RI Database - 197.685 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 31

Displaying records 21 to 40 of 408

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 21

1443 Juli 3, Wien

Kg.F. weist Bürgermeister und Rat der Stadt Lübeck an, die auf unser lieb(e)n Frawn tag nativitatis schirstkunftig (Sept. 8) fällige gewöhnliche Stadtsteuer an seiner statt dem Ritter Hartung von Klux, seinem Rat,1 oder dessen Bevollmächtigten gegen Vorlage dieses Briefes auszuhändigen, und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 22

1443 Dezember 13, Graz

Kg.F. unterrichtet Hz. Otto (I.) von Braunschweig (-Lüneburg-Wolfenbüttel) davon, dass ihm Marquard Milthaupt seine vermeintlichen Ansprüche gegen Bürgermeister und Ratmannen der Stadt Hamburg, einige der dortigen Bürger sowie Volrad Heest wegen etlicher, ihm vorenthaltener liegender Güter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 23

[1444 April 4], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. bestätigt das wörtlich inserierte Urteil Hz. Bernhards II. von Sachsen-Lauenburg vom 21. Februar 14442 gegen die Stadt Soest.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 24

[1444 April 8], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. lädt die von Soest auf Klage Eb. Dietrichs von Köln auf den 45. Tag nach Erhalt seines Briefes rechtlich vor sich, damit ihr Anwalt vernehme, ob sie den in dem von ihm bestätigten Urteilsbrief2 festgesetzten Strafen verfallen seien, oder aber seine rechtliche Widerrede dagegen vorbringe....

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 25

1444 August 15, Nürnberg

Kg.F. gestattet Philipp von Sierck1 die Erhöhung des Rheinzolls zu Boppard um einen Turnosen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 26

1444 Oktober 2, Nürnberg

Kg.F. weist Bürgermeister und Rat der Stadt Lübeck an, die auf unser lieben Frawen tag nativitatis nechst vergangen (Sept. 8) fällig gewesene gewöhnliche Stadtsteuer an seiner statt dem Ritter Hartung von Klux, seinem Rat, oder dessen Bevollmächtigten gegen Vorlage dieses Briefes auszuhändigen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 27

1444 Oktober 4, Nürnberg

Kg.F. unterrichtet Hz. Otto (I.) von Braunschweig-Lüneburg (-Wolfenbüttel) davon, dass ihm Marquard Milthaupt d. J. seine rechtlichen Ansprüche gegen die Hamburger Ratmannen (Eler Raven, Hans Byntdenpagen1) und Wilke Groper sowie den dortigen Bürger Volrad Heest bezüglich Güter und eines...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 28

1444 Dezember 22, Wiener Neustadt

Kg.F. beurkundet die am heutigen Tag unter Vorsitz seines Rates Bf. Peter von Augsburg gefällten Achterklärung und weiteren Strafen gegen die Stadt Soest. Er führt aus, dass Meister Richard, Scholaster von Marsberg, als rechtlicher Bevollmächtigter Eb. Dietrichs von Köln vor Gericht erschienen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 29

1445 Januar 16, Wien

Kg.F. schreibt den Bürgermeistern, Räten und Gemeinden der Städte Lübeck, Hamburg, Wismar, Rostock, Stralsund und anderer Hansestädte, er zweifele nicht, dass sie von der Verurteilung der Soester wegen ihres Ungehorsams gegenüber dem Eb. Dietrich von Köln und seinem kgl. Gebot laut seines ihnen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 30

1445 August 25, Wien

Kg.F. weist Bürgermeister und Rat der Stadt Lübeck an, die auf un(ser) lieben Frawen tag nativitatis nechstkunnfftigen (Sept. 8) fällige gewöhnliche Stadtsteuer an seiner statt seinem Diener, dem Ritter Hartung von Klux, oder dessen Bevollmächtigten gegen Vorlage dieses Briefes unverzüglich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 31

1446 Juni 12, Wien

Kg.F. weist Bürgermeister und Rat der Stadt Lübeck an, die auf unser(er) lieben Frawen tag nativitatis nechstkunnfftig (Sept. 8) fällige gewöhnliche Stadtsteuer an seiner statt dem Ritter Leonhard Velsecker1, seinem Diener, auszurichten, der mit dem Geld Kg. und Reich berührende merkliche...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 32

1446 [vor Juni 15], Wien

Kg.F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Lübeck, die bei ihnen deponierten, zur Unterstützung der Wiederherstellung der Kircheneinheit vorgesehenen Ablassgelder dem Ritter Leonhard Velsecker auszurichten, damit sie nach inzwischen erfolgter Rückkehr der Griechen zur hl. Kirche1 zu deren...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 33

1446 Juni 15, Wien

Kg.F. beglaubigt bei Bürgermeistern und Rat der Stadt Lübeck den Ritter Leonhard Velsecker, seinen Diener, der sie über seine Verfügungen1 bezüglich der für 1445 und 1446 fälligen gemeinen Stadtsteuer sowie der bei ihnen deponierten Ablassgelder unterrichten soll.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 34

[Vor 1446 Oktober 7], [–]

Kg.F. lädt die Stadt Lübeck auf Klage von Johann Darfeld aus Münster vor sein kgl. Hofgericht.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 35

1447 März 10, Wien

Kg.F. unterrichtet Bürgermeister und Rat der Stadt Bremen von der Klage des ehemaligen Oldenburger Bürgermeisters Alf Langwarden (Langwerder), er sei wegen einer unverschuldeten Amtssache durch den Rat und die Gemeinde von Oldenburg mit Hilfe und Zustimmung ihres Herrn Gf. Christian mit Gewalt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 36

1447 August 21, Wiener Neustadt

Kg.F. befiehlt allen Reichsuntertanen, Nikolaus (V.) als rechten Papst anzuerkennen und diesem gehorsam zu sein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 37

[1448 Januar 10], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. lädt Hz. Heinrich (XVI.) von Bayern (-Landshut) in dessen Streit mit Hz. Albrecht (III.) von Bayern (-München) um das Erbe Hz. Ludwigs (VII.) von Bayern (-Ingolstadt) vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 38

1448 März 2, Wien

Kg.F. verschiebt, da er mit so mannigfaltigen undt grossen geschäfften des h. reichs und ander landen noturfft beladen sei und auch gebrechen halb die Fürsten des Reiches zur Zeit nicht bequemlich bei sich haben könne, aus kgl. Machtvollkommenheit in krafft des brieffs die Verhandlung des vor...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 39

1448 März 4, Wien

Kg.F. schreibt Hz. Albrecht (III.) von Bayern (-München)1, dass er dessen zu ihm entsandten Diener Hans Schmiedhauser angehört habe. Er unterrichtet ihn unter Hinweis auf seinen Ladungsbrief2 durch sein abschriftlich mitgesandtes Schreiben3 von der Verschiebung der Verhandlung des...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 40

[1448 Juli 24], [Wiener Neustadt]1

Kg.F. teilt Hz. Heinrich (XVI.) von Bayern (-Landshut) mit, dass er den in dessen Prozess gegen Hz. Albrecht (III.) von Bayern (-München) nach S. Bartholomei (Aug. 24) festgesetzten Termin2 auf den nächsten Gerichtstag nach S. Colmars tag (Okt. 13) verschiebt.

Details