RI Database - 194.358 fulltext records

Chmel, Regesta Friderici

Displaying record 7796 of 8972.

verleiht dem Henn Weise von Fewrbach und seinen Brüdern und Vetter ihre Lehen:

"Die burg zu Dorheim mit zugehör, auch das hawse und hof daran gelegen und darzu gehörende, ein viertail an dem zehennden zu Geilnhawsen, ein drittail an dem kleinen zehennden der in das tewtsch hawse zu Geylnhawsen gevallet genannt on dem Kunigstucks, den hofe Heyler im Sewalder gericht gelegen auf der lautter lachen, die egker in dem tiergartten vor Fridberg gelegen anderhalb haid landes zu Holczhawsen, das gericht und richter ampt zu Bienheim und darzu ein achtenden theil an den zehenden zu Geylnhawsen, der vor zeiten der Blumichin gewesen ist."

Archival History/Literature

T. 174.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

Chmel n. 7794, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-01-11_1_0_13_0_0_7793_7794
(Accessed on 03.08.2020).