RI Database - 196.301 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Displaying record 237 of 528.

K. F. teilt Gf. Ludwig von Isenburg(-Büdingen) mit, daß er Wilhelm Forstmeister mit dem Forstmeisteramt und der zugehörigen Forsthube im Büdinger Wald belehnt habe,1 und befiehlt ihm, bei Zuwiderhandlungen gegen diese Belehnung und Beeinträchtigung des Lehnsträgers beiden Parteien an seiner Statt Rechtstage zu setzen und zusammen mit anderen, von ihm (Ludwig) zu benennenden, Lehnsleuten von Kaiser und Reich als Beisitzern in der Angelegenheit nach Lehnrecht zu verfahren und zu entscheiden. Er bevollmächtigt ihn, in dieser Sache Zeugen zu verhören, Zeugnisverweigerer zu strafen etc. bei Abwesenheit einer Partei auf Erfordern der anderen zu verhandeln und alles zu tun,

Originaldatierung:
das sich nach ordenunge dez lehen rechten zu thun geboret. Am lesten dage des mondes junii (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.).

Archival History/Literature

Kop.: Inseriert in dem an Balthasar Forstmeister gerichteten Ladungsmandat Gf. Ludwigs von Isenburg-Büdingen von 1467 Januar 30, das abschriftlich überliefert ist im Fürstlich Ysenburg- und Büdingenschen Archiv zu Büdingen (Sign. Urkunden n. 3121), Pap. (15. Jh.)2.

Reg.: Battenberg, Isenburger Urkunden n. 2567. Lit.: Heinig, Kaiser Friedrich III. und Hessen S. 82.

Footnotes

  1. 1Siehe H. 8 n. 235.
  2. 2Die Ladung erging auf den nesten mondag noch dem sondag Judica (16. März) nach Büdingen, vgl. Battenberg, Isenburger Urkunden n. 2598.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

[RI XIII] H. 8 n. 237, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1466-06-30_3_0_13_8_0_12245_237
(Accessed on 25.02.2021).