RI Database - 184.913 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 19

Displaying records 401 to 450 of 580

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 401

[1453 etwa Mitte Oktober], [-]

K. F. erteilt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg eine Kommission in den Lehensstreitigkeiten von Ulrich und Georg Fütrer.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 401a

[Vor 1453 Oktober 26], [-]

K. F. gebietet Itel Wildenau von Wildenau, seine Fehde gegen Bürgermeister, Räte und Bürger der Stadt Ulm und der mit dieser verbündeten Städte einzustellen und rechtliche Ansprüche vor ihm zu erheben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 401b

[Vor 1453 Oktober 26], [-]

K. F. desgleichen an Bürgermeister, Räte und Bürger der Stadt Ulm und der mit dieser verbündeten Städte.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 402

1453 Oktober 26, Wiener Neustadt

K. F. benachrichtigt Bürgermeister und Räte der Stadt Ulm und der mit ihr vereinten Städte unter Hinweis auf seine vormals in ihrer Auseinandersetzung mit Hans von Rechberg von Hohenrechberg ergangene Ladung1 von der Ernennung Bf. Gottfried von Würzburg zum ksl. Kommissar und befiehlt ihnen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 403

[1453 Oktober 26], [-]1

K. F. teilt Hans von Rechberg von Hohenrechberg mit, daß er den Bf. Gottfried von Würzburg mit der gütlichen oder rechtlichen Entscheidung der Auseinandersetzungen mit Ulm und den vereinten Städten in Schwaben beauftragt habe.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 404

1453 Oktober 26, Wiener Neustadt

K. F. teilt Bf. Gottfried von Würzburg mit, daß er in der Fehde zwischen Itel Wildenau von Wildenau (Wildnow) einerseits und Bürgermeistern, Räten und Bürgern der Stadt Ulm und der mit dieser verbündeten Städte andererseits, den Parteien bereits Einhalt geboten und das recht gegen enander...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 405

[1453 Oktober 26], [-]1

K. F. beauftragt Bf. Gottfried von Würzburg, den Streit zwischen Heinrich von Geroldseck einerseits und der Stadt Ulm und der mit dieser verbündeten Städte andererseits an seiner Statt gütlich oder rechtlich zu entscheiden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 406

[1453 Oktober 26], [-]1

K. F. beauftragt Bf. Gottfried von Würzburg, den Streit zwischen Hans von Rechberg von Hohenrechberg einerseits und der Stadt Ulm und der mit dieser verbündeten Städte andererseits an seiner Statt gütlich oder rechtlich zu entscheiden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 407

[1453 Oktober 26], [-]1

K. F. beauftragt Bf. Gottfried von Würzburg, den Streit zwischen NN2. Parteien an seiner Statt gütlich oder rechtlich zu entscheiden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 408

[1453 Oktober 26], [-]

K. F. teilt Bürgermeistern und Räten der Stadt Ulm und der mit ihr vereinten Städte mit, daß er den Bf. Gottfried von Würzburg mit der gütlichen oder rechtlichen Entscheidung ihrer Auseinandersetzung mit Itel Wildenau von Wildenau beauftragt habe.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 409

[1453 Oktober 26], [-]

K. F. teilt Itel Wildenau von Wildenau mit, daß er den Bf. Gottfried von Würzburg mit der gütlichen oder rechtlichen Entscheidung in dessen Auseinandersetzungen mit Bürgermeistern und Räten der Stadt Ulm und der mit ihr vereinten Städten beauftragt habe.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 410

[1453 etwa November], [-]

K. F. lädt Georg von Schaumberg, Dompropst zu Bamberg, aufgrund der Appellation des Nürnberger Bürgers Hans Rieter gegen ein gegen diesen vom dompröpstlichen Lehengericht betriebenes Verfahren rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 411

[1453 etwa November], [-]

K. F. lädt den Nürnberger Bürger Hans Rieter aufgrund seiner Appellation gegen das gegen diesen von Georg von Schaumberg, Dompropst zu Bamberg, und dem dompröpstlichen Lehengericht betriebene Verfahren rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 412

[1453 etwa November], [-]1

K. F. lädt Konrad von Laufamholz zur Verhandlung der Appellationsklage des Nürnberger Bürgers Georg Geuder gegen das von Georg von Schaumberg, Dompropst zu Bamberg, und dem dompröpstlichen Lehengericht zu Bamberg betriebene Verfahren rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 413

[1453 etwa November], [-]1

K. F. lädt den Nürnberger Bürger Georg Geuder aufgrund seiner Appellation gegen das gegen diesen von Georg von Schaumberg, Dompropst zu Bamberg, und dem dompröpstlichen Lehengericht betriebene Verfahren rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 414

[1453 etwa Anfang November], [-]

K. F. fordert (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg auf, ihre Ratsbotschaft zur Beratung von Reichsangelegenheiten zu entsenden und bittet sie außerdem, Dr. Gregor Heimburg gesondert zu ihm abzuordnen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 415

[1453 etwa Mitte November], [-]

K. F. bittet den Dogen von Venedig (Franciscus Foscari), jegliches Verfahren am Gericht zu Venedig zwischen Arnold von Seeland und dem Nürnberger Bürger Ulrich Michel einzustellen und die Angelegenheit an ihn zu verweisen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 416

[Etwa 1454], [-]

K. F. schreibt an Reichsuntertanen in Sachen Geuder gegen Erlangen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 417

[1454 etwa Anfang Januar], [-]1

K. F. beauftragt Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg, an seiner Statt in dem zwischen den Nürnberger Bürgern Stephan und Hans Tetzel sowie Ulman Hegnein einerseits und Ulrich Haller d. J. und dessen unmündigem Sohn andererseits um Lehengüter des verstorbenen Peter Zollner geführten Streit,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 418

[1454 etwa Anfang Januar], [-]

K. F. richtet an (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg erneut eine Kommission in Sachen von Ulrich und Georg Fütrer.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 419

[1454 etwa Anfang Januar], [-]

K. F. beauftragt Mgf. (Johann) von Montferrat1, in dem Verfahren, das der Nürnberger Bürger Andreas Rudolf wegen Erbauseinandersetzungen mit Elisabeth Gensmolkin2 vor Doge und Richter zu Genua führt, die Parteien zu verhören und zu entscheiden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 420

1454 Januar 8, Wiener Neustadt

K. F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg auf sant Jörgen tag (1454 April 23) zu Beratungen über einen Kriegszug gegen die Türken nach Regensburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 421

[1454 etwa Januar 8], [-]1

K. F. desgleichen an (Bürgermeister und Rat der Stadt) Rothenburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 422

[1454 etwa Januar 8], [-]1

K. F. desgleichen an (Bürgermeister und Rat der Stadt) Dinkelsbühl.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 423

[1454 etwa Mitte Januar], [-]

K. F. bittet (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg, Eustach Frodnacher und Leopold Hölzler, die bei ihnen Leibgedinge kaufen wollen, zu unterstützen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 424

[1454 etwa Mitte Januar], [-]

K. F. desgleichen an den Nürnberger Bürger Niklas Muffel.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 425

[1454 etwa Mitte Januar], [-]

Kg. F. verkündet auf Klage des Peter Herr1 die Acht über Konrad Kühdorfer.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 426

[Etwa 1454 Januar 31], [-]

K. F. lädt Georg von Schaumberg, Dompropst zu Bamberg, aufgrund der Appellation des Nürnberger Bürgers Hans Rieter gegen ein Verfahren, das vom dompröpstlichen Lehengericht gegen diesen geführt wird, erneut rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 427

[1454 Februar 4], [-]1

K. F. belehnt den Nürnberger Bürger Kunz Kaltenhauser mit sieben Morgen Ackerland und zwei Tagwerk Wiesen zu Käswasser und gebietet ihm, den gewöhnlichen Lehenseid an seiner Statt vor Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg abzulegen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 428

[1454 wohl Februar 4], [-]

K. F. gebietet (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg, von dem von ihm belehnten Nürnberger Bürger Kunz Kaltenhauser1 an seiner Statt den gewöhnlichen Lehenseid entgegenzunehmen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 429

1454 Februar 13, Wiener Neustadt

K. F. belehnt Jörg Jöstl mit Lehen des Fürstentums Kärnten (nach Regest).

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 430

1454 Februar 15, Wiener Neustadt

K. F. beurkundet das heute unter dem Vorsitz Georgs von Volkersdorf (Volkenstorff) gefällte Appellationsurteil seines Kammergerichts in dem Prozeß des Nürnberger Bürgers Hans Rieter (Rietter) gegen Georg von Schaumberg (Schawemberg), Dompropst zu Bamberg. Bereits in der Kammergerichtssitzung am...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 431

1454 Februar 27, Wiener Neustadt

K. F. gebietet Bf. Gottfried von Würzburg nochmals, den Kommissionsaufträgen nachzukommen, die ihm in den Streitfällen Heinrichs von Geroldseck gegen die Stadt Ulm und die mit dieser verbündeten Städte1, ferner des Hans von Rechberg von Hohenrechberg gegen ebendiese Städte2, und schließlich...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 432

1454 Februar 27, Wiener Neustadt

K. F. gebietet Bürgermeistern, Räten und Bürgern der Stadt Ulm und der mit ihr vereinten Städte unter Hinweis auf sein vormaliges Gebot und seines wiederholten, an Bf. Gottfried von Würzburg gerichteten Kommissionsauftrags1 in ihrer Auseinandersetzung mit Hans von Rechberg von Hohenrechberg,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 433

[1454 Februar 27], [-]1

K. F. desgleichen an Hans von Rechberg von Hohenrechberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 434

1454 Februar 28, Wiener Neustadt

K. F. erlaubt dem Nürnberger Bürger Niklas Muffel, zum Nutzen seiner Hintersassen in dem reichslehnbaren Dorf Eckenhaid am Eckenbach nach eigenem Ermessen eine Mühle mit allen notwendigen Gewässern und Wehren zu errichten, jedoch unbeschadet der Rechte anderer Anlieger mit ihren Gewässern und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 435

[1454 etwa Ende Februar], [-]

K. F. lädt den Nürnberger Bürger Hans Haug d. Ä. auf Klage von dessen Sohn Hans d. J. zur Klärung von Erbschaftsangelegenheiten rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 436

[1454 etwa Ende Februar], [-]

K. F. erteilt Hz. Ludwig (IX.) von Bayern(-Landshut) eine Rechtskommission in Sachen des (Nürnberger Bürgers) Georg Geuder1 und Konrads von Laufamholz.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 437

[1454 etwa Anfang März], [-]

K. F. erteilt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg eine Rechtskommission in Sachen der (Nürnberger Bürger) Anton Tucher und Lorenz Schürstab.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 438

[1454 etwa Anfang März], [-]

K. F. gebietet (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg, dem Nürnberger Bürger Lorenz Schürstab zur Erledigung seiner rechtlichen Angelegenheiten Geleit zu geben.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 439

1454 März 11, Wiener Neustadt

K. F. belehnt den Nürnberger Bürger Andreas Tucher als den Ältesten für sich und seine Brüder Berthold, Hans und Sebald, mit dem von ihrem Vater Andreas Tucher ererbten Gut zu Kronach (Krunach) bei Poppenreuth samt Zubehör, das sich im Besitz des Kautzler befindet. Er verleiht ihnen dies...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 440

[1454 etwa Mitte März], [-]

K. F. dankt (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg für die Entsendung Martin Mairs.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 441

[1454 etwa Mitte März], [-]

K. F. bittet (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg um weitere Entsendung Martin Mairs.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 442

1454 März 16, Wiener Neustadt

K. F. belehnt Hans Durrer als den Ältesten für sich und seine Brüder Balthasar, Andres und Georg mit den von ihrem Vater Balthasar ererbten, zu den Lehen des Fürstentums Krain gehörenden Lehen, verleiht ihnen daran, was er nach Recht zu verleihen hat, und bestimmt, daß sie und ihre Erben sie...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 443

1454 März 29, Wiener Neustadt

K. F. teilt den Nürnberger Bürgern Stephan und Hans Tetzel sowie Ulman Hegnein mit, daß Bürgermeister und Rat der Stadt Nürnberg den ihnen erteilten Kommissionsauftrag1 betreffend den Streit der Adressaten mit Ulrich Haller d. J. und dessen unmündigen Sohn um Lehengüter des verstorbenen Peter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 444

[1454 März 29], [-]1

K. F. desgleichen an den Nürnberger Bürger Ulrich Haller d. J.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 445

1454 April 8, Wiener Neustadt

K. F. bekennt, daß auf mittichen vor sand Kathrein tag 1451 (November 24) Bürgermeister und Rat der Stadt Weißenburg durch ihren Ratsgesellen Peter Hagen um die Belehnung mit dem Blutbann in ihrer Stadt nachgesucht haben. Er verleiht daher Peter Hagen von der hande diesen Blutbann mit dem...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 446

[1454 etwa Mitte April], [-]

K. F. gebietet (Bürgermeistern und Rat der Stadt) Nürnberg, das für ihn bei ihnen angefertigte und verwahrte Kreuz den ksl. Räten in Regensburg auszuhändigen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 447

[1454 etwa Mitte April], [-]

K. F. schreibt Papst (Nikolaus V.) in Sachen der Nürnberger Judenschaft.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 19 n. 448

[1454 etwa Ende April], [-]

K. F. fordert (Bürgermeister und Rat der Stadt) Nürnberg auf, ihm die Akten über das vor ihrem Stadtgericht anhängige Verfahren zwischen dem Nürnberger Bürger Leonhard Schürstab und dem nunmehr verstorbenen Sebald Haller zuzusenden.

Details