RI Database - 184.913 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 17

Displaying records 201 to 250 of 382

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 199

[1467 Februar 14], [Linz]1

K.F. überträgt Bürgermeister und Rat der Stadt Weißenburg im Elsaß eine Kommission in der Streitsache zwischen Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer sowie deren Hauptmann Hans von Weingarten d.J. einerseits und Heinrich Holzapfel von Herxheim andererseits und gebietet ihnen, innerhalb einer...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 200

1467 Mai 14, Wiener Neustadt

K.F. teilt dem Domherren Eberhard Pfeil von Aulenbach (Ulnbach) und der samung der Stuhlbrüder des Stiftes Speyer mit, daß der ksl. Kammerprokurator-Fiskal auff hut datum diß brieffs vor dem ksl. Kammergericht gefordert hat, gegen sie mit Acht, Anleite und nottdurfftigen processen vorzugehen,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 201

1467 Juni 12, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Wolfgang von Fraunberg (zu Haag) mit dem von dessen Vater Georg von Fraunberg (zu Haag) ererbten halben Teil der vom Reich zu Lehen gehenden Gft. Haag und bestätigt, daß ihm Wolfgang den gewöhnlichen Lehenseid geschworen hat.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 202

1467 Oktober 28, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Gräfin Margarethe von Westerburg, dem Gf. Emich von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg) die infolge des Todes von Ldgf. Hesso von Leiningen (-Dagsburg) an Emich gefallenen Lehen Grünstadt, Sausenheim, Asselheim sowie andere Güter und Orte auszufolgen; andernfalls lädt er sie auf den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 203

[Vor 1468 März 28], [-]

K.F. verbietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Heilbronn aufgrund einer Klage Gf. Krafts (V.) von Hohenlohe die Zahlung einiger Zinsen und Gülten an Speyer.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 204

1468 März 28, Graz

K.F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Heilbronn mit, er habe erfahren, daß Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer entgegen ihrer Bereitschaft, der wegen der Hinterlassenschaft Jakobs von Nürnberg ergangenen ksl. Ladung1 nachzukommen und die Angelegenheit rechtlich auszutragen, durch die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 205

[Vor 1468 Juni 1], [-]

K.F. verbietet Hz. Albrecht (IV.) von Bayern (-München), Hans von Fraunberg (zu Haag und Massenhausen) an dem vom Reich zu Lehen gehenden Wildbann zum Haag zu beeinträchtigen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 206

1468 Juni 1, Graz

K.F. teilt Hz. Albrecht (IV.) von Bayern (-München) mit, er habe von Hans von Fraunberg (zu Haag und Massenhausen) erfahren, daß er gegen ksl. Gebot1 die Hecken und Grenzzäune des vom Reich zu Lehen gehenden Wildbanns zum Haag habe zerstören lassen, gebietet ihm, Hans von Fraunberg in Zukunft...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 207

1468 Juni 30, Graz

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Heilbronn aufgrund der Klage Gf. Krafts (V.) von Hohenlohe, daß wegen einiger von dem verstorbenen Jakob von Nürnberg herrührenden Zinsen und Gülten zwischen ihm einer- und Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer andererseits ein unentschiedener...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 208

1468 Juli 8, Graz

K.F. verleiht Peter Adam von Bergzabern und dessen ehelichen Leibeserben ein in der Mitte des ksl. Briefes eingemaltes Wappen in Form eines schräg geteilten, unten blauen und oben weißen Schildes, auf dessen Grund in jedem Teil des Schildes drei spitz wecken neben einander, halb weiß und halb...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 209

1468 Oktober 3, Graz

K.F. bestätigt den Keßlern das Privileg1 Kg. Ruprechts von 1405 September 11.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 210

1469 August 7, Graz

K.F. nimmt mit Rat der Großen und Getreuen Abt und Konvent des Zisterzienserklosters Otterberg in der Diözese Mainz samt ihren Untertanen und Angehörigen sowie beweglichen und unbeweglichen Gütern, namentlich zu Bockenheim, Bischheim, Heßloch, Albisheim und Heidberg, mit den Höfen und Gütern in...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 211

1469 August 17, Wiener Neustadt

K.F. gebietet Bf. Reinhard von Worms, dem gegen ihn ergangenen Urteil1 des ksl. Kammergerichts im Prozeß mit Gf. Emich von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg) Folge zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 212

[1469 etwa August 17], [-]

K.F. beurkundet das Urteil seines Kammergerichts im Prozeß Gf. Emichs von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg) gegen Bf. Reinhard von Worms, demzufolge Bf. Reinhard wegen Stadt und Schloß Neuleiningen sowie anderen wormsischen Lehen, die Gf. Emich durch den Tod Ldgf. Hessos von Leiningen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 213

[Vor 1470 Januar 8], [-]

K.F. gebietet Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein, Abt Jakob und Propst Anton im Besitz des Benediktinerklosters Weißenburg zu lassen, ihnen ihre Schlösser, Renten, Nutzen und Gülten, die er innehat, auszufolgen, und verweist Forderungen gegen sie vor deren ordentlichen Richter.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 214

1470 Januar 8, Wien

K.F. teilt Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Hagenau mit, er habe erfahren, daß Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein gegen sein ksl. Gebot1 und den in Nürnberg beschlossenen fünfjährigen Frieden2, sowie im Widerspruch zu dessen dem Abt und Propst des Klosters Weißenburg im Elsaß gegebene...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 215

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Straßburg

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 216

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Frankfurt

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 217

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Speyer

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 218

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Colmar

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 219

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Worms

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 220

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Schlettstadt

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 221

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Landau

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 222

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Ulm

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 223

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Oberehnheim

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 224

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Mülhausen

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 225

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Esslingen

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 226

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Heilbronn

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 227

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Rosheim

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 228

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Wimpfen

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 229

[1470 etwa Januar 8], [-]

K.F. desgleichen an die Städte Offenburg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 230

1470 Januar 13, Wien

K.F. teilt Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) unter Hinweis auf dessen Hilfe für Abt Jakob, Propst Anton (Anthissen) und die Reichsstadt Weißenburg im Elsaß gegen das unrechtmäßige und gewaltsame Vorgehen Pfgf. Friedrichs (I.) bei Rhein mit, daß er ihn, um dem Krieg Pfgf. Friedrichs...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 231

1470 Januar 15, Wien

K.F. teilt allen Reichsuntertanen mit, daß er Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) zu seinem und des Reiches Hauptmann ernannt und ihm befohlen habe, sein und des Reiches Banner zu führen, da Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein gegen sein ksl. Gebot1 sowie im Widerspruch zu dessen dem Kloster...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 232

1470 Februar 201, Wien

K.F. befreit Gf. Emich von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg) und dessen Erben sowie deren Amtleute, Diener, Bürger, Lehensleute, Untertanen und Hintersassen aufgrund der Klage, gegen sie werde mit ausländigen und frembden gerichten vorgegangen, vom Hofgericht Rottweil und allen anderen fremden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 233

[Vor 1470 März 17], [-]

K.F. gebietet Kämmerer und Rat der Stadt Regensburg, Ludwig und Hans von Paulsdorf (zu Kürn) die bei ihnen oder ihrem Schultheiß liegenden Urkunden, Briefe und Register über das Schloß Falkenfels auszuhändigen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 234

1470 März 17, Wien

K.F. gebietet Kämmerer und Rat der Stadt Regensburg bezüglich seines Befehls wegen der Urkunden, Briefe und Register über das Schloß Falkenfels1 sowie aufgrund der Klage Wolfgangs von Fraunberg (zu Haag), der ebenfalls ein Recht auf das Schloß zu haben vermeint, daß wegen dieser Briefe noch ein...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 235

1470 März 17, Wien

K.F. bestätigt die Vereinigung und Erbverschreibung der Herren von Fraunberg von sontag nach sand Kathrein tag (Dezember 2) 1453.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 236

1470 März 20, Wien

K.F. gebietet Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer bei Verlust aller Privilegien und Rechte sowie einer Pön von 50 Mark Gold an die ksl. Kammer, ihren Ungehorsam gegen seine Gebote1 zur Erhebung des Goldenen Opferpfennigs und der halben Judensteuer aufzugeben und Mgf. Karl (I.) von Baden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 237

1470 Juni 7, St. Veit in Kärnten

K.F. lädt Hans von Fraunberg (zu Haag und Prunn) aufgrund einer Appellation des ksl. Dieners Wilhelm von Aichberg gegen das zugunsten von Hans ergangene Urteil des Hofgerichts des Hz. Ludwig (IX.) von Bayern (-Landshut) auf den 45. Tag nach Erhalt dieses Briefes bzw. auf den nächsten darauf...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 238

[1470 etwa Juni 7], [-]

K.F. lädt Wilhelm von Aichberg in dessen Streitsache mit Hans von Fraunberg (zu Haag und Prunn) rechtlich vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 239

1470 Juni 8, St. Veit in Kärnten

K.F. gebietet den Bürgermeistern und Räten der Städte Speyer, Worms und Frankfurt, dem zu seinem Hauptmann ernannten1 Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) gegen Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein zu helfen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 240

1470 Juni 8, St. Veit in Kärnten

K.F. gebietet allen Reichsuntertanen, dem zu seinem Hauptmann ernannten1 Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) gegen Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein zu helfen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 241

1470 Juni 9, St. Veit in Kärnten

K.F. dankt Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) für seinen Gehorsam und guten Willen, die er K. und Reich durch die Annahme der Hauptmannschaft bewiesen habe1, und teilt mit, daß er ihm ksl. Briefe, was uns dißmals inn den sachen notturfft sin beduncket hat, habe ausfertigen und zusenden...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 242

1470 Juni 11, St. Veit in Kärnten

K.F. befreit Abt, Propst, Dekan und Kapitel des Klosters Weißenburg im Elsaß, zu dessen Schirmer er Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) ernannt hat1, in Ansehung der vielfachen, gegenwärtigen und zukünftigen Beschädigungen sowie in Anbetracht der Tatsache, daß das Kloster seine Güter...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 243

1470 Juni 12, Millstatt

K.F. gebietet zahlreichen namentlich genannten Reichsuntertanen sowie allen übrigen Reichsuntertanen, dem zu seinem Hauptmann ernannten1 Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) gegen Pfgf. Friedrich (I.) bei Rhein zu helfen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 244

1470 Dezember 13, Graz

K.F. ernennt Peter Adam von Bergzabern zu seinem Diener, nimmt ihn samt Hab und Gut in seinen und des Reiches besonderen Schutz, verfügt, daß er das nächste freiwerdende Amt am Zoll zu Mainz erhalten soll, und verleiht ihm alle Gnaden, Freiheiten, Vorteile und Gerechtigkeiten, die seine anderen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 245

1470 Dezember 22, Graz

K.F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer mit, daß er Gf. Anton (Anthonien) von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg), Propst des Klosters Weißenburg im Elsaß, die Stuhlbrüderpropstei1 am Speyerer Domstift übertragen hat.2 Er gebietet ihnen, Gf. Anton auf dessen Erfordern bei der...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 246

[1470 etwa Dezember 22], [-]

K.F. überträgt Gf. Anton von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg), Propst des Klosters Weißenburg im Elsaß, die Stuhlbrüderpropstei am Domstift zu Speyer mit allen Nutzen, Gülten und Rechten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 247

1470 Dezember 29, Graz

K.F. dankt Pfgf. Ludwig (I.) (von Zweibrücken-Veldenz) für die in dessen Auftrag durch Gf. Anton (Anthonyen) von Leiningen (-Dagsburg-Hardenburg), Propst des Klosters Weißenburg im Elsaß1, vorgebrachte werbunge und teilt ihm mit, daß er Gf. Anton nach einer Verzögerung, die uß merglichen...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 17 n. 248

1471 Januar 21, Graz

K.F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Heilbronn mit, er habe von Bürgermeistern und Rat der Stadt Speyer erfahren, daß die Heilbronner sich gegenüber dem verstorbenen Speyerer Bürger Jakob von Nürnberg wegen einiger von diesem um seines Seelenheils willen den Armen Leuten der...

Details