RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 100

919, [Füssen, St. Mang]

Die Edle Azila de Mursteten [Mauerstetten, Lkr. Kaufbeuren] übergibt zu ihrem eigenen und ihres Mannes Otilo Seelenheil dem Kloster St. Magnus apud Foczen [St. Mang in Füssen] von ihrem Eigengut die Kirche in Roderateshoven, Güter in diesem Ort und in Immenhoven [Ruderatshofen und Immenhofen,...

Details