RI Database - 197.685 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 31

Displaying records 201 to 220 of 408

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 201

[Zwischen 1470 Dezember 8 u. 1471 Oktober 1], [–]1

K.F. erteilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Lübeck eine Kommission im Rechtsstreit des Hans von Northeim gegen Robeke Neumarkt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 202

[Vor 1471 Oktober 1], [–]1

K.F. lädt Robeke Neumarkt auf Klage des Hans von Northeim vor sein Kammergericht.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 203

1471 November 30, Wien

K.F. verbietet Hz. Johann (IV.) von (Sachsen-) Lauenburg, die Titel, Würden und Wappen des Hzm. Sachsen einschließlich des Erzmarschallamtes sowie der Gft. Brehna und der Pfalz zu Sachsen zu gebrauchen, da diese nach dem Tod Kf. Friedrichs (II.) von Sachsen an dessen Sohn Kf. Ernst, Hz. von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 204

1471 November 30, Wien

K.F. befiehlt Kf. Albrecht von Brandenburg unter Hinweis auf sein abschriftlich mitgesandtes Mandat1 aus ksl. Macht und unter Androhung seiner schweren Ungnade sowie einer der ksl. Kammer zufallenden Strafe von 50 Mark Gold, Hz. Johann (IV.) von (Sachsen-) Lauenburg den Gebrauch von Titel und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 205

1471 November 30, Wien

K.F. desgleichen an Hz. Friedrich von Braunschweig.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 206

1471 November 30, Wien

K.F. desgleichen an die Stadt Hamburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 207

1471 November 30, Wien

K.F. desgleichen an die Stadt Lübeck.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 208

[1472 etwa Januar 10], [–]

K.F. befiehlt der Stadt Hamburg, den in Regensburg gefassten Beschlüssen1 zur Stellung eines Kontingents gegen die Türken nachzukommen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 209

1472 Januar 25, Wien (Fälschung)

K.F. schreibt dem höchst zu verwundernndenn und vortrefflichen knaben Andreas Canter, dem Sohn des Johannes Canter zu Groningen,1 er habe vernommen, dass dieser noch vor dem zehnten Lebensjahr Kenntnisse in fast allen freien Künsten sowie der ksl. Gesetze und Canones erworben habe, das Alte wie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 210

1472 Mai 15, Wiener Neustadt

K.F. teilt Gf. Moritz von Pyrmont1 sowie Bürgermeistern und Rat der Stadt Hamburg mit, dass Arnold Peckelhering als Prokurator und Anwalt des verstorbenen Marquard Salige, Bürgers zu Lübeck, an ihn (K.F.) schriftlich gegen die durch Heinrich Schmidt2, der sich Freigraf zu Volkmarsen nennt, an...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 211

[1472 vor Mai 23], [–]1

K.F. lädt Hermann Rinegke d. J. von Grevenstein auf Klage des verstorbenen Lübecker Bürgers Marquard Salige.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 212

[Vor 1472 Mai 25], [–]

K.F. urkundet im Rechtsstreit der Städte Lübeck, Rostock und Wismar mit Albrecht von Holtz, dessen Bruder und weiteren Prozessbeteiligten.1

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 213

[Vor 1472 Mai 25], [–]

K.F. befiehlt Frankfurt, Speyer, Straßburg und anderen Städten bei den Eiden, mit denen sie ihm und dem Reich verwandt seien, und unter Androhung des Verlustes ihrer Privilegien, gegen Pfgf. Friedrich bei Rhein in dessen Krieg gegen Pfgf. Ludwig von Veldenz1 vorzugehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 214

1472 Juni 1, –

K.F. befiehlt der Stadt Hamburg, die auf dem Tag zu Regensburg gegen die Türken beschlossene Hilfe1 zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 215

[1472 Juli 31], [–]1

K.F. bestätigt das Kammergerichtsurteil im Rechtsstreit Albrechts von Holtz gegen die Städte Lübeck, Wismar und Rostock, dem zufolge die Widerrede von deren Anwalt Arnold vom Loe gegen Holtz gegebenenfalls gehört werden und danach geschehen solle, was recht sei.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 216

1472 Oktober 17, Wiener Neustadt

K.F. beurkundet das Kammergerichtsurteil im Prozess Eberhards (III.) von Eppstein-Königstein gegen Kaspar Reiprecht und andere.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 217

1472, –

K.F. bestimmt, dass die Bürger der Stadt Hamburg und Zugehörige vor keinen fremden Gerichten, sondern nur vor dem Rat und ihren Landesfürsten belangt werden sollen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 218

[1473 vor Februar 15], [–]

K.F. lädt Hermann Rinegke d. J. aus Grevenstein erneut1 auf Klage des Lübecker Bürgers Marquard Salige.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 219

1473 Mai 14, Augsburg

K.F. befreit mit rechtem wissen aus ksl. Machtvollkommenheit die Stadt Lübeck und all ihre Bürger, Einwohner und Untertanen mit Leib, Hab, Gewerbe, Handel und Gut, das sie künftig durch die Lande Hz. Heinrichs (IV.) von Mecklenburg und dessen Erben und Nachkommen führen würden, von allen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 31 n. 220

1473 Mai 14, Augsburg

K.F. befreit aus ksl. Machtvollkommenheit und rechter wissen in crafft diss briefs die Stadt Lübeck und all ihre Bürger, Einwohner und Untertanen aufgrund ihres Vorbringens, sie würden durch seine an die Stadt Lüneburg erteilte ksl. Erlaubnis zur Errichtung neuer Zölle, namentlich auf der...

Details