RI Database - 184.913 fulltext records

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 16

Displaying records 51 to 100 of 233

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 51

[Vor 1458 März 1], [-]

K.F. richtet an das Domkapitel von Magdeburg eine Erste Bitte für ein freiwerdendes Kanonikat und eine höhere Präbende1 zugunsten des Lic. decr. Dietrich Becker.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 52

1458 November 20, Wiener Neustadt

K.F. nimmt Propst und Konvent des Klosters der Regularkanoniker zu Altenburg in seinen und des Reiches Schutz und bestätigt ihnen alle Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 53

[Zwischen 1452 März 19 und 1459 Februar 4], [-]1

K.F. transsumiert seine 1442 zu Frankfurt erlassene Reformatio2.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 54

1459 September 14, Wien

K.F. bestätigt den Ratsmännern, Innungsmeistern und der Gemeinde der Stadt Halle rechtter wissen aus ksl. Machtvollkommenheit den von ihnen und ihren Vorfahren zur Ausbesserung der Wege von und nach Halle bisher eingenommenen Wegepfennig in Höhe von drei Pfennig je Wagen und von anderthalb...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 55

[1460 etwa April 3], [-]1

K.F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Halle zu dem auf den 11. Mai verschobenen Tag am ksl. Hof.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 56

1460 Mai 25, Wien

K.F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Halle, die dem für den 11. Mai zur Beratung des Türkenfeldzuges anberaumten Tag1 ferngeblieben waren, nun zu dem vom Kardinallegaten auff den ersten tag des monats septemb(er) schirstkunfftig festgesetzten Tag ein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 57

1461 Juli 13, Graz

K.F. überträgt Mgf. Albrecht von Brandenburg Einkünfte aus den gewöhnlichen Judensteuern des laufenden Jahres und aus der Erhebung der anläßlich der Kaiserkrönung geforderten Schätzung sowie des goldenen Opferpfennigs von allen Juden im gesamten Reich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 58

1461 Juli 18, Graz

K.F. fordert Bürgermeister, Rat, Bürger und Gemeinde der Stadt Halle unter Hinweis auf seinen gleichzeitig übersandten Befehl1 auf, ihre Ratsbotschaft uf sanct Bartholomaeus tage nechstkommende (Aug. 24) nach Nürnberg zu schicken, um dort mit den ksl. Hauptleuten Mgf. Albrecht von Brandenburg,...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 59

[1461 Juli 18], [Graz]

K.F. befiehlt Bürgermeistern, Rat, Bürgern und Gemeinde der Stadt Halle, seinen Hauptleuten Mgf. Albrecht von Brandenburg, Mgf. Karl von Baden und Gf. Ulrich von Württemberg Hilfe und Beistand zu leisten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 60

[Vor 1462 Mai 29], [-]

K.F. lädt die Stadt Zerbst auf Klage des Simon Grasehopp zu rechtlicher Verantwortung vor sich.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 61

1462 Dezember 7, Korneuburg

K.F. erhebt mit Rat der Fürsten, Gff. Freiherren, Edlen und Getreuen die Söhne Kg. Georgs von Böhmen Viktorin1, Heinrich (d. Ä.) und Heinrich (d. J.), genannt Hinko, von Podiebrad, als Dank für seine, seiner Gemahlin Eleonore und seines Sohnes Hz. Maximilian durch Georg und Viktorin erfolgte...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 62

1462 Dezember 8, Korneuburg

K.F. beurkundet, seinem Schwager Kg. Georg von Böhmen für dessen Freundschaft und Unkosten bei seiner Befreiung aus der belagerten Burg zu Wien 46000 fl. ung. und Dukaten schuldig zu sein, die er diesem oder dessen Söhnen, den Hzz. Viktorin, Heinrich und Hinko von Münsterberg, vierzehen tag...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 63

[Vor 1463 März 22], [-]

K.F. beurkundet das Urteil seines Kammergerichts, demzufolge Gf. Günther von Barby (-Mühlingen) sowie die Städte Köthen und Dardesheim auf Klage Konrad Radegasts in die Acht und Aberacht erklärt werden.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 64

[Vor 1463 März 22], [-]

K.F. verkündet Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle das Urteil seines Kammergerichts1 und befiehlt ihnen unter Androhung schwerer Strafen, die Geächteten nicht zu beherbergen und nicht mit ihnen zu verkehren, sondern dem Kläger solange Hilfe zu leisten, bis die Ächter in den Gehorsam von...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 65

1463 März 22, Wiener Neustadt

K.F. wirft Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle vor, nach der aufgrund einer Klage Konrad Radegasts vom ksl. Kammergericht verhängten Acht und Aberacht über Gf. Günther von Barby (-Mühlingen) sowie über die Städte Köthen1 und Dardesheim mit diesen Gemeinschaft gehabt zu haben, weshalb sie den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 66

1463

K.F. entledigt die Stadt Naumburg von einer Vorladung der heimlichen Gerichte in Westfalen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 67

1464 Mai 25, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt Bürgermeistern, Rat und Gemeinde der Stadt Halle aus ksl. Macht den am Neujahrstag beginnenden achttägigen Jahrmarkt und verbietet, zur gleichen Zeit im Umkreis der Stadt weitere Jahrmärkte abzuhalten.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 68

1464 Juni 18, Wiener Neustadt

K.F. erlaubt Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg die Aufhebung von Baulichkeiten und Schankstätten im Umkreis von einer Meile um die Stadt.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 69

1464 Oktober 3, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt auf Ersuchen einer Gesandschaft Eb. Friedrich (III.) von Magdeburg mit Rat der Edlen ex certa nostra sciencia und aus ksl. Macht alle Privilegien und Rechte, die die Magdeburger Kirche von den römischen Kaisern und Kgg. oder anderen Fürsten und Personen erworben hat, sowie ihre...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 70

1464 Oktober 3, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt auf Ersuchen einer Gesandschaft Bf. Gebhard von Halberstadt mit Rat der Edlen ex certa n(ost)ra sciencia und aus ksl. Macht alle Privilegien und Rechte, die die Halberstädter Kirche von den römischen Kaisern und Kgg. oder anderen Fürsten und Personen erworben hat, sowie ihre...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 71

1465 April 4, Wiener Neustadt

K.F. belehnt rechter wissen seinen persönlich erschienenen Diener Reichserbkämmerer Philipp d. Ä. von Weinsberg, sein Hofgesinde, zusammen mit dessen Bruder Philipp d. J. mit den Reichslehen ihrer Vorfahren und ihres verstorbener Vaters Konrad, namentlich mit der Grafschaft Falkenstein und den...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 72

1465 Juni 23, Wiener Neustadt

K.F. belehnt auf Ersuchen ihrer oratores die Äbtissin Hedwig des weltlichen Stiftes St. Servatius zu Quedlinburg in der Diözese Halberstadt principisse et nepti n(ostr)e1 mit Rat der Getreuen, de certa n(ost)ra sciencia und aus ksl. Macht mit allen Regalien, Lehen und Temporalien samt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 73

1465 Juni 27, Wiener Neustadt

K.F. erlaubt Gf. Günther von Mühlingen, Herrn zu Barby, dessen Sohn, Nachfolgern und Untertanen aus ksl. Machtvollkommenheit ewig und unwiderruflich, daß sie nach eigenem Gutdünken gegen Entrichtung der gewöhnlichen Zölle ohne Beeinträchtigung oder Widerspruch namentlich von Seiten der Stadt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 74

1465 Juni 27, Wiener Neustadt

K.F. befiehlt Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg, den Gf. Günther von Mühlingen sowie dessen Sohn, Erben und Untertanen bezüglich ihres Privilegs1 zu schützen und keine Beeinträchtigung darin zuzulassen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 75

1465 August 16, Wiener Neustadt

K.F. verleiht Bf. Dietrich (III.) von Naumburg die Regalien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 76

1465 August 18, Wiener Neustadt

K.F. bestätigt Bf. Dietrich (III.) von Naumburg die Privilegien.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 77

1465 September 27, Wiener Neustadt

K.F. belehnt Kf. Ernst von Sachsen für sich und als Lehnsträger seines Bruders Hz. Albrecht sowie Hz. Wilhelm (III.) mit den Reichslehen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 78

1466 Mai 17, Wiener Neustadt

K.F. gewährt Gf. Günther von Mühlingen, Herrn zu Barby, dessen Sohn, Erben und Untertanen aus ksl. Macht seinen und des Reiches besonderen Schutz, Schirm und Geleit, damit das ihnen erteilte Privileg1 umso weniger beeinträchtigt wird. Er erklärt, daß sämtliche Güter, namentlich Getreide, Wein...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 79

1466 August 7, Wiener Neustadt

K.F. lädt die (Stadt Erfurt)1 wegen der Kriegsvorbereitungen der Türken uff den nechstkommenden sanct Martins tag (Nov. 11) zu einem Tag nach Nürnberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 80

1466

K.F. ermahnt die Kirche zu Nienburg1, dem Eb. von Magdeburg gehorsam zu sein.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 81

1467 Februar 20, Linz

K.F. lädt Bürgermeister und Rat der Stadt Erfurt uff sanct Veits tag (Juni 15) zu einem Tag nach Nürnberg.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 82

1467 März 18, Linz

K.F. verleiht Niklas Pflug von Knauthain die Judenschulen und Synagogen in den Städten Erfurt und Halle.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 83

1467 März 18, Linz

K.F. befiehlt aus ksl. Macht Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle sowie denjenigen, denen die dortigen Judenschulen und Synagogen von unsern und des heiligen reichs wegen gehören, diese gemäß seiner Verleihung1 nach Aufforderung unverzüglich an Niklas Pflug von Knauthain oder dessen Anwalt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 84

1467 Dezember 7, Wiener Neustadt

K.F. belehnt die Gff. Friedrich (II.) und Otto (IV.) von Henneberg (-Römhild) mit den Reichslehen, erlaubt ihnen den ungehinderten Erzabbau in ihren Besitzungen und verleiht ihnen den Blutbann.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 85

1467 Dezember 7, Wiener Neustadt

K.F. gestattet den Gff. Friedrich (II.), Philipp, Georg (II.), Otto (IV.) und Heinrich von Henneberg (-Römhild), Namen und Wappen des Geschlechts der Colonna zu führen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 86

1468 Juli 23, Graz

K.F. berichtet Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle von der Klage der Hzz. Ernst und Albrecht von Sachsen, der Hallische Neujahrsmarkt schädige ihren zur gleichen Zeit in Leipzig gehaltenen Jahrmarkt, der einst von ihrem Vater Kf. Friedrich (II.) mit ksl. Wissen und Willen eingeführt und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 87

1468 November 3, Graz

K.F. teilt Eb. Johann von Magdeburg mit, daß die Gff. Günther (II.) und Volrad (III.) von Mansfeld für sich und Volrads Schwester1 sowie die Gff. Johann von Beichlingen und Heinrich von Stolberg für ihre Gemahlinnen, ebenfalls Schwestern Gf. Volrads2, Klage gegen Fürst Georg (I.) von Anhalt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 88

1469 Mai 25, Graz

K.F. schreibt Bürgermeistern und Rat der Stadt Leipzig, daß Bürgermeister und Rat der Stadt Halle bisher und lennger dann in menschen gedechtnuss sein mug einen durch ihn1 und seine kgl. und ksl. Vorgänger bestätigten Jahrmarkt auf dem Neujahrstag und den darauffolgenden acht Tagen abgehalten...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 89

1469 Mai 25, Graz

K.F. teilt Kf. Ernst und Hz. Albrecht von Sachsen mit, daß er den Jahrmarkt zu Leipzig zugunsten desjenigen von Halle widerrufen hat1, und befiehlt ihnen aus ksl. Macht, unverzüglich nach Erhalt seines Befehls für die Abstellung des Leipziger Jahrmarktes Sorge zu tragen, die von Halle ohne...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 90

1469 Mai 25, Graz

K.F. teilt Bürgermeistern und Rat unser und des heiligen reichs statt Halle mit, daß er zugunsten ihres Jahrmarktes den zu Leipzig widerrufen hat, und befiehlt ihnen aus ksl. Macht, unter Hinweis auf die Pflichten, mit denen sie Kaiser und Reich gewandt sind, und unter Androhung einer an die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 91

1469 Mai 25, Graz

K.F. teilt zahlreichen genannten Fürsten, Gff. Herren und Städten mit, daß er den Jahrmarkt zu Leipzig zugunsten des von Halle widerrufen hat, und befiehlt ihnen aus ksl. Macht und unter Androhung einer je zur Hälfte an die ksl. Kammer und an Halle zu zahlenden Strafe von 100 Mark Gold, diese...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 92

1469 August 8, Graz

K.F. widerruft auf Vorbringen Kf. Ernsts und Hz. Albrechts von Sachsen den Jahrmarkt zu Halle und bestätigt ihren Jahrmarkt in Leipzig.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 93

1469 August 8,1, Graz

K.F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle mit, daß er Kf. Ernst und Hz. Albrecht von Sachsen den Jahrmarkt in ihrer Stadt Leipzig bestätigt hat, und widerruft den Jahrmarkt zu Halle.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 94

1469 August 8, Graz

K.F. befiehlt allen Reichsuntertanen, nicht mehr den widerrufenen Hallischen, sondern den Jahrmarkt in Leipzig zu besuchen.

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 95

1470 Januar 6, Wien

K.F. berichtet Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg von den Streitigkeiten zwischen Kf. Ernst und Hz. Albrecht von Sachsen auf der einen und Bürgermeistern und Rat der Stadt Halle auf der anderen Seite wegen des Hallischen Neujahrsmarktes. Er befiehlt ihm, sobald er mit diesem Brief angelangt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 96

1470 Januar 13, Wien

K.F. berichtet Kf. Ernst und Hz. Albrecht von Sachsen, daß er an Kf. Friedrich (II.) von Brandenburg eine Kommission1 erteilt hat, und fordert sie auf, mit dessen Hilfe zu einer gütlichen Einigung mit der Stadt Halle zu gelangen, da beide Parteien uns und dem heiligen reich gewandt sind und...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 97

1470 Februar 5, Graz

K.F. belehnt Eb. Johann von Magdeburg auf Ersuchen von dessen Boten aus ksl. Macht und ex certa sciencia mit allen Lehen, Regalien etc. und Gütern, die die Magdeburger Erzbischöfe von den römischen Kaisern und Kgg. zu Lehen erhalten haben, und befiehlt ihm, den gewöhnlichen Eid an seiner Statt...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 98

1470 Februar 6, Graz

K.F. bestätigt dem Eb. und der Kirche zu Magdeburg aus ksl. Machtvollkommenheit mit Rat der Edlen ex certa n(ost)ra sciencia motu proprio alle Rechte, Privilegien und Besitzungen, die sie von den römischen Kaisern und Kgg. sowie anderen Fürsten und Personen erworben haben, und befiehlt die...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 99

1470 Februar 6, Graz

K.F. bestätigt auf Vorbringen Eb. Johanns der Kirche zu Magdeburg aus ksl. Machtvollkommenheit, motu p(ro)prio und ex certa n(ost)ra sciencia mit Rat seiner Edlen, Räte und Getreuen den Besitz von Bernburg, Sandersleben, Gröbzig, Warmsdorf, (Hohen-) Erxleben und Gänsefurth sowie andere...

Details

Friedrich III. - [RI XIII] H. 16 n. 100

1470 März 13, Wien

K.F. befiehlt der Herzogin von Sagan Hedwig, Fürstin von Anhalt, die Herrschaften und Güter des verstorbenen Gf. Bernhard (VI.) von Anhalt (-Bernburg) solange nicht zu vermindern oder zu entfremden, wie der Streit1 zwischen Gf. Georg (I.) von Anhalt und den Gff. Günther (II.) und Volrad (III.)...

Details